Neues Festival des Netzwerks literaturland westfalen

"hier!" - das Festival 2017 - Hagen macht mit!


Das Netzwerk- und Marketingprojekt literaturland westfalen richtet im Spätsommer 2017 ein westfalenweites Literaturfestival unter dem Titel hier! festival. regional. international. aus. Vom 26. August bis zum 30. September 2017 wird eine Vielzahl an Literatur- und Kulturveranstaltern sowie sonstigen literarischen Akteuren Westfalens mit zahlreichen Sonderveranstaltungen die Großregion Westfalen als vielfältige und qualitativ hochwertige Literaturlandschaft präsentieren. Das Programm findet überwiegend innerhalb Westfalens statt, doch wird sich das Netzwerk mit einigen Veranstaltungen auch gezielt außerhalb der Großregion präsentieren - mit ebenso unterhaltsamen wie informativen Literaturprogrammen in den Vertretungen des Landes NRW in Berlin und Brüssel sowie im Landtag NRW in Düsseldorf. Weitere Infos finden Sie hier.


Ermöglicht wird das Festival hier! durch die freundliche Unterstützung der LWL-Kulturstiftung, des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, des Sparkassenverbands Westfalen-Lippe, der Kulturstiftung der Westfälischen Provinzialversicherung und der Westfalen Initiative.

Foto von Ulf D. Lührig

Lesung mit Peter Schütze am 11.September 2017, 19.00 Uhr, Kunstquartier Hagen, Auditorium, Museumsplatz 1, 58095 Hagen, Eintritt 5,00 Euro. Kartenvorverkauf an der Museumskasse, Di-So, 11-18 Uhr, Tel.: 02331/207-3138



"HIERORTS"

Gedichte und Prosa von Ernst Meister

Ein "Hagener aus Haspe" war der 1911 geborene und 1979 Dichter Ernst Meister, der zu den bedeutendsten Lyrikern des vergangenen Jahrhunderts zählt. Neben andern Ehrungen wurde ihm 1968 der Petrarca-Preis zuteil; der Georg Büchner-Preis wurde ihm postum verliehen - für ein Werk, das in geschliffener Sprachgestalt und Verdichtung der Begrenztheit menschlicher Existenz nachspürt und mit faszinierenden und verstörenden Bildern und Chiffren ihren Aufenthalt zwischen Nichts und Ewigkeit ortet.

Dr. Peter Schütze, der Hagener Autor und Schauspieler aus Detmold, erinnert an Leben und Werk Meisters und stellt dessen Gedichte, aber auch Erzählungen und autobiographische Texte vor. Musikalische Unterstützung findet seine Lesung bei Reinhard Gundlach, einem Enkel des Dichters Ernst Meister.

Standort & Erreichbarkeit

Kulturbüro Hagen
Museumsplatz 3
58095 Hagen

Öffnungszeiten

Montag09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr
Freitag09:00 - 12:00 Uhr
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Werbeanzeigen