Zwei MEISTER aus Hagen

vorgestellt von Dr. Peter Schütze - Gedichte und Michael Zieschang - Musik



Das Osthaus Museum Hagen lädt ein: Den Einladungsflyer finden Sie hier!

6. Oktober 2017 / 19:00 Uhr

Osthaus Museum / Zentrale Halle

Museumsplatz 1 / 58095 Hagen

Eintritt: 5 €,

Kartenvorverkauf an der Museumskasse / Di-So, 11-18 Uhr

Telefon: 02331 207-3138

Karl Halle (1819 - 1895), der bedeutende Musiker und Komponist, der von Hagen aus in die Welt zog und als Klaviervirtuose und Orchesterleiter gefeiert wurde, und Ernst Meister (1911 - 1979), bedeutender Lyriker und Maler des 20. Jahrhunderts, Träger des Petrarca- und des Georg-Büchner-Preises: zum ersten Mal werden die beiden Großen unserer Stadt miteinander in Berührung gebracht. Der Pianist Michael Zieschang spielt an diesem Abend neben Klavierstücken Halles auch Werke von Ludwig van Beethoven (den Halle in England bekannt machte) und Edvard Grieg (mit dem er befreundet war). Peter Schütze beleuchtet mit seiner Auswahl von Texten Ernst Meisters vor allem des Dichters Beziehung zur Musik. Und eben auch zur 'neuen' Musik. Denn: Meister und Halle - sie sind zwei sehr unterschiedliche Naturen. Das Programm lebt vom Kontrast der beiden Charaktere.


Hat Ernst Meister Karl Halle jemals wahrgenommen? Immerhin, als 1958 das Charles Hallé-Orchestra, das der Musiker in Manchester gegründet und geleitet hatte, in Hagen gastierte, gehörte Ernst Meister - neben Emil Schumacher - zu den Ehrengästen, die das Konzert besuchten.



Standort & Erreichbarkeit

Kulturbüro Hagen
Museumsplatz 3
58095 Hagen

Öffnungszeiten

Montag09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr
Freitag09:00 - 12:00 Uhr
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Werbeanzeigen