Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste:


Ausbildungs- und Berufsinhalte:

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bibliothek beschaffen Bücher, Zeitschriften sowie andere Medien. Sie erfassen die Medien am PC und pflegen die vorhandenen Bibliotheksbestände. Außerdem übernehmen sie die mit dem Verleih verbundenen Arbeiten und stellen z. B. Benutzerausweise aus, beraten Bibliotheksnutzer und helfen beim Auffinden gewünschter Medien und Informationen. Daneben bearbeiten sie Mahnungen, nehmen Verwaltungsaufgaben wahr und beteiligen sich an der Vorbereitung und Durchführung von Ausstellungen und Veranstaltungen.

Am Ende der Ausbildung werden Sie in der Lage sein, die anfallenden Aufgaben selbstständig und eigenverantwortlich auf der Grundlage von Planvorgaben zu bearbeiten.


Praxis:

Die praktische Ausbildung erfolgt bei der Stadtbücherei Hagen, sowie in den Stadtteilbüchereien.


Theorie:

Sie besuchen das Karl-Schiller Berufskolleg in Dortmund.


Voraussetzungen:

  • -  Neigung zu ordnenden, systematisierenden Tätigkeiten
    -  Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
    -  Initiative
    -  Engagement
    -  Teamfähigkeit
    -  Zuverlässigkeit
    -  Verbindliches, freundliches Auftreten
    -  Bereitschaft, auch außerhalb der regulären Sprechzeiten der Verwaltung zu arbeiten (Arbeitszeiten orientieren sich an den Öffnungszeiten der Bücherei und gehen teilweise darüber hinaus, z. B. bei Abendveranstaltung)

Schulabschluss: Realschulabschluss



Informationen

  • Ausbildungsbeginn: Der Ausbildungsberuf wird 2017 nicht angeboten.
  • Bewerbungsfrist: Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen.
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre


Ausbildungsvergütung (Stand: 01.03.2015):

  • 1. Jahr: 853,26 € Brutto
  • 2. Jahr: 903,20 € Brutto
  • 3. Jahr: 949,02 € Brutto


Ansprechpartner/-in:

  • Frau Reichl 02331/207-2738

Zur Online-Bewerbung



Online-Bewerbung

Kommunaler Verwaltungsdienst – Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre

(Bachelor of Arts)


Ausbildungs- und Berufsinhalte:

Die Ausbildung erfolgt im Rahmen eines dreijährigen dualen Studiums. Die fachtheoretischen Kenntnisse erlernen Sie in mehreren fachtheoretischen Abschnitten an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV) voraussichtlich in Hagen oder Dortmund. Die fachpraktische Ausbildung findet in den verschiedenen Fachämtern und Fachbereichen der Stadtverwaltung Hagen statt. Die Ausbildung erfolgt in einem privatwirtschaftlichen Ausbildungsverhältnis und nicht im Beamtenverhältnis.

Ziel ist es, Sie für alle betriebswirtschaftlichen Aufgaben der öffentlichen Verwaltung auszubilden. Dies sind die traditionellen Aufgaben der Finanzverwaltung wie Haushaltsplanung, Finanzplanung, Investitions- und Wirtschaftlichkeitsrechnung sowie der Einsatz im Rechnungswesen der kostenrechnenden Einrichtungen und auch Eigenbetrieben. Die Einführung neuer Steuerungsmodelle führt zu einer erheblichen Ausweitung der betriebswirtschaftlichen Aufgaben wie zum Beispiel der flächendeckenden Einführung der Kosten- und Leistungsrechnung, die Einführung des kaufmännischen Rechnungswesens für die Gesamtverwaltung und die Einführung von Controlling-Systemen und Instrumenten.

Die Ausbildung ist auch darauf gerichtet, Ihre konzeptionellen und organisatorischen Fähigkeiten auszuprägen. Nach dem Abschluss der Ausbildung werden Sie in der Lage sein, anfallende Aufgaben selbstständig und eigenverantwortlich zu erledigen.



Praxis:

Die fachpraktische Ausbildung findet beispielsweise im Fachbereich Personal und Organisation sowie im Fachbereich Stadtkämmerei der Stadtverwaltung Hagen statt. Am Ende eines Praxismoduls erfolgt jeweils eine Praxisprüfung, in der Sie das Erlernte in einem Sachverhalt anwenden müssen.



Theorie:

Die Studieninhalte werden in Modulen vermittelt, die sich aus juristischen, wirtschaftswissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Inhalten zusammensetzen. Beim „Bachelor of Arts“ liegt der Schwerpunkt auf wirtschaftswissenschaftlichen Studieninhalten.

Lerninhalte sind unter anderem in den Bereichen:

  • Finanzmanagement
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Markt und Staat
  • Rechnungslegung
  • Staats- und Verfassungsrecht
  • Verwaltungsrecht
  • Wirtschaftsprivatrecht

Im Anschluss an die theoretischen Module erfolgen verschiedene Prüfungen. Diese können in Form einer schriftlichen Prüfung, eines Fachgespräches, eines Referates oder einer Hausarbeit erfolgen.

Am Ende der Ausbildung müssen Sie eine Bachelor - Thesis schreiben und erfolgreich durch das Kolloquium gelangen.



Berufliche Perspektiven:

Aufgrund Ihrer Qualifikation und zunehmender Berufserfahrung werden Sie in der Lage sein, höherwertige Aufgaben ggfl. mit Leitungsfunktion (z. B. Controlling) zu übernehmen.



Voraussetzungen:

  • Einsatz- und Lernbereitschaft
  • Kooperationsbereitschaft
  • Teamfähigkeit
  • Kritikfähigkeit
  • Deutsch (schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen)
  • Freundliches kommunikatives Auftreten

Schulabschluss: Abitur oder vollständige Fachhochschulreife



Informationen

  • Ausbildungsbeginn: 01. September 2017
  • Bewerbungsfrist: Es besteht die Möglichkeit, sich initiativ zu bewerben.
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre


Ausbildungsvergütung: (Stand: 01.06.2015)

  • 1.255,00 € Brutto.


Ansprechpartner/-in:

  • Frau Reichl 02331/207-2738

Zur Online-Bewerbung


Kommunaler Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung

(Bachelor of Laws)


Ausbildungs- und Berufsinhalte:

Die Ausbildung erfolgt im Rahmen eines dreijährigen dualen Studiums. Die fachtheoretischen Kenntnisse erlernen Sie in mehreren fachtheoretischen Abschnitten an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV) voraussichtlich in Hagen oder Dortmund. Die fachpraktische Ausbildung findet in den verschiedenen Fachämtern und Fachbereichen der Stadtverwaltung Hagen statt. Die Ausbildung erfolgt in einem privatwirtschaftlichen Ausbildungsverhältnis und nicht im Beamtenverhältnis.

Ziel ist es, Sie für alle Bereiche des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes auszubilden. Die Ausbildung befähigt Sie sachbearbeitende Aufgaben in der Kommunalverwaltung zu erledigen, dazu gehört zum Beispiel, einen Sachverhalt rechtlich und sachlich richtig erfassen zu können, Bescheide zu erteilen und den Bürgern und Bürgerinnen Dienstleistungen anzubieten. Sie erlernen u. a. die Auslegung, Anwendung und kundenorientierte Vermittlung von maßgeblichen Rechtsvorschriften. Die Ausbildung ist auch darauf ausgerichtet, Ihre konzeptionellen und organisatorischen Fähigkeiten auszuprägen. Nach dem Abschluss der Ausbildung werden Sie in der Lage sein, anfallende Aufgaben selbstständig und eigenverantwortlich zu erledigen.



Praxis:

Die fachpraktische Ausbildung findet beispielsweise in den Bereichen Organisation, Personalwesen, Finanzen, Recht, Soziales sowie Sicherheit und Ordnung der Stadtverwaltung Hagen statt. Am Ende eines Praxismoduls erfolgt jeweils eine Praxisprüfung, in der Sie das Erlernte in einem Sachverhalt anwenden müssen.



Theorie:

Die Studieninhalte werden in Modulen vermittelt, die sich aus juristischen, wirtschaftswissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Inhalten zusammensetzen. Beim „Bachelor of Laws“ liegt der Schwerpunkt auf juristischen Studieninhalten. Unterrichtet werden unter anderem folgende Fächer:

  • Sozialrecht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Zivilrecht
  • Öffentliche Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Kosten- Leistungsrechnung

Des Weiteren werden die Fächer Politik, Ethik, Psychologie und Englisch unterrichtet.

Im Anschluss an die theoretischen Module erfolgen verschiedene Prüfungen. Diese können in Form einer schriftlichen Prüfung, eines Fachgespräches, eines Referates oder einer Hausarbeit erfolgen.

Am Ende der Ausbildung müssen Sie eine Bachelor-Thesis schreiben und erfolgreich durch das Kolloquium gelangen.



Berufliche Perspektiven:

Aufgrund Ihrer Qualifikation und zunehmender Berufserfahrung werden Sie in der Lage sein, höherwertige Aufgaben ggfl. mit Leitungsfunktion (z. B. Personalführung) zu übernehmen.



Voraussetzungen:

  • Einsatz- und Lernbereitschaft
  • Kooperationsbereitschaft
  • Teamfähigkeit
  • Kritikfähigkeit
  • Deutsch (schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen)
  • Freundliches und kommunikatives Auftreten

Schulabschluss: Abitur oder vollständige Fachhochschulreife



Informationen

  • Ausbildungsbeginn: 01. September 2017
  • Bewerbungsfrist: Es besteht die Möglichkeit, sich initiativ zu bewerben.
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsvergütung: (Stand: 01.06.2015)

  • 1.255,00 € Brutto.


Ansprechpartner/-in:

  • Frau Reichl 02331/207-2738

Zur Online-Bewerbung


Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement


Ausbildungs- und Berufsinhalte:

Kaufleute für Büromanagement führen organisatorische und kaufmännisch - verwaltende Tätigkeiten aus. Sie erledigen beispielsweise den internen und externen Schriftverkehr, beschaffen Büromaterial, planen und überwachen Termine. In Ihrer Ausbildung werden Ihnen Kenntnisse und Fertigkeiten im betrieblichen Rechnungswesen, in der Lohn- und Gehaltsabrechnung und in allgemeinen Verwaltungsaufgaben vermittelt. Sie sind Ansprechpartner/-in für Bürger/-innen, Unternehmen und Organisationen. Als Sachbearbeiter/-in bearbeiten Sie beispielsweise Anträge (z. B. Wohngeld, Elterngeld), melden verschiedene Gewerbe an (z. B. Gaststätten, Spielhallen) oder schicken Mahnungen an Schuldner/-innen. Die vielseitigen Aufgaben werden mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung wahrgenommen, so dass Sie hierzu selbstverständlich die Handhabung der aktuellen Hard- und Software kennenlernen. Ziel ist es, Sie für alle Bereiche des mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienstes der Kommunalverwaltung auszubilden.

Am Ende der Ausbildung legen Sie eine Prüfung als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement bei Südwestfälischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Hagen ab.



Praxis:

Die praktische Ausbildung erfolgt bei der Stadtverwaltung Hagen und in deren Eigenbetrieben bzw. Konzerntöchtern in den Bereichen Organisation und Personalwesen, Finanzen, Recht, Sicherheit und Ordnung, Soziales, Schule, Kultur, Statistik und Bauwesen.



Theorie:

Am Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Hagen erhalten Sie während der gesamten Ausbildung die theoretischen Kenntnisse in verwaltungsspezifischen Unterrichtsfächern. Zudem findet einmal jährlich in Blockform der Berufsschulunterricht an der Kaufmannschule I in Hagen statt.

Lerninhalte sind unter anderem:

  • Allgemeine Wirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Informationsverarbeitung
  • Deutsch


Voraussetzungen:

  • Flexibilität
  • Deutsch (mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen)
  • Gute mathematische Kenntnisse
  • EDV-Kenntnisse

Schulabschluss: Hauptschulabschluss



Informationen

  • Ausbildungsbeginn: Der Ausbildungsberuf wird zurzeit nicht angeboten.
  • Bewerbungsfrist: Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen.
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre


Ausbildungsvergütung (Stand: 01.03.2015):

  • 1. Jahr: 853,26 € Brutto
  • 2. Jahr: 903,20 € Brutto
  • 3. Jahr: 949,02 € Brutto


Ansprechpartner/-in:

  • Frau Reichl 02331/207-2738

Zur Online-Bewerbung


Verwaltungsfachangestellte/r


Ausbildungs- und Berufsinhalte:

Verwaltungsfachangestellte erledigen Verwaltungsaufgaben im Bereich der Kommunalverwaltung. Sie erledigen unter anderem den anfallenden Schriftverkehr, überwachen die verschiedenen Zahlungsvorgänge und führen Statistiken und Karteien. Auch kaufmännische Tätigkeiten gehören zu ihren Aufgaben. In Ihrer Ausbildung werden Ihnen Kenntnisse und Fertigkeiten im betrieblichen Rechnungswesen, in der Lohn- und Gehaltsabrechnung und in allgemeinen Verwaltungsaufgaben vermittelt. Sie sind Ansprechpartner/-in für Bürger/-innen, Unternehmen und Organisationen. Als Sachbearbeiter/-in bearbeiten Sie beispielsweise Anträge (z. B. Wohngeld, Elterngeld), melden verschiedene Gewerbe an (z. B. Gaststätten, Spielhallen) oder schicken Mahnungen an Schuldner/-innen. Die vielseitigen Aufgaben werden mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung wahrgenommen, so dass Sie hierzu selbstverständlich die Handhabung der aktuellen Hard- und Software kennenlernen. Ziel ist es, Sie für alle Bereiche des mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienstes der Kommunalverwaltung auszubilden.

Am Ende der Ausbildung legen Sie eine Prüfung als Verwaltungsfachangestellte/-r am Südwestfälischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung ab.



Praxis:

Die praktische Ausbildung erfolgt bei der Stadtverwaltung Hagen und in deren Eigenbetrieben bzw. Konzerntöchtern in den Bereichen Organisation und Personalwesen, Finanzen, Recht, Sicherheit und Ordnung, Soziales, Schule, Kultur, Statistik und Bauwesen.



Theorie:

Während der gesamten Ausbildung erwerben Sie am Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Hagen die theoretischen Kenntnisse in verwaltungsspezifischen Unterrichtsfächern. Zudem wird die praktische Ausbildung durch den Berufsschulunterricht unterbrochen, der einmal jährlich in Blockform an der Kaufmannschule I in Hagen stattfindet.

Die Lerninhalte sind unter anderem in den Bereichen:

  • Controlling
  • Verwaltungsrechtliches Handeln
  • Neues kommunales Finanzmanagement
  • Zivilrecht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Ordnungsrecht
  • Sozialrecht

Des Weiteren werden die Fächer Deutsch, Politik, Religion und Sport unterrichtet.



Berufliche Perspektiven:

Mit der erworbenen Qualifikation und zunehmender Berufserfahrung haben Sie die Möglichkeit höherwertige und schwierigere Aufgaben zu übernehmen.



Voraussetzungen:

  • Sorgfalt
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Deutsch (mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen)
  • Gute mathematische Kenntnisse

Schulabschluss: Hauptschulabschluss



Informationen

  • Ausbildungsbeginn: 01. August 2017
  • Bewerbungsfrist: Es besteht die Möglichkeit, sich initiativ zu bewerben.
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre


Ausbildungsvergütung (Stand: 01.03.2015):

  • 1. Jahr: 853,26 € Brutto
  • 2. Jahr: 903,20 € Brutto
  • 3. Jahr: 949,02 € Brutto


Ansprechpartner/-in:

  • Frau Reichl 02331/207–2738

Zur Online-Bewerbung


Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste:


Ausbildungs- und Berufsinhalte:

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bibliothek beschaffen Bücher, Zeitschriften sowie andere Medien. Sie erfassen die Medien am PC und pflegen die vorhandenen Bibliotheksbestände. Außerdem übernehmen sie die mit dem Verleih verbundenen Arbeiten und stellen z. B. Benutzerausweise aus, beraten Bibliotheksnutzer und helfen beim Auffinden gewünschter Medien und Informationen. Daneben bearbeiten sie Mahnungen, nehmen Verwaltungsaufgaben wahr und beteiligen sich an der Vorbereitung und Durchführung von Ausstellungen und Veranstaltungen.

Am Ende der Ausbildung werden Sie in der Lage sein, die anfallenden Aufgaben selbstständig und eigenverantwortlich auf der Grundlage von Planvorgaben zu bearbeiten.


Praxis:

Die praktische Ausbildung erfolgt bei der Stadtbücherei Hagen, sowie in den Stadtteilbüchereien.


Theorie:

Sie besuchen das Karl-Schiller Berufskolleg in Dortmund.


Voraussetzungen:

  • -  Neigung zu ordnenden, systematisierenden Tätigkeiten
    -  Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
    -  Initiative
    -  Engagement
    -  Teamfähigkeit
    -  Zuverlässigkeit
    -  Verbindliches, freundliches Auftreten
    -  Bereitschaft, auch außerhalb der regulären Sprechzeiten der Verwaltung zu arbeiten (Arbeitszeiten orientieren sich an den Öffnungszeiten der Bücherei und gehen teilweise darüber hinaus, z. B. bei Abendveranstaltung)

Schulabschluss: Realschulabschluss



Informationen

  • Ausbildungsbeginn: Der Ausbildungsberuf wird 2017 nicht angeboten.
  • Bewerbungsfrist: Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen.
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre


Ausbildungsvergütung (Stand: 01.03.2015):

  • 1. Jahr: 853,26 € Brutto
  • 2. Jahr: 903,20 € Brutto
  • 3. Jahr: 949,02 € Brutto


Ansprechpartner/-in:

  • Frau Reichl 02331/207-2738

Zur Online-Bewerbung


Öffnungszeiten

Montagnach Vereinbarung
Dienstagnach Vereinbarung
Mittwochnach Vereinbarung
Donnerstagnach Vereinbarung
Freitagnach Vereinbarung
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Ausbildungsbereiche in Hagen

Ausbildungsberufe IT Ausbildungsberufe Verwaltung Ausbildungsberufe Feuerwehr Ausbildungsberufe Technik Ausbildungsberufe Handwerk



Werbeanzeigen