zur Zeit wird diese Seite überarbeitet, wir bitten um Verständnis

Löschgruppe Fley

Unsere Mannschaft besteht aus 18 aktiven motivierten Feuerwehrleuten verschiedenster Dienstgrade


Sonderaufgaben

  • Einsatzleitkomponente bei Großschadenslagen
  • Schlauchwagen 2000 bei Waldbränden und langen Wegestrecken
  • Alarmplan Lenne: Unterstützung bei der Suche nach vermissten Personen in der Lenne

Wir suchen deine Unterstützung:


Du ...

  • bist 17 Jahre alt und wohnst in Fley, Helfe oder näherer Umgebung?
  • bist fit und suchst eine sinnvolle Freizeitgestaltung?
  • hast Spaß und Interesse mit Technik umzugehen oder neue kennenzulernen?

Dann bist du bei uns genau richtig ! ! !


  • Komm vorbei und schnupper mal in einen Übungsabend rein !
  • Donnerstags ab 19 Uhr im Gerätehaus Schmittewinkel
  • Sprich uns beim Osterfeuer oder Feuerwehrfest an !
  • Setze dich mit unserem Löschgruppenführer in Verbindung !

Wir freuen uns auf dich !

Löschbezirk Fley


Grenzen:

  • zum Löschbezirk Boele: Pappelstr., Feldmühlenstr., Schwerter Str.
  • zum Löschbezirk Garenfeld: Lenne
  • zum Löschbezirk Halden: Profilstr., Röhrenspring, Fleyer Wald
  • zu den Löschbezirken Altenhagen und Boelerheide: Feithstr., Hagener Str.

Fley

  • dörflich geprägt
  • Neubaugebiete Erlhagen und Fleyer Bach

Helfe

  • Gartenvorstadt mit hohem Grünanteil
  • Einkaufszentrum
  • Viele mehrgeschossige Häuser und Hochhäuser (22 Stockwerke) mit ausgedehnten Tiefgaragen
  • enge, nicht befahrbare Bungalowsiedlungen

Industriegebiet "unteres Lennetal"

  • u.a. Briefzentrum und Frachtpostzentrum
  • metallverarbeitende Betriebe

außerdem

  • 1 Grundschule
  • 2 Kindergärten
  • 2 Seniorenheime
  • Polizeipräsidium
  • Blutspendedienst

Wir kontrollieren regelmäßig alle Hydranten in unserem Löschbezirk auf Funktionsfähigkeit.



Blick Richtung NO aus einem Hochhaus in Helfe


Vordergrund

  • Helfe: Seniorenzentrum, Gemeindezentrum, Grundschule

Hintergrund

  • Fleyer Wald
  • Industriegebiet "unteres Lennetal"

Neues Rettungspunkte-Netz auch im Fleyer Wald

In Hagen wurde ein Rettungspunkte-Netz eingerichtet. An bestimmten Weggabelungen in den Hagener Wäldern sind Schilder mit Stadtplan-Koordinaten angebracht. Bei einem Notruf kann der genaue Einsatzort schnell bestimmt werden und über festgelegte Anfahrwege schnelle Hilfe geleistet werden.


Auf dem Kartenauschnitt sind die Rettungspunkte im Fleyer Wald zu sehen - markiert mit einem Fadenkreuz.

Zum Vergrößern bitte auf die Karte klicken


Hier sehen Sie ein paar aktuelle Bilder von durchgeführten Übungen:

Wir haben die technische Rettung aus einem PKW geübt. Eingesetzt haben wir dabei das TLF3000. Das Fahrzeug hat einen hydraulisch betriebenen Technische-Hilfeleistungs-Satz mit Rettungsschere und Rettungsspreizer dabei. Der Hydraulikkompressor wird vom auf dem Fahrzeug befindlichen Stromerzeuger angetrieben. Beides ist auch mobil einsetzbar.


Für größere Bilder bitte auf das Bild klicken.

Werbeanzeigen