Löschgruppe Nahmer: Mannschaft

Wir sind ein junges Team und haben zurzeit 17 aktive Kameraden. Ferner haben wir 6 Ehrenkameraden die immer noch regelmäßig zu unseren Dienstabenden erscheinen.


Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir dringend neue Mitglieder.

Aktive Kameraden der Löschgruppe:

  • Rummenhohl, T. (Brandoberinspektor (B0I))
  • Robisch, St. (Brandoberinspektor (B0I))
  • Krullmann, M. (Hauptbrandmeister (HBM))
  • Krüger, M. (Brandmeister (BM))
  • Groll, I. (Oberbrandmeister (OBM))
  • Demski, Th. (Unterbrandmeister (UBM))
  • Erbe, H. (Unterbrandmeister (UBM))
  • Hennemann, F. (Unterbrandmeister (UBM))
  • Oschinski, S. (Unterbrandmeister (UBM))
  • Sedelies, D. (Unterbrandmeister(UBM))
  • Pfeil, K.U. (Hauptfeuerwehrmann (HFM))
  • Schamne, J. (Oberfeuerwehrmann (OFM))
  • Stiemer, T. (Oberfeuerwehrmann (OFM))
  • van der Heydt, F. (Oberfeuerwehrmann (OFM))
  • Gollnick, St. (Oberfeuerwehrmann (OFM))
  • Orlean, Pa. (Oberfeuerwehrmann (OFM))
  • Schulz, A. (Feuerwehrmann (FM))
  • Flügge, T. (Feuerwehrmannanwärter (FMA))

Ehrenkameraden der Löschgruppe:

  • Hegel, H.
  • Hoffmann, W.
  • Koenig, F.
  • Koch, R.
  • Pfeil, M.
  • Robisch, G.

Die Mannschaften der Löschgruppe Nahmer seit der Gründung


Unsere aktuelle Schutzkleidung:


Gerätehaus

Das Gerätehaus befindet sich an der Gasstraße 2 - 4.


Fahrzeuge

Die Löschgruppe Nahmer besitzt insgesamt 4 Einsatzfahrzeuge. Hierbei handelt es sich um zwei Tanklöschfahrzeuge, eine Drehleiter und ein Mannschaftstransportwagen/Einsatzleitwagen 1 die hier noch im Einzelnen vorgestellt werden.

Die hier benutzten Kurzbezeichnungen TLF und DLK stehen für Tanklöschfahrzeug und Drehleiter mit Korb. Die Kennzahlen hinter den Kurzbezeichnungen beziehen sich bei den Tanklöschfahrzeugen auf den Nennförderstrom der Feuerlöschkreiselpumpe sowie auf den Tankinhalt. Der Zusatz TR benennt die personelle Stärke des Fahrzeuges. In diesem Fall TR gleich Truppbesatzung. Die Ziffern bei der Drehleiter besagen die Nennrettungshöhe bei Nennausladung.

Tanklöschfahrzeug (TLF) 16/25

Das Tanklöschfahrzeug 16/25 wurde im Mai 2012 in Dienst gestellt. Das Fahrzeug wird vornehmlich für den Erstangriff benötigt. Ausgestattet mit einer umfangreichlichen Ausrüstung zur Brandbekämpfung, ins besondere mit einer Waldbrandkomponente, sind zusätzlich noch Geräte zur einfachen, technischen Hilfe verlastet. Ebenso ist ein Höhensicherungssatz vorhanden.

  • Funkrufname: 13/TLF3000/1
  • Besatzung: 1:8 = Gruppe
  • Pumpenleistung: 3000 Liter/Minute bei 10 Bar
  • Tankinhalt: 2.400 Liter
  • Waldbrandausrüstung
  • Lichtmast mit Xenon-Scheinwerfern
  • Mehrzweckzug
  • 2x Schnellangriffsverteiler
  • 2 Führungsleinen a 100 m
  • Schlauchpaket mit Hohlstrahlrohr

Tanklöschfahrzeug (TLF) 16/24 TR

Dieses Tanklöschfahrzeug wird für die Waldbrandbekämpfung benötigt.

  • Funkrufname: 13/TLF3000/2
  • Besatzung: 1:2 = Trupp
  • Pumpenleistung: 1.600 Liter/Minute
  • Tankinhalt: 2.400 Liter
  • 80 Meter B-Schläuche
  • 90 Meter C-Schläuche
  • Waldbrandkomponente:
    • 2 C-DCD Verteiler
    • 5 Tragekörbe mit je 3 D-Druckschläuchen a 15 m
    • 5 D-Strahlrohre
  • Schleifkorbtrage

Drehleiter mit Korb (DLK) 23/12

Die Drehleiter mit Rettungskorb wird zur Menschenrettung, technischen Hilfeleistung und zur Brandbekämpfung eingesetzt.

  • Funkrufname: 13/DLK23/1
  • Besatzung: 1:2 = Trupp
  • Nennrettungshöhe: 23 Meter bei einer Ausladung von 12 Meter
  • Gesamtlänge des Leiterparks: 30 Meter
  • Wasserbetriebener Lüfter
  • Krankentragenhalterung
  • Atemschutzsicherungskonzept für den Rettungstrupp bestehend aus:
    • Rettungswanne
    • Langzeitatmer mit zusätzlichem Anschluß für 2. Lungenautomat
    • Rettungsmaterial (Fluchthauben, Brechwerkzeug, Rettungsdecke, Verabandkasten, Feuerwehraxt)

Mannschaftstransportwagen/Einsatzleitwagen 1 (MTW/ELW 1)

Der MTW/ELW wird zum befördern von Personal und Material zur Einsatzstelle benötigt. Das Fahrzeug verfügt

über eine Beladung zum Führen und zur Lagedarstellung. Daher kann der MTW auch als ELW 1 für den Abschnittsführer genutzt werden.

  • Funkrufname: 13/MTF1/1
  • Besatzung: 1:8
  • Feuerwehrtechnische Beladung: 2 Handlampen, FuG 4 Meter, Feuerlöscher
  • Zusatzbeladung: 1 x Box "Lage" , 1 x Box "Büromaterial", taktische Arbeitstafel