Löschgruppe Haspe: Gerätehaus

Gerätehaus am Preselweg 41 in Hagen-Haspe

Fahrzeuge

Die Fahrzeuge der Löschgruppe Haspe

Tanklöschfahrzeug (TLF) 16/25

  • Funkname: Florian Hagen 10/23/1
  • Kennzeichen: HA - 2279
  • Typ: Mercedes 1222 AF
  • Baujahr 1985
  • Aufbau Ziegler

Unser TLF 16/25 war ursprünglich bei der Berufsfeuerwehr Hagen (ex 1/23/1) im Einsatz und kam 1990 zur Löschgruppe Haspe. Bei Einsätzen ist dies das erstausrückende Fahrzeug. Aufgrund seines Wassertanks mit 2.500 Litern und der guten Motorisierung ist dieses Fahrzeug besonders gut geeignet für Waldbrände sowie zur Brandbekämpfung auf Autobahnen und Landstraßen.

Löschfahrzeug (LF) 16-TS

  • Funkname: Florian Hagen 42/45/1
  • Kennzeichen: HA - 8117
  • Typ: IVECO 90-16 AW
  • Baujahr: 1989
  • Aufbau Lentner

Das LF 16-TS kam am 23.05.1997 zur FF Haspe und ersetzte ein LF 16, welches nach Hohenlimburg-Elsey umbeheimatet wurde. Es stammt aus dem Katastrophenschutzbestand. Inzwischen ist es das einzige LF 16-TS im 4. Abschnitt, nachdem die Löschgruppe Tücking im September 2003 ihr Fahrzeug durch ein LF 10/6 ersetzt hat.


Das LF 16-TS besitzt jede Menge Schläuche und Armaturen, um gemeinsam mit dem TLF (oder weiteren Fahrzeugen) eine lange Wegstrecke aufbauen zu können. Als Zusatzbeladung besitzt unser LF 16-TS eine Kettensäge und es ist somit nicht nur bei Brandeinsätzen einsetzbar.

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)

  • Funkname: Florian Hagen 42/19/1
  • Kennzeichen: HA – 226
  • Typ: Citroen Jumper TD
  • Baujahr: 2001
  • Ausbau durch Firma Rose

Das Mannschaftstransportfahrzeug ist das Arbeitstier der Löschgruppe Haspe. Es stammt aus einer Serie von 5 Fahrzeugen, welche im Mai 2001 beschafft wurde. Egal ob als zusätzliches Einsatzfahrzeug oder als Fahrzeug für Lehrgänge – unser MTF ist fast immer dabei - wenn es darum geht, zusätzliche Kräfte nach vorne zu bringen. Da die beiden Sitzbänke herausnehmbar (bzw. umklappbar) sind, eignet sich dieses Fahrzeug auch sehr gut zum Materialtransport.


Gelegentlich wurde das MTF auch als Reserve-Notarzteinsatzfahrzeug von der Berufsfeuerwehr genutzt. Hierzu wurde eine Ladesteckdose nachgerüstet. An der Rettungs- und Feuerwache 2 befindet sich der entsprechende Einschub-Einsatz für die erforderlichen Ausrüstungsgegenständen des Notarztes. Da unsere Löschgruppe auch in den nächsten Monaten weiter wächst und TLF und LF bereits jetzt nicht immer ausreichen, um alle Kräfte zum Einsatzort zu befördern, ist dieses Fahrzeug für uns von zunehmender Bedeutung.

Ehemalige Fahrzeuge der Löschgruppe Haspe

Löschfahrzeug (LF) 16

  • ehemaliger Funkname: Florian Hagen 10/44/1
  • Kennzeichen: HA - 295
  • Typ: Mercedes 1019
  • Baujahr: 1982
  • Aufbau: Bachert

Von 1991 bis 1997 war uns ein Löschfahrzeug 16 zugeteilt. Das Fahrzeug kam von der Berufsfeuerwehr, Wache Mitte (ex 1/44/1) und wurde dort durch ein Löschfahrzeug 24 ersetzt.


Dieses LF 16 war eines der letzten gebauten Fahrzeuge mit einem Bachert-Aufbau. 1993 bekam es bei Ziegler aufgrund von starken Rostschäden am Aufbau eine Generalüberholung. Im Sommer 1997 wurde das Fahrzeug im Rahmen eines Ringtausches zur Löschgruppe Elsey umbeheimatet, wir erhielten im Gegenzug ein jüngeres LF 16-TS. In 2003 wurde das nun als 20/44/1 bezeichnete Fahrzeug schließlich durch ein neues LF 16/12 ersetzt. Heute wird dieses Fahrzeug noch vom Grundausbildungslehrgang genutzt, der aktuelle Funkrufname lautet "16/44/1".

Löschfahrzeug (LF) 16

  • Ehemaliger Funkrufname: Florian Hagen 10/44/1
  • Ehemaliges Kennzeichen: HA - 230
  • Typ: Mercedes LAF
  • Baujahr: 1961
  • Aufbau: Metz

Lange Jahre war das oben abgebildete Löschfahrzeug 16 mit Metz-Aufbau das einzige Feuerwehrfahrzeug, welches der Löschgruppe Haspe zur Verfügung stand. Anfang der 90er Jahre wurde es ausgemustert und nach Griechenland verkauft. Ob es dort wohl immer noch im Einsatz steht ...?

Leihfahrzeuge

Jedes Fahrzeug muss mal in die Werkstatt oder zum TÜV. Doch was passiert, wenn ein Fahrzeug einige Tage ausfällt ...? Wie kommen die Kameraden dann zum Einsatzort?


Für solche Fälle gibt es bei der Feuerwehr Hagen einen Ringtausch-Plan, in den auch die freiwillige Feuerwehr Haspe eingebunden ist. Für die Löschgruppe Haspe bedeutet dies, dass vor allem bei Ausfall des Tanklöschfahrzeugs 16/25 in der Regel ein Ersatzfahrzeug bereit gestellt wird. Und hier kommt ein Auszug, welche Fahrzeuge schon bei uns ein "Gastspiel" gegeben haben:

Tanklöschfahrzeug (TLF) 16/25

Funkrufname: Florian Hagen 10/23/2


Seitdem der Löschgruppe Wehringhausen ein HLF 24-16 (Schiene) zugeteilt wurde und somit über zwei wasserführende Fahrzeuge verfügt, wird von dieser Löschgruppe freundlicherweise das Ersatzfahrzeug für die FF Haspe gestellt. Aktuell handelt es sich dabei um dieses TLF 16/25 (Mercedes 1328 AF, EZ 06/02). Der neue, mit Schere/Spreizer ausgestattete 10/23/2 war im Herbst 2002 und im Januar 2003 bereits für einige Tage in Haspe. Die Löschgruppe Haspe erhält voraussichtlich in 2005 oder 2006 ein ähnliches Fahrzeug.

Tanklöschfahrzeug (TLF) 16/25

Ehemaliger Funkrufname: Florian Hagen 10/23/2


In den 80er Jahren stand dieses Fahrzeug (MB 1017 AF, EZ 12/77) unter anderem bei der Löschgruppe Nahmer im Einsatz. Das Fahrzeug war von den 90er Jahren bis Mitte 2002 der Löschgruppe Wehringhausen zugeteilt und hieß fortan Florian Hagen 10/23/2. Es wurde nach Neuanlieferung eines Tanklöschfahrzeugs 16/25 auf MB Atego mit Ziegler-Aufbau Mitte 2002 ausgemustert.


Im Juni 2002 war es kurz vor seiner Außerdienststellung für einige Tage bei der freiwilligen Feuerwehr Haspe und leistete uns unter anderem beim Absichern des Kirmesfestzuges in Haspe und bei Übungen gute Dienste.


Bevor die Löschgruppe Wehringhausen uns ihr TLF 16 zur Verfügung stellte, kam das Ersatz-TLF übrigens von der Löschgruppe Dahl (Florian Hagen 14/23/1, MB 1019 AF, EZ 03/79). Es sah ungefähr genauso aus wie das Wehringhauser Fahrzeug, hatte aber einen stärkeren Motor.

Löschfahrzeug (LF) 8 (TS)

Funkrufname: Florian Hagen 16/41/1


Dieses Fahrzeug (Mercedes LF 408 G, EZ 10/73) war ursprünglich im Kreis Mettmann beheimatet und kam Mitte der 90er Jahre zur Jugendfeuerwehr Gruppe West. Aufgrund der niedrigen Aufbauhöhe war dieses Fahrzeug besser für den Nachwuchs geeignet als ein Magirus LF 16-TS. Als Mitte der 90er (vermutlich 1997) das LF 16-TS einen Werkstattaufenthalt hatte, stand es der Löschgruppe Haspe für einige Tage als Mannschafttransport-Fahrzeug zur Verfügung. Inzwischen ist es mit knapp 30 Jahren eines der ältesten Fahrzeuge der Feuerwehr Hagen und es ist immer noch am Gerätehaus in Haspe zu finden, denn hier ist schließlich auch die Jugendfeuerwehr Gruppe West zu Hause.


Bei diesem Fahrzeug können sich übrigens Experten in Fahrzeugkunde die Köpfe heiß reden: Ist es nun ein LF 8 oder ein TSF? Einerseits hat es eine Gruppenkabine und die Beladung für eine Gruppe, andererseits weist es jedoch keine festeingebaute Feuerlöschkreiselpumpe auf, sondern nur eine ins Heck eingeschobene TS. In Haspe nennt man es jedenfalls liebevoll „Mini-LF“.

Und zu guter Letzt: Florian Hagen 10/00/1

Was ist, wenn man mal müssen muss ...?


Ende der 90er Jahre beschafften wir gebraucht diesen Bauwagen. Keine Sorge, es handelt sich nicht etwa um Peter Lustigs Zuhause, sondern um ein fahrbares Toilettenhäuschen. Wie es sich für ein Feuerwehrfahrzeug gehört, haben wir es rot lackiert. Demnächst wird auch noch ein Blaulicht angebracht...

Löschgruppe Haspe


Anschrift:
  • Preselweg 41, 58135 Hagen

Kontakt
  • Löschgruppenführer:
    BM Willi Eimen
  • Stellvertretender Löschgruppenführer:
    BM Peter Rothstein
  • Schriftführer und Online-Redakteur:
    UBM Sascha Wellert

Wer uns persönlich sprechen möchte - wir haben jeden Freitag Dienst von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr im Gerätehaus.

Interesse an der Freiwilligen Feuerwehr?

Feuer- und Rettungswache Hagen
Florianstraße 2, 58119 Hagen
Herr Thomas Lübold
Tel.: 02331 374 1111