Veranstaltungen in Hagen

Alle Veranstaltungen mit Such- und Filtermöglichkeiten finden Sie im interaktiven Veranstaltungskalender


Donnerstag, 18.10.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Donnerstag, 18.10.2018 um 00:00 Uhr

„26 trials“
Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz

Veranstalter: Finanzamt Hagen
Ort: Finanzamt Hagen

mehr Informationen

Ausstellung der Breckerfelder Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz (53) vom 31.08.bis 31.12.08 im Eingangsbereich des Finanzamts Hagen.


„26 trials“ zeigt das breite Spektrum der Künstlerin in Form von abstrakten und gegenständlichen Werken in verschiedenen Techniken, ob mit Acryl oder Kohle und Kreide, dargestellt in Landschaften und Portraits.


Öffnungszeiten


Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 7.30 - 12.00 Uhr

Montag auch 13.30 - 15.00 Uhr

Mittwoch geschlossen



Donnerstag, 18.10.2018 von 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Schachworkshop für Anfänger

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Richtet sich vor allem an Grundschüler.

Kostenlos und ohne Anmeldung


Donnerstag, 18.10.2018 um 10:00 Uhr

Sternenstaub
Ein Theatererlebnis von Anja Schöne und Anne Schröder

Veranstalter: lutzhagen - junge bühne
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Ein Theatererlebnis für alle ab 2 Jahren


Es spielen Anne Schröder und Mitglieder des Philharmonischen Orchesters Hagen


Wenn es Nacht wird – in Annes´ Kinderzimmer, dann spielt sie gemeinsam mit ihren besten Freunden, Astronauten-Hase Neil, Lila-Lieblings-Gans Gabi, Nilo-Nils, Giga-Geigen Magdalena und Almut mit dem Englisch-Horn ihr Lieblingsspiel: Mondflug. Dazu braucht sie allerdings den Mond – und der ist noch nicht aufgegangen. Das macht aber nichts, denn Anne hat ganz viele Ideen, was man in der Zwischenzeit alles im nächtlichen Kinderzimmer entdecken kann. Allerdings stört Mama ein bisschen, die Anne zwischendrin ermahnt, sich nun doch endlich schlafen zu legen. Dabei möchten Anne und Astronauten-Hase Neil doch unbedingt herausfinden, wo der Sternenstaub herkommt, mit dem man durchs Weltall und bis auf den Mond laufen kann. Kann man den vielleicht mit schönen Klängen herbeizaubern?


Das neue Format am Lutz: „Theater für die Allerkleinsten" widmet seine Debut-Produktion sternenstaub den Geheimnissen der Nacht. Eine Schauspielerin und zwei Musikerinnen des Philharmonischen Orchesters Hagen nehmen ihre jungen Zuschauer*innen mit in eine magische nächtliche Welt aus Worten und Klängen, Bildern, Tanz, Licht und Objekten. Die Geschichten darin bringen diese Welt zum Klingen, die Menschen zum Träumen und nehmen der Nacht das Unheimliche.



Donnerstag, 18.10.2018 um 11:00 Uhr

LebensLange LeseLust

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Wer liest nicht gern einen schönen Roman, eine nette Kurzgeschichte, ein Gedicht? Und wer lässt sich nicht gerne auch mal etwas vorlesen? Dieses Angebot macht die Stadtbücherei an jedem 3. Donnerstag im Monat. Alle Seniorinnen und Senioren sind herzlich eingeladen, sich eine Stunde lang von zwei ehrenamtlichen Damen bekannte und unbekannte aber immer unterhaltende Literatur vorlesen zu lassen.

Das Angebot ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Donnerstag, 18.10.2018 um 16:00 Uhr

Kindershow
Zauberhexe Nudeltraud

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtteilbücherei Hohenlimburg

mehr Informationen

Endlich! Die Zauberhexe Nudeltraut ist wieder unterwegs mit Hexenzauber. Ein Zaubertheater mit einem riesengroßen Hexenbuch, einem Bücherwurm, fliegenden Besen, geheimen Kochrezepten und geheimnisvollen Zeichen. Der Darstellerin Irene Englmeier gelingt mit Jonglage , Magie und Musik ein kurzweiliges, abwechslungsreiches Kinder-Zaubertheater mit vielen Überraschungseffekten. Hex! Hex! Bühne frei.

Für Kinder ab 4 Jahren. Um eine Spende wird gebeten.

Im Rahmen des Kinder-und Jugendbuchfestivals Leselust


Donnerstag, 18.10.2018 um 16:00 Uhr

Klanggeschichten
Im Land der Dinosaurier

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Wer war schon mal im Land der Dinosaurier? Lange vor unserer Zeit? Wäre doch spannend zu wissen, wie diese riesigen Tiere damals gelebt haben. Wie sah eigentlich unsere Erde damals aus? Und welche Dinos wären uns Menschen gefährlich geworden mit ihren gefährlichen Zähnen und ihrem großen Hunger? Bei den Klanggeschichten gehen die kleinen Forscher auf Spurensuche mit einer spannenden Vorlesegeschichte, lustigen Dinoliedern und finden hoffentlich auf ihrer Reise durch das Dinoland das verlorene DinoEi. Wenn da nicht der Vulkanausbruch wäre!!

Die Musikbibliothekarin Juliane Streu verbindet in den Klanggeschichten

Bücher und Musik, so wird mit viel Spaß auch die Sprache gefördert.

Für Kinder ab 5 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Im Rahmen des Kinder-und Jugendbuchfestivals Leselust


Donnerstag, 18.10.2018 um 16:00 Uhr

Vorlesespaß
Wilma Wackezahn

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Wer im Anschluss an diese Geschichte noch Lust hat, der kann noch lustige Zahnmännchen basteln.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Im Rahmen des Kinder-und Jugendbuchfestivals Leselust


Donnerstag, 18.10.2018 um 16:00 Uhr

„SpielBar “

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Michael Idel würde sich freuen, wenn er heute wieder viele Besucher in seiner „SpielBar“ begrüßen dürfte. Wer Lust hat auf eine Runde Scrabble oder Bauernskat oder andere Spiele ausprobieren möchte, ist herzlich willkommen,.

Das Angebot ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Freitag, 19.10.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Freitag, 19.10.2018 um 00:00 Uhr

„26 trials“
Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz

Veranstalter: Finanzamt Hagen
Ort: Finanzamt Hagen

mehr Informationen

Ausstellung der Breckerfelder Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz (53) vom 31.08.bis 31.12.08 im Eingangsbereich des Finanzamts Hagen.


„26 trials“ zeigt das breite Spektrum der Künstlerin in Form von abstrakten und gegenständlichen Werken in verschiedenen Techniken, ob mit Acryl oder Kohle und Kreide, dargestellt in Landschaften und Portraits.


Öffnungszeiten


Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 7.30 - 12.00 Uhr

Montag auch 13.30 - 15.00 Uhr

Mittwoch geschlossen



Freitag, 19.10.2018 von 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Schachworkshop für Anfänger

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Richtet sich vor allem an Grundschüler.

Kostenlos und ohne Anmeldung


Freitag, 19.10.2018 von 11:00 Uhr - 14:00 Uhr

Fledermäuse
Herbstferienprogramm des Kinder- und Jugendparks Haspe

Veranstalter: Stadt Hagen, Fachbereich Jugend und Soziales
Ort: Kinder- und Jugendpark Haspe

mehr Informationen

Heute dreht sich alles um Fledermäuse. Lasst euch überraschen 

Angebot für Kinder im Alter von 7- 12 Jahren

Treff: Kinder- und Jugendpark Haspe, Abenteuerspielplatz, Talstraße 32, 58135 Hagen


Anmeldung erforderlich! Tel.: 4 14 71 (ASP)


Es sind nur noch einige wenige Plätze frei!



Freitag, 19.10.2018 um 16:00 Uhr

Kindershow
Zauberhexe Nudeltraud

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtteilbücherei Haspe

mehr Informationen

Endlich! Die Zauberhexe Nudeltraut ist wieder unterwegs mit Hexenzauber. Ein Zaubertheater mit einem riesengroßen Hexenbuch, einem Bücherwurm, fliegenden Besen, geheimen Kochrezepten und geheimnisvollen Zeichen. Der Darstellerin Irene Englmeier gelingt mit Jonglage , Magie und Musik ein kurzweiliges, abwechslungsreiches Kinder-Zaubertheater mit vielen Überraschungseffekten. Hex! Hex! Bühne frei.

Für Kinder ab 4 Jahren. Um eine Spende wird gebeten.

Im Rahmen des Kinder-und Jugendbuchfestivals Leselust


Freitag, 19.10.2018 - Samstag, 19.10.2019 von 18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Vortrag
Umgang mit Konflikten in der Begleitung von an Demenz erkrankten Angehörigen

Veranstalter: Seniorenzentrum am Theater
Ort: Seniorenzentrum Am Theater

mehr Informationen

Ute Schmikowski, Trägerin des Bundesverdienstkreuzes und weit über die Grenzen Hagens hinaus bekannte Spezialistin zum Thema DEMENZ. Die gefragte Fachfrau referiert zum Krankheitsbild und zum Umgang mit den betroffenen Menschen. Der Vortrag wird lebhaft und anschaulich gestaltet, sie berät individuell und steht Ihnen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.

Um Anmeldung wird gebeten: 80 44 300


Freitag, 19.10.2018 um 19:30 Uhr

Das MITSINGDING
Einlass 19:00 Uhr

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

ist ein Abend zum fröhlichen, gemeinsamen Singen von Gassenhauern und Hits begleitet von Stefan Nussbaum an der Gitarre

Auch ab der zweiten Strophe bleiben alle dran, denn:

Die Texte werden gut lesbar auf eine Leinwand projiziert.

Karten im VVK und an der Abendkasse 10 €


Freitag, 19.10.2018 von 19:30 Uhr - 23:30 Uhr

Mord am Hellweg - Politische Nacht

Veranstalter: Kulturbüro Hagen
Ort: Kulturzentrum Pelmke

mehr Informationen

Am 19. Oktober findet eine Politische Nacht im Kulturzentrum Pelmke statt. Mit dabei der russische Journalist und Autor Dmitry Glukhovsky, der bekannte Historiker und Schriftsteller Christian von Ditfurth sowie der Radio- und Fernsehkorrespondent Werner Sonne.

Alle drei Autoren verbindet die Relevanz, die Politik in ihren Büchern spielt. Werner Sonne stellt sein Buch „Die Rache des Falken“ vor, Christian von Ditfurth seinen vierten „Kommissar de Bodt“ Krimi „Schattenmänner“ und Dmitry Glukhovsky seinen Thriller „Text“. Moderation: David Eisermann. Deutsche Lesestimme: Fritz Eckenga.


Karten für alle Veranstaltungen des Krimifestivals gibt es im Kunstquartier Hagen (02331) 207 3138, i-Punkt Unna (02303) 10 37 77, Westf. Literaturbüro in Unna e.V. (02303) 96 38 50 und an allen HellwegTicket-VVK-Stellen. Für den 19. Oktober im Pelmke Kulturzentrum (02331) 33 69 67.


Samstag, 20.10.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Samstag, 20.10.2018 von 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

1. Zuckertag Hagen
Besser leben mit Diabetes

Veranstalter: Comed-Kongresse GmbH Köln
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Die Diabeteserkrankung nimmt in Deutschland und weltweit immer mehr zu. Unlängst erschienene Studien belegen, dass Diabetes mellitus die führende Todesursache in den Industrienationen darstellt.

Daher ist es wichtig, die Anstrengungen zur Bekämpfung der „Diabetes-Epidemie“ deutlich zu verstärken. Denn gut eingestellte Diabetiker können ein weitgehend normales Leben mit hoher Lebensqualität führen. Ziel ist es, der Diabeteserkrankung entschieden entgegenzutreten. Dazu müssen alle Beteiligten intensiv zusammenarbeiten – in der Prävention, der Diagnostik und der Therapie: Diabetologen in Praxen und Kliniken, Hausärzte, Diabetesberaterinnen / -assistentinnen, Apotheker, Sanitätshäuser, Fußpfleger / Podologen, Ernährungsberater, Physiotherapeuten, Sporttrainer, Fitnessstudios und Sportvereine sowie weitere Experten und Institutionen – zusammen mit den Diabetes Selbsthilfegruppen und Verbände und natürlich ganz speziell mit Ihnen, den Patienten bzw. Gefährdeten, Angehörigen und Betreuern.


Beim 1. Zuckertag in Hagen informieren Experten vieler Fachrichtungen in Vorträgen und Workshops über Neues und Bewährtes zur Prävention, Diagnostik und Therapie des Diabetes mellitus und seiner Begleiterkrankungen. In der Fachausstellung, dem Markt der Möglichkeiten, werden Produkte und Dienstleistungen rund um den Diabetes für Betroffene und Gesundheitsbewusste präsentiert.

Sie sind herzlich eingeladen! Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit den Experten. Kommen Sie und seien Sie dabei – beim 1. Zuckertag am 20. Oktober in der Stadthalle Hagen. Die Türen öffnen sich um 9:00 Uhr. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und das Gespräch mit Ihnen.




Samstag, 20.10.2018 um 10:00 Uhr

Infobörse
Zu Gast: NierenTreff

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Die Selbsthilfegruppe Nierentreff ist mit einem Infostand in der Stadtbücherei auf der Springe zu Gast. Die Selbsthilfegruppe richtet sich an chronisch Nierenkranke, Angehörige und Interessierte. Die Gründerin Jeannine Bremecker wird in der Zeit von 10:00 Uhr bis 14:30 Uhr über die Angebote und Aktivitäten in der Gruppe informieren.


Samstag, 20.10.2018 um 10:00 Uhr

Springer - Schach
jeden Samstag ab 11 Uhr

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

An jedem Samstag trifft sich ein bunt gemischter Kreis für eine Partie Schach in der Stadtbücherei auf der Springe. Dieses Angebot ist gedacht für Menschen mit Grundkenntnissen in Schach. Und da Schach auf der ganzen Welt gespielt wird, sind fehlende Deutschkenntnisse absolut kein Hindernis. Das Angebot ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Herzlich willkommen.


Samstag, 20.10.2018 um 11:00 Uhr

Märchen und Geschichten aus aller Welt
Hotzenplotz-Tag

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Hoch die Kaffeemühlen! Heute dreht sich alles um Räuber Hotzenplotz!

Nachdem Ihr den Geschichten vom berühmtesten Räuber aller Zeiten gelauscht habt, könnt Ihr Euch noch Hotzenplotz-Bärte und –hüte basteln

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Im Rahmen des Kinder-und Jugendbuchfestivals Leselust


Samstag, 20.10.2018 von 11:00 Uhr - 12:00 Uhr

Schachtreff

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Schachtreff für Interessierte mit Grundkentnissen.

Kostenlos und ohne Anmeldung.


Samstag, 20.10.2018 um 16:00 Uhr

Bunker Total

Veranstalter: Michaela Beiderbeck
Ort: Bunker Bergstr.

mehr Informationen

Hier erleben die Teilnehmer den Bunker auf vier Etagen: Bei dieser Führung haben Sie die Möglichkeit, viel mehr zu sehen als nur das Bunkermuseum in den Kellerkatakomben. Vom Eventraum über das Nachkriegsmuseum, das alle der hier untergebrachten Geschäfte der direkten Nachkriegszeit zeigt – vom Hotel, der Rezeption, über den Jazzkeller von Jägers guten Stuben, bis hin zum Frisiersalon, der Fahrschule oder sogar der Bundesvermögensanstalt. Alles ist wieder original hergerichtet. Parterre gibt es ein Parkdeck und in den Kellerkatakomben können die Teilnehmer anschließend das Bunkermuseum besichtigen. Bei der Führung gibt es zudem Wissenswertes aus mehreren Jahrzehnten Bunkerleben mit vielen technischen Informationen, aber auch vielen interessanten Anekdoten. Die Besucher sollten gut „zu Fuß“ sein, weil es über viele Etagen geht und der Bunker keinen Aufzug hat.


Die Führung dauert rund eineinhalb Stunden.


Samstag, 20.10.2018 um 16:00 Uhr

Bunker-Caching

Veranstalter: Michaela Beiderbeck
Ort: Bunker Bergstr.

mehr Informationen

Rate-Freaks gehen beim Bunker-Caching auf die Suche nach Antworten auf zahlreiche Fragen, ermitteln am Ende einen Lösungsspruch sowie gewinnen eine kleine Belohnung. Dabei erhalten die Teilnehmer viel Wissen über den Bunker und erkunden auf eigene Faust das Museum.


Die Teilnahmegebühr inklusive Rätselheft beträgt für die rund einstündige Tour 8 Euro.


Samstag, 20.10.2018 um 16:00 Uhr

Gänsehautgeschichten durch den Bunker

Veranstalter: Michaela Beiderbeck
Ort: Bunker Bergstr.

mehr Informationen

Sie besichtigen die Katakomben des Bunkers mit einem MP3-Player und Kopfhörern und hören während Ihres Rundgangs unzählige kleine und hoch emotionale Berichte von Zeitzeugen, wie sie den Krieg und das Leben im Bunker oder Luftschutzkeller erlebt haben. Geschichten, die einem einen Schauer über den Rücken jagen und die schreckliche Realität waren. Entdecken Sie unter dem Eindruck dieser Tatsachenberichte die Atmosphäre der Schutzräume, betreten Sie unseren Nachspürraum und lassen die Enge und Dunkelheit der Zellen auf sich wirken. Lesen Sie die zahlreichen Wandtafeln und machen Sie sich ein Bild von der dunkelsten Zeit der deutschen Geschichte aus der Perspektive der Bombenopfer.


Die Führung dauert rund eine Stunde.


Samstag, 20.10.2018 um 19:30 Uhr

Move on
Ballettabend mit Choreographien von Cayetano Soto, Itzik Galili und Alfonso Palencia

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Ballettabend mit Choreographien von

Cayetano Soto UNEVEN

Itzik Galili EPHEMERON

Alfonso Palencia ¡MOVINOS!


Musik von David Lang, Haytam Safia, Max Richter u.a.


Für die erste Ballettpremiere in der Spielzeit 2018/19 ist es Ballettdirektor Alfonso Palencia gelungen, zwei weltweit anerkannte Choreographen zu verpflichten. Zum ersten Mal wird der israelische Tänzer und Choreograph Itzik Galili am Hagener Theater wirken und mit der Compagnie sein zeitgenössisches Stück Ephemeron erarbeiten, das seinen kraftvollen, athletischen Stil eindrucksvoll präsentiert. Galilis Werke zeichnen sich vorallem durch seine Fähigkeit aus, Tanz aus verschiedenen Perspektivenzu sehen, zu verstehen und zu zeigen.


Für die Eröffnung des Abends zeichnet der katalanische Choreograph Cayetano Soto verantwortlich, der zuletzt 2017 dasHagener Publikum mit Malasombra begeisterte. Der derzeitige Resident-Choreograph des Ballet BC in Vancouver stellt sein Stück Uneven vor, das er für das amerikanische Aspen Santa Fe Ballet kreierte und das 2011 für den russischen Golden-Mask-Award nominiert wurde. Die dritte Choreographie wird von Alfonso Palencia neu für das Ballett Hagen geschaffen: In ¡Movinos! wird er Tänzer*innen und Publikum in abstrakter Darstellungsweise mit dem Thema Identität konfrontieren.


Die facettenreichen Choreographien werden von einer ebenso vielseitigen Musik vom Band begleitet: Es erklingen Werke derzeitgenössischen amerikanischen, israelischen und britischen Komponisten David Lang, Haytam Safia, Max Richter u.a.



Sonntag, 21.10.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Sonntag, 21.10.2018 um 10:00 Uhr

BIO EX: Holthauser Bachtal

Veranstalter: Naturwissenschaftliche Vereinigung Hagen
Ort: Naturwissenschaftliche Vereinigung Hagen e.V.

mehr Informationen

Wir untersuchen die Kleinlebewelt unter Bachsteinen und im Sediment des Bachbettes. Botanische Besonderheiten in der Bachaue und entlang des Bachufers werden ebenfalls vorgestellt. Die Führung leiten Dr. Gudrun Biederbick und Diplom-Ökologen Brigitte Blenk. Die Führung beginnt um 10 Uhr und endet um circa 13 Uhr. Treffpunkt ist das Fachwerkhaus, Klippchen 31.


Sonntag, 21.10.2018 von 11:00 Uhr - 14:00 Uhr

Geokidz
Kinder-Exkursion in den Steinbruch Hohenlimburg

Veranstalter: Museum für Ur- und Frühgeschichte im Wasserschloss Werdringen
Ort: Hohenlimburger Kalkwerke GmbH

mehr Informationen

Bei diesem Ausflug für jüngere Kinder in den Steinbruch der Hohenlimburger Kalkwerke wird der natürliche Wissensdrang rund um Gesteine geweckt und gefördert. Die Kinder werden angeregt, naturwissenschaftliche Zusammenhänge spielerisch zu untersuchen und zu verstehen. Bei der Exkursion werden Fossilien und Mineralien gesucht und gefunden! Bitte Hammer, Schutzbrille, Lupe, Taschen und Verpflegung sowie unbedingt festes Schuhwerk und einen Fahrradhelm mitbringen. In Kooperation mit GeoTouring.

Für Kinder plus Eltern, Kind ab 4 Jahren: 8,00 € / Erwachsene: 12,00 €

Treffpunkt: Hohenlimburger Kalkwerke, Oeger Str. 39, 58119 Hagen

Mit Anmeldung unter 02331/207-2740


Sonntag, 21.10.2018 von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Trödelmarkt

Veranstalter: Veranstaltungsagentur Stefan Braun
Ort: Parkplatzgelände Discount Baumarkt B1

mehr Informationen

Trödelmarkt auf dem Parkplatzgelände der Firma B1 Discount Baumarkt, Berliner Str. 13-15


Sonntag, 21.10.2018 von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Trödelmarkt

Veranstalter: Gurdeep Singh
Ort: Parkdeck Kaufland Hagen

mehr Informationen

Trödelmarkt in Boele auf dem Parkdeck der Firma Kaufland Hagen, Freiligrathstr. 51


Sonntag, 21.10.2018 von 12:15 Uhr - 13:15 Uhr

Kuratorenführung im Osthaus Museum
Komm nach Hagen, ... mach dein Glück - Neue Deutsche Welle

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen


Die wohl aufregendste Zeit in der Hagener Musikgeschichte ist Thema der Ausstellung. Größtenteils noch nie veröffentlichte Fotos und Filmausschnitte sowie Plakate, Platten, Fanartikel, Musikequipment, Konzert- und Studiotechnik, Bühnenoutfits, Originalzeichnungen und Layouts zu Plattencovern lassen die Zeit wieder lebendig werden. Im Soundraum wird der Trickfilm des schottischen Künstlers John McGeoch gezeigt, der die Hagener Musikszene vor 40 Jahren beleuchtet. Mit über 300 Exponaten wirft die Ausstellung einen neuen Blick auf das Musikmärchen der 1970er und 1980er Jahre in einer Stadt, die im Musikbusiness weit entfernt von Metropolen wie Köln, Hamburg oder Berlin lag. In Hagen existierte allerdings schon Mitte der 1970er Jahre eine erfolgreiche Musikszene, die einige Jahre später junge Musiker aus der Provinz an die Spitze der Charts katapultierte. Die Ausstellung versucht zu ergründen, warum gerade in Hagen die Bedingungen für den Start in diverse Musik-karrieren so gut waren.


Begleitend zur Ausstellung erscheint eine 350 Seiten starke Publikation. Ein Rahmenprogramm mit Lesungen, Talkrunden, Konzerten, Partys/Disco und einer Erlebnisfahrt zu den damaligen Szenetreffs bereichert dieses Festival.



Führung € 5 + Eintritt

Für die Führung bitte vorab anmelden unter T. 02331 2072740.


Alle aktuellen Informationen rund um das Festival gibt es auf der Website https://www.hagen.de/irj/portal/0306



Ausstellungen im Osthaus Museum:

Komm nach Hagen, mach dein Glück - Neue Deutsche Welle: vom 1.09.- 4.11.2018

Nuri Irak - Katharsis: vom 8.09.-15.10.2018

Konvolution - Künstler Buch Projekte, Kuratiert von Katharina Mayer und Mechthild Hagemann im Jungen Museum: vom 14.09.-14.10.2018

Hagener Fenster - Rolf Esser: vom 15.09.-14.10.2018



Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Sonntag, 21.10.2018 um 18:00 Uhr

Kiss Me, Kate
Musical von Cole Porter

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Eine musikalische Komödie in zwei Akten

nach Der Widerspenstigen Zähmung von William Shakespeare


»Schlag‘ nach bei Shakespeare, bei dem steht was drin! Kommst du mit Shakespeare, sind die Weiber gleich ganz hin.«


Dem Autoren-Team Bella und Samuel Spewack zusammen mit Komponist Cole Porter gebührt das Verdienst, Shakespeare für die Musicalbühne erobert zu haben. Seit seiner Uraufführung 1948 am Broadway trat die musikalische Komödie einen wahren Siegeszug um die Welt an und gehört zu den meist gespielten Musicals überhaupt.


Das Stück wirft einen amüsanten Blick hinter die Kulissen des Theaterbetriebs. Nicht nur auf der Bühne in Shakespeares Komödie Der Widerspenstigen Zähmung geht es turbulent zu, auch hinter den Kulissen der Theatertruppe rund um Regisseur und Schauspieler Fred Graham kochen die Emotionen hoch.


Auf der Bühne sind sie ein Paar, wenn auch ein sehr streitbares, wie in Shakespeares Komödie, privat haben sich Fred und Lilli getrennt. Was natürlich nicht heißt, dass sie einander nicht eifersüchtig belauern, wohin das Herz des anderen sich wendet. Und Lilli findet einiges an Freds neuer Flamme Lois auszusetzen, die pikanterweise im Shakespeare-Stück die heiß begehrte, aber etwas dümmliche Bianca spielt, die kleine Schwester der titelgebend widerspenstigen Katharina. Die Eifersucht findet ihren Höhepunkt, als ein Blumenstrauß, den Fred eigentlich Lois verehren wollte, irrtümlich bei Lilli landet.


Lillis neuer Verlobter soll sie aus dem theatralischen Chaos retten. Doch ein Abschied von der Bühne und am liebsten sofort würde auch das Aus für die Theatertruppe bedeuten und so kommt es Fred ganz gelegen, dass zwei Ganoven versuchen, einen Schuldschein einzutreiben, der nur Hoffnung auf Bezahlung hat, wenn das Theaterstück weitergeht. Und so mischen sich also auch die beiden Herren der Halbschwestern in das bunte Treiben der Theaterwelt – und finden durchaus Gefallen daran, was man mit Shakespeare-Zitaten alles erreichen kann, vor allem bei den Frauen.


Die mitreißenden Melodien von Cole Porter sind längst zu Evergreens geworden und sprühen nicht nur von musikalischen Einfällen, sondern auch von raffiniertem Wortwitz, darum: Schlag nach bei Shakespeare, da steht was drin!



Montag, 22.10.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Montag, 22.10.2018 um 00:00 Uhr

„26 trials“
Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz

Veranstalter: Finanzamt Hagen
Ort: Finanzamt Hagen

mehr Informationen

Ausstellung der Breckerfelder Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz (53) vom 31.08.bis 31.12.08 im Eingangsbereich des Finanzamts Hagen.


„26 trials“ zeigt das breite Spektrum der Künstlerin in Form von abstrakten und gegenständlichen Werken in verschiedenen Techniken, ob mit Acryl oder Kohle und Kreide, dargestellt in Landschaften und Portraits.


Öffnungszeiten


Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 7.30 - 12.00 Uhr

Montag auch 13.30 - 15.00 Uhr

Mittwoch geschlossen



Montag, 22.10.2018 um 10:00 Uhr

Schoßkinder
Herbstzeit-Apfelzeit

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

In der Herbstzeit leuchten die Äpfel wieder vom Apfelbaum. Doch wie lange dauert es bis ein Apfel reif ist? Welche Apfelsorten kennen die Kinder schon? Was kann man aus Äpfeln alles machen?

Diese Fragen werden bei den herbstlichen Klanggeschichten auf jeden Fall beantwortet. Dazu gibt es eine lustige Apfelgeschichte und schöne Herbstlieder.

Auch die Allerkleinsten lieben Bilderbücher und das Spiel mit der Sprache.

Für Eltern und/oder Großeltern gibt es Tipps, wie die Kinder weiter gefördert werden können. Gemeinsam Bilderbücher betrachten, dazu reimen und singen: hier können Kleinkinder einen ersten Schritt in die Welt der Bücher machen.

Das Schoßkinderprogramm ist kostenlos und offen für alle.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Montag, 22.10.2018 um 16:30 Uhr

Märchen und Geschichten aus aller Welt
Keine Zeit für Langeweile in den Ferien.

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Alle Grundschulkinder sind herzlich eingeladen, es sich heute auf der Lesetreppe bequem zu machen und sich eine spannende Geschichte vorlesen zu lassen.


Montag, 22.10.2018 um 16:30 Uhr

Schoßkinder
Herbstzeit-Apfelzeit

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

In der Herbstzeit leuchten die Äpfel wieder vom Apfelbaum. Doch wie lange dauert es bis ein Apfel reif ist? Welche Apfelsorten kennen die Kinder schon? Was kann man aus Äpfeln alles machen?

Diese Fragen werden bei den herbstlichen Klanggeschichten auf jeden Fall beantwortet. Dazu gibt es eine lustige Apfelgeschichte und schöne Herbstlieder.

Auch die Allerkleinsten lieben Bilderbücher und das Spiel mit der Sprache.

Für Eltern und/oder Großeltern gibt es Tipps, wie die Kinder weiter gefördert werden können. Gemeinsam Bilderbücher betrachten, dazu reimen und singen: hier können Kleinkinder einen ersten Schritt in die Welt der Bücher machen.

Das Schoßkinderprogramm ist kostenlos und offen für alle.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Dienstag, 23.10.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Dienstag, 23.10.2018 um 00:00 Uhr

„26 trials“
Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz

Veranstalter: Finanzamt Hagen
Ort: Finanzamt Hagen

mehr Informationen

Ausstellung der Breckerfelder Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz (53) vom 31.08.bis 31.12.08 im Eingangsbereich des Finanzamts Hagen.


„26 trials“ zeigt das breite Spektrum der Künstlerin in Form von abstrakten und gegenständlichen Werken in verschiedenen Techniken, ob mit Acryl oder Kohle und Kreide, dargestellt in Landschaften und Portraits.


Öffnungszeiten


Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 7.30 - 12.00 Uhr

Montag auch 13.30 - 15.00 Uhr

Mittwoch geschlossen



Dienstag, 23.10.2018 um 11:00 Uhr

Kinotag
Herbstferienprogramm des Kinder- und Jugendparks Haspe

Veranstalter: Stadt Hagen, Fachbereich Jugend und Soziales
Ort: Kinder- und Jugendpark Haspe

mehr Informationen

Kinotag  ein Angebot für Kinder von 7 - 12 Jahre

Die Uhrzeiten werden kurzfristig am Donnerstag, 18.10. 18 bekannt gegeben


Treff: Kinder- und Jugendpark Haspe, Abenteuerspielplatz, Talstraße 32, 58135 Hagen


Kosten: 3,50 €


Anmeldung erforderlich! Tel.: 4 14 71 (ASP)


Es sind nur noch einige wenige Plätze frei!



Dienstag, 23.10.2018 um 16:30 Uhr

Spielen für Klein und Groß

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtteilbücherei Haspe

mehr Informationen

Immer am 4. Dienstag im Monat haben alle Kinder, Eltern, Omas, Opas, Tanten und Onkel Gelegenheit, neue Gesellschaftsspiele kennenzulernen und gleich auszuprobieren. Aber auch Klassiker wie „Mensch ärgere Dich nicht“, „Das verrückte Labyrinth“ oder „Monopoly“ stehen zur Auswahl.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Mittwoch, 24.10.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Mittwoch, 24.10.2018 von 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Steinzeitmesser herstellen
Ferien-Workshop für Kinder

Veranstalter: Museum für Ur- und Frühgeschichte im Wasserschloss Werdringen
Ort: Museum für Ur- und Frühgeschichte im Wasserschloss Werdringen

mehr Informationen

Die Steinzeit selbst erleben, unter diesem Motto steht die Veranstaltung. Im Museum stehen die Kinder dem Mammut Aug in Aug gegenüber und erfahren, wie die Menschen in der Steinzeit gelebt haben und woraus sie Werkzeuge hergestellt haben.

Im praktischen Teil wird selbst ein steinzeitliches Messer anfertigen. Dafür muss ein passender Griff aus Holz geschnitzt werden und die Feuersteinklinge eingepasst werden. Mit einem Spezialkleber aus der Steinzeit wird die Messerklinge noch eingeklebt. Bald schon halten alle Kinder ihr eigenes steinzeitliches Messer in den Händen.


Kosten: 6,00 € plus 1,50 € Eintritt

Für Kinder ab 7 Jahren

Mit Anmeldung unter 02331/207-2740


Donnerstag, 25.10.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Donnerstag, 25.10.2018 um 00:00 Uhr

„26 trials“
Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz

Veranstalter: Finanzamt Hagen
Ort: Finanzamt Hagen

mehr Informationen

Ausstellung der Breckerfelder Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz (53) vom 31.08.bis 31.12.08 im Eingangsbereich des Finanzamts Hagen.


„26 trials“ zeigt das breite Spektrum der Künstlerin in Form von abstrakten und gegenständlichen Werken in verschiedenen Techniken, ob mit Acryl oder Kohle und Kreide, dargestellt in Landschaften und Portraits.


Öffnungszeiten


Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 7.30 - 12.00 Uhr

Montag auch 13.30 - 15.00 Uhr

Mittwoch geschlossen



Donnerstag, 25.10.2018 von 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Infobörse
Zu Gast: Polizei Hagen

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Die Polizei Hagen ist mit einem Infostand in der Stadtbücherei auf der Springe zu Gast. Die Anzahl der Wohnungseinbrüche in NRW ist gestiegen, doch jeder kann einen aktiven Beitrag zur Verhinderung von Einbrüchen leisten. Im Rahmen der Aktion „Riegel vor!“ informiert die Hagener Polizei von 14:00 bis 17:00 über die Möglichkeiten der Prävention.


Donnerstag, 25.10.2018 von 14:30 Uhr - 16:30 Uhr

Kunsttreff:
Brennpunkt Hermann Nitsch – Gegenständlichkeit, Abstraktion, Gesamtkunstwerk

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Hermann Nitsch, der ursprünglich Kirchenmaler werden wollte, setzte sich später intensiv mit Literatur, klassischer Dichtung, griechischer Tragödie, den deutschen Expressionisten und französischen Symbolisten, der Tiefenpsychologie und der Musik von Richard Wagner auseinander. Die darauf basierende Vielfältigkeit seines Œuvre mündete schließlich im Entwurf eines Gesamtkunstwerks, dem sogenannten "Orgien Mysterien Theater".

Dieses Konzept hat Nitsch bereits im Alter von 19 Jahren verschriftlicht, das bis heute sein Leben bestimmt. In den darauf folgenden Dekaden wurden sein Leben und seine Schaffen von Verhaftungen, Verurteilungen, Gefängnisstrafen, Skandalen, Morddrohungen und unzählige Anfeindungen begleitet. Heute ist der inzwischen renommierte und international vielfach ausgezeichnete, österreichische Staatspreisträger eine Kunstikone und ein gefeierter Weltstar. Im Kunsttreff wird das Lebenswerk des 80-jährigen Künstlers, die Aktualität und die verschiedenen Einflüsse auf seine Kunst betrachtet. Alle Besucher*innen sind eingeladen, an dieser Diskussion rege teilzunehmen.

Teilnahmegebühr: 9 € (beinhaltet den Eintritt sowie Getränke.)

Eine Anmeldung ist erforderlich unter 02331 207-2740.


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Donnerstag, 25.10.2018 um 16:00 Uhr

Vorlesespaß
Der blaue Stein

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Am Fuß einer Margarite findet ein Männchen einen Kieselstein. Nicht irgendeinen Kieselstein, sondern einen wunderschönen blauen, einen, wie es ihn noch nie zuvor gesehen hat! Mit dem Stein in der Hand wandert das Männchen durch den Wald, wo es nacheinander auf Wildschwein, Wolf und eine Gruppe Zwerge trifft. Alle spotten über den nutzlosen Stein und fordern ihn auf, diesen doch lieber wegzuschmeißen, um sich etwas Praktisches zu suchen.

Wer im Anschluss an diese Geschichte noch Lust hat, darf mit magischen Kieselsteinen basteln.

Für Kinder ab 3 Jahren. Dauer ca. 30 Minuten. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Donnerstag, 25.10.2018 um 18:00 Uhr

hagenörtlich
Vortrag - Hotels der Vorkriegszeit

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

In der Vorkriegszeit gab es vor allem in Bahnhofsnähe eine große Anzahl von Hotels. Aus den vielen Postkartengrüßen hat Jens Bergmann, Vorstand des Hagener Heimatbundes, die anschaulichsten Außen- und Innenaufnahmen ausgewählt und möchte mit Ihnen den Auf- und Niedergang der Hotelszene in Hagen beleuchten.

Eintritt: 5 Euro. Eine Ermäßigung ist nicht möglich. In Kooperation mit der Volkshochschule Hagen


Freitag, 26.10.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Freitag, 26.10.2018 um 00:00 Uhr

„26 trials“
Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz

Veranstalter: Finanzamt Hagen
Ort: Finanzamt Hagen

mehr Informationen

Ausstellung der Breckerfelder Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz (53) vom 31.08.bis 31.12.08 im Eingangsbereich des Finanzamts Hagen.


„26 trials“ zeigt das breite Spektrum der Künstlerin in Form von abstrakten und gegenständlichen Werken in verschiedenen Techniken, ob mit Acryl oder Kohle und Kreide, dargestellt in Landschaften und Portraits.


Öffnungszeiten


Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 7.30 - 12.00 Uhr

Montag auch 13.30 - 15.00 Uhr

Mittwoch geschlossen



Freitag, 26.10.2018 um 16:00 Uhr

Star Wars Reads Day
„Nicht verpassen du darfst!“

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Lass Dich vom Padawan zum Jedi-Ritter ausbilden, indem Du Prüfungen des Mutes, des Könnens und des Geistes durchläufst.

Zur Stärkung reichen wir Yoda-Brause und Dagobah-Sumpf-Pudding.

Für die perfekte Ausrüstung darf ein Lichtschwert natürlich auch nicht fehlen! Also, schmeißt Euch in Eure Jedi-Kutten und haltet die Lichtschwerter griffbereit – denn: spacige Verkleidungen sind ausdrücklich erwünscht! Möge die Macht mit Euch sein!

Für Kinder von 6-10 Jahren Dauer: ca. 90 Min.

Vorherige Anmeldung erforderlich (telefonisch unter 02331-207 3591 oder per Mail an stadtbuecherei@stadt-hagen.de) Eintritt frei

Zum 6. Mal findet der bundesweite „Star Wars Reads Day“ statt – und auch bei uns dreht sich heute alles Luke, Lea, Chewy und Co.

Meldet Euch schnell an für ein intergalaktisches Abenteuer und folgt uns in die unendlichen Weiten des Star Wars-Universums.

Natürlich werden unsere Padawane wieder mit Yoda-Saft und Wookie-Keksen versorgt, damit sie ausreichend gestärkt in die Jedi-Prüfungen gehen können.

Wer furchtlos alle Prüfungen bestanden hat, wird zum Yedi-Meister ernannt und kann im Basteluniversum Türschilder oder einen BB8-Droiden basteln.

Spacige Verkleidungen sind ausdrücklich erwünscht!

Für Kinder von 6-10 Jahren

Dauer: ca. 90 Min.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich

(telefonisch unter 02331-207 3591 oder per Mail an stadtbuecherei@stadt-hagen.de)

Möge die Macht mit Euch sein!


Freitag, 26.10.2018 um 16:00 Uhr

Star Wars Reads Day
„Nicht verpassen du darfst!“

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Lass Dich vom Padawan zum Jedi-Ritter ausbilden, indem Du Prüfungen des Mutes, des Könnens und des Geistes durchläufst.

Zur Stärkung reichen wir Yoda-Brause und Dagobah-Sumpf-Pudding.

Für die perfekte Ausrüstung darf ein Lichtschwert natürlich auch nicht fehlen! Also, schmeißt Euch in Eure Jedi-Kutten und haltet die Lichtschwerter griffbereit – denn: spacige Verkleidungen sind ausdrücklich erwünscht! Möge die Macht mit Euch sein!

Für Kinder von 6-10 Jahren Dauer: ca. 90 Min.

Vorherige Anmeldung erforderlich (telefonisch unter 02331-207 3591 oder per Mail an stadtbuecherei@stadt-hagen.de) Eintritt frei

Zum 6. Mal findet der bundesweite „Star Wars Reads Day“ statt – und auch bei uns dreht sich heute alles Luke, Lea, Chewy und Co.

Meldet Euch schnell an für ein intergalaktisches Abenteuer und folgt uns in die unendlichen Weiten des Star Wars-Universums.

Natürlich werden unsere Padawane wieder mit Yoda-Saft und Wookie-Keksen versorgt, damit sie ausreichend gestärkt in die Jedi-Prüfungen gehen können.

Wer furchtlos alle Prüfungen bestanden hat, wird zum Yedi-Meister ernannt und kann im Basteluniversum Türschilder oder einen BB8-Droiden basteln.

Spacige Verkleidungen sind ausdrücklich erwünscht!

Für Kinder von 6-10 Jahren

Dauer: ca. 90 Min.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich

(telefonisch unter 02331-207 3591 oder per Mail an stadtbuecherei@stadt-hagen.de)

Möge die Macht mit Euch sein!


Freitag, 26.10.2018 um 16:00 Uhr

Trödel und Tauschbörse
Platz schaffen für neue Spiele oder den heimischen Spielepool auffüllen für kleines Geld - es ist an Ihnen!

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Platz schaffen für neue Spiele oder den heimischen Spielepool auffüllen für kleines Geld - es ist an Ihnen!

Am Samstag, 27.10.2018, bietet die Stadtbücherei auf der Springe eine Tauschbörse für Spiele an. Privatpersonen können ihre Spiele zum Verkauf anbieten. Zwischen 10.30 und 14.30 Uhr verwandelt sich die Stadtbücherei Springe in einen Spiele-Basar.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Pro Anmeldung wird ein Tisch reserviert. Weitere Informationen unter 02331 2073987. Die Teilnahme ist kostenlos.


Freitag, 26.10.2018 um 18:00 Uhr

Lese- und Literaturkreis

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtteilbücherei Hohenlimburg

mehr Informationen

An jedem 2. und 4. Freitag eines Monats werden im Veranstaltungsraum der Stadtteilbücherei Hohenlimburg in gemütlicher Runde Texte verschiedener Autoren gelesen und diskutiert. Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Herzliche Einladung.


Freitag, 26.10.2018 um 19:30 Uhr

Move on
Ballettabend mit Choreographien von Cayetano Soto, Itzik Galili und Alfonso Palencia

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Ballettabend mit Choreographien von

Cayetano Soto UNEVEN

Itzik Galili EPHEMERON

Alfonso Palencia ¡MOVINOS!


Musik von David Lang, Haytam Safia, Max Richter u.a.


Für die erste Ballettpremiere in der Spielzeit 2018/19 ist es Ballettdirektor Alfonso Palencia gelungen, zwei weltweit anerkannte Choreographen zu verpflichten. Zum ersten Mal wird der israelische Tänzer und Choreograph Itzik Galili am Hagener Theater wirken und mit der Compagnie sein zeitgenössisches Stück Ephemeron erarbeiten, das seinen kraftvollen, athletischen Stil eindrucksvoll präsentiert. Galilis Werke zeichnen sich vorallem durch seine Fähigkeit aus, Tanz aus verschiedenen Perspektivenzu sehen, zu verstehen und zu zeigen.


Für die Eröffnung des Abends zeichnet der katalanische Choreograph Cayetano Soto verantwortlich, der zuletzt 2017 dasHagener Publikum mit Malasombra begeisterte. Der derzeitige Resident-Choreograph des Ballet BC in Vancouver stellt sein Stück Uneven vor, das er für das amerikanische Aspen Santa Fe Ballet kreierte und das 2011 für den russischen Golden-Mask-Award nominiert wurde. Die dritte Choreographie wird von Alfonso Palencia neu für das Ballett Hagen geschaffen: In ¡Movinos! wird er Tänzer*innen und Publikum in abstrakter Darstellungsweise mit dem Thema Identität konfrontieren.


Die facettenreichen Choreographien werden von einer ebenso vielseitigen Musik vom Band begleitet: Es erklingen Werke derzeitgenössischen amerikanischen, israelischen und britischen Komponisten David Lang, Haytam Safia, Max Richter u.a.



Freitag, 26.10.2018 um 19:30 Uhr

Hagen. Das Tor. Eine Sauerlandgeschichte
Kabarett mit Dario Weberg

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Wussten Sie eigentlich, dass die beschauliche und friedliebende Stadt Hagen, Goethe als Vorlage für die Hexenküche im Faust gedient hat? Haben Sie von der Heilkraft gehört, die das Wasser der Volme besitzt und schon unzählige Berühmtheiten zur Kur in unsere schöne Stadt gelockt hat? Sie werden es erfahren, ebenso hören Sie von der versunkenen Stadt, die sich noch heute auf dem Grund des Harkortsees befindet, von der Jahrhunderte alten Geschichte des Theater an der Volme, von den mittelalterlichen Ursprüngen des Hagener Balletts. Sie werden erstaunliche Fakten erfahren, die von Professor Dr. Dr. Hagen von Hagen natürlich wissenschaftlich bewiesen und auch für den Durchschnittsbürger verständlich präsentiert werden. Freuen Sie sich auf einen lustigen Abend mit ganz neuen Erkenntnissen



Freitag, 26.10.2018 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Skampida

Veranstalter: Kulturzentrum Pelmke
Ort: Kulturzentrum Pelmke

mehr Informationen

VVK: 10,- € / AK: 12,- €


Die 5-köpfige kolumbianische Band SKAMPIDA gründete sich im Jahr 2000 in Bogota. Sie präsentieren mit Ihrem Rock-Mestizo einen wilden Mix aus Reggae, kolumbianischer Folklore,Cumbia, HipHop und Punk Musik. Mit Ihrer energetischen Live Show brachten sie es bereits zu zahlreichen Nominierungen in Südamerikanischen Musikzeitschriften und Wettbewerben als beste Live Band und beste Ska Reaggae Band Kolumbiens. Bei Ihren bisher über 1000 Auftritten in Lateinamerika, den USA, Kanada und Europa teilten sie die Bühne mit Acts wie: The Skatalites, Dead Kennedys, Manu Chao und vielen anderen.



Samstag, 27.10.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Samstag, 27.10.2018 von 10:30 Uhr - 14:30 Uhr

Trödel und Tauschbörse für Spiele

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Platz schaffen für neue Spiele oder den heimischen Spielepool auffüllen für kleines Geld - es ist an Ihnen! Am Samstag, 27.10.2018, bietet die Stadtbücherei auf der Springe eine Tauschbörse für Spiele an. Privatpersonen können ihre Spiele zum Verkauf anbieten.

Zwischen 10.30 und 14.30 Uhr verwandelt sich die Stadtbücherei Springe in einen Spiele-Basar.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Pro Anmeldung wird ein Tisch reserviert. Weitere Informationen unter 02331 2073987. Die Teilnahme ist kostenlos.


Samstag, 27.10.2018 von 11:00 Uhr - 14:00 Uhr

Geokidz
Kinder-Exkursion in den Steinbruch Hohenlimburg

Veranstalter: Museum für Ur- und Frühgeschichte im Wasserschloss Werdringen
Ort: Hohenlimburger Kalkwerke GmbH

mehr Informationen

Bei diesem Ausflug für jüngere Kinder in den Steinbruch der Hohenlimburger Kalkwerke wird der natürliche Wissensdrang rund um Gesteine geweckt und gefördert. Die Kinder werden angeregt, naturwissenschaftliche Zusammenhänge spielerisch zu untersuchen und zu verstehen. Bei der Exkursion werden Fossilien und Mineralien gesucht und gefunden! Bitte Hammer, Schutzbrille, Lupe, Taschen und Verpflegung sowie unbedingt festes Schuhwerk und einen Fahrradhelm mitbringen. In Kooperation mit GeoTouring.

Für Kinder plus Eltern, Kind ab 4 Jahren: 8,00 € / Erwachsene: 12,00 €

Treffpunkt: Hohenlimburger Kalkwerke, Oeger Str. 39, 58119 Hagen

Mit Anmeldung unter 02331/207-2740


Samstag, 27.10.2018 um 11:00 Uhr

Springer - Schach
jeden Samstag ab 11 Uhr

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

An jedem Samstag trifft sich ein bunt gemischter Kreis für eine Partie Schach in der Stadtbücherei auf der Springe. Dieses Angebot ist gedacht für Menschen mit Grundkenntnissen in Schach. Und da Schach auf der ganzen Welt gespielt wird, sind fehlende Deutschkenntnisse absolut kein Hindernis. Das Angebot ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Herzlich willkommen.


Samstag, 27.10.2018 um 16:00 Uhr

Historische Bunkerführung

mehr Informationen

Hier lernen die Teilnehmer den Bunker in seiner ganzen Geschichte kennen, erleben hautnah die Atmosphäre der damals Schutzsuchenden in den kleinen Zellen, können die alte Original-Technik im Bunker bestaunen und die Vielzahl der historischen Exponate vom zivilen Luftschutz des zweiten Weltkrieges sehen – von einer original Sprengbombe, die in der Hagener Innenstadt gefunden wurde, bis zu Verdunkelungsmaßnahmen, von Kinder-Gasschutzjäckchen bis hin zu Auszeichnungen und Abzeichen vom RLB sowie zahlreiche Luftangriffsaufnahmen und Fotos vom zerstörten Hagen. Drehen Sie selber die alte Luftschutzsirene, probieren einen original Luftschutzhelm auf, lassen Sie den Gong der Luftschutzhelfer erklingen und bestaunen Sie den Betonkoloss, der damals als Luxusbunker galt. Zudem gibt es eine interessante Ausstellung zur Flugblattpropaganda der Alliierten zu sehen, die zeigt, was in der Nacht im Revier für Botschaften vom Himmel fielen.


Die rund einstündige Führung ist geeignet für Kinder ab zehn Jahren.


Samstag, 27.10.2018 um 16:00 Uhr

Historische Bunkerführung

Veranstalter: Michaela Beiderbeck
Ort: Bunker Bergstr.

mehr Informationen

Hier lernen die Teilnehmer den Bunker in seiner ganzen Geschichte kennen, erleben hautnah die Atmosphäre der damals Schutzsuchenden in den kleinen Zellen, können die alte Original-Technik im Bunker bestaunen und die Vielzahl der historischen Exponate vom zivilen Luftschutz des zweiten Weltkrieges sehen – von einer original Sprengbombe, die in der Hagener Innenstadt gefunden wurde, bis zu Verdunkelungsmaßnahmen, von Kinder-Gasschutzjäckchen bis hin zu Auszeichnungen und Abzeichen vom RLB sowie zahlreiche Luftangriffsaufnahmen und Fotos vom zerstörten Hagen. Drehen Sie selber die alte Luftschutzsirene, probieren einen original Luftschutzhelm auf, lassen Sie den Gong der Luftschutzhelfer erklingen und bestaunen Sie den Betonkoloss, der damals als Luxusbunker galt. Zudem gibt es eine interessante Ausstellung zur Flugblattpropaganda der Alliierten zu sehen, die zeigt, was in der Nacht im Revier für Botschaften vom Himmel fielen.


Die rund einstündige Führung ist geeignet für Kinder ab zehn Jahren.


Samstag, 27.10.2018 um 19:00 Uhr

Fliegeralarm im dunklen Bunker unter Bomben

Veranstalter: Michaela Beiderbeck
Ort: Bunker Bergstr.

mehr Informationen

Hier erleben die Teilnehmer den Bunker von seiner spannendsten Seite: Zu Beginn erhalten sie in einer kleinen historischen Einführung interessante Informationen zum damaligen Leben im Bunker gespickt mit Anekdoten zur Bauweise des Betonkolosses und zu all seinen architektonischen Schutzvorrichtungen.


Direkt danach tauchen die Teilnehmer selbst in die Bunkerwelt ein. Komplett verdunkelt wie zu Angriffszeiten beim Fliegeralarm erkunden sie die Gänge und Räume mit einer Taschenlampe, die Sie wie in Kriegszeiten selbst ankurbeln. Unter dem Heulen der Luftschutzsirene und dem original Dröhnen der Bombergeschwader über Hagen können sie die bedrückende Atmosphäre während der Angriffe am eigenen Leib erfahren. Detonationen der Bombeneinschläge, das Röhren der Lüftungsanlage und Maschinen sowie die alten Hagener Luftlagemeldungen surren durch die dunklen Gänge. Lassen Sie den alten Appell-Gong des Bunkerstabs selbst erklingen oder drehen sie persönlich an der Handluftschutzsirene des Bunkerwartes und fühlen sie sich in die damalige Zeit zurück versetzt. Des Weiteren sind die original eingerichteten, winzigen Zellen der Schutzsuchenden, eine Notküche, eine Sanitätsraum und die Maschinenräume für das Notstromaggregat, die Lüftungs- und Filteranlage sowie die alte Heizungsanlage zu besichtigen. Unter den weiteren Highlights befinden sich außerdem die Überreste eines alten Lancasterbombers, eine original-V2-Rakete und eine echte Fliegerbombe aus dem Hagener Stadtgebiet. Die Teilnehmer entdecken die bizarre, dunkle Bunkerwelt von damals.


Die Führung richtet sich an Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren und dauert circa eine Stunde.


Samstag, 27.10.2018 um 19:30 Uhr

Pariser Leben
Jacques Offenbach

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Jacques Offenbach

PARISER LEBEN

Operette in fünf Akten


In deutscher Sprache mit Übertexten


Paris ist von Idealisierungen überfrachtet: Die Stadt der Liebe, die Stadt der Lichter, die Stadt der Künstler, die Stadt des Vergnügens…


Unzählige Touristen wollen jedes Jahr die Pariser Lebensfreude, die Joie de vivre, erleben. Doch die hohen Erwartungen werden häufig enttäuscht – inzwischen wollen Psychologen sogar ein Phänomen entdeckt haben, das sie Paris Syndrom nennen: Touristen erleiden dabei einen Schock, wenn ihre Vorstellungen von Paris auf die ungeschönte Wirklichkeit der Stadt treffen.


Auch in Jacques Offenbachs Operette Pariser Leben möchte ein Ehepaar seinen Besuch in der französischen Hauptstadt nutzen, um der Langeweile der schwedischen Provinz zu entfliehen. Während die Baronin von Gondremark sich auf die Pariser Oper freut, steht ihrem Mann der Sinn nach einem amourösen Abenteuer. Doch dann kommt alles anders, und beide verlieren sich in einem verwirrenden Vexierspiel von Schein und Sein, Liebe und Intrige. Offenbach hat mit seiner Operette eine schwungvolle musikalische Komödie auf den „Mythos Paris“ komponiert.


Nach dem Super-Erfolg mit Frau Luna setzen Regisseur Holger Potocki und Ausstatterin Lena Brexendorff ihre von Witz und Aberwitz geprägte Arbeit am Theater Hagen mit Offenbachs Pariser Leben fort.



Sonntag, 28.10.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Sonntag, 28.10.2018 von 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Holländischer Stoff- & Tuchmarkt
Stoffmarkt Stoffencircus Hagen

Veranstalter: Stoffencircus, Frederik Wouters, Waterweg 2, 3849 PG Hierden, Niederlande
Ort: Springe

mehr Informationen

Der Holländische Stoff- & Tuchmarkt präsentiert sich auf dem Springe Marktplatz vor dem Kino Cinestar


Stoffencircus ist besonders für Nähbegeisterte die auf der Suche sind nach einem großen und umfangreichen Angebot einen Besuch wert. Hier finden Sie alles was Sie brauchen um die schönsten und originellsten Modelle zu entwerfen. Damen und Kinderstoffe, Kurzwaren, Schnittmuster und vieles mehr. Lassen Sie sich Inspirieren durch die schönsten Modestoffe und der neuesten Mode.


Besuchen Sie unsere Ausstellung und lassen sich überraschen!

Was: Stoffmarkt Stoffencircus Hagen

Wo: Springe Hagen

Zeit: ab 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Wann: Sonntag 21. Oktober

Der Eintritt ist Frei!





Sonntag, 28.10.2018 von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Trödelmark

Veranstalter: Veranstaltungsagentur Stefan Braun
Ort: Parkplatzgelände Firma Kaufland

mehr Informationen

Trödelmarkt in Hohenlimburg auf dem Parkplatzgelände der Firma Kaufland, Auf dem Lölfert.


Sonntag, 28.10.2018 von 11:00 Uhr - 17:00 Uhr

Stoffencircus Hagen
Stoffmarkt @Springe

Veranstalter: Stoffencircus, Frederik Wouters, Waterweg 2, 3849 PG Hierden, Niederlande
Ort: Springe

mehr Informationen

Stoffencircus ist besonders für Nähbegeisterte die auf der Suche sind nach einem großen und umfangreichen Angebot einen Besuch wert. Hier finden Sie alles was Sie brauchen um die schönsten und originellsten Modelle zu entwerfen. Damen und Kinderstoffe, Kurzwaren, Schnittmuster und vieles mehr. Lassen Sie sich Inspirieren durch die schönsten Modestoffe und der neuesten Mode.


Besuchen Sie unsere Ausstellung und lassen sich überraschen!


Der Eintritt ist Frei!


Für mehr Information: www.stoffencircus.de Facebook Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/303282607118227/



Sonntag, 28.10.2018 um 15:00 Uhr

Die Eiskönigin
Eine TanzTheaterReise von Anja Schöne nach Hans Christian Andersen

Veranstalter: lutzhagen - junge bühne
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Eine TanzTheaterReise für alle ab 5 Jahren

Schulvorstellungen besonders empfohlen für Kindergärten und Grundschulklassen


Tilda und Kay sind die besten Freunde. Sie spielen jeden Tag zusammen an den Rosenhecken und träumen sich gemeinsamum die ganze Welt. Doch dann bekommt Tilda eine neue Stiefmutter, die alle die Eiskönigin nennen. Unter ihrem Einfluss beginnt Tilda sich zu verändern. Mehr und mehr verliert sie das Interesse an Kay, bis sie schließlich ohne Abschied in die Heimat der Eiskönigin in den hohen Norden zieht. Kay bleibt traurig zurück. Doch schon bald verdichten sich die Hinweise, dass die Eiskönigin Böses im Schilde führt und Tilda in großer Gefahr schwebt. Kay nimmt all seinen Mut zusammen und begibt sich auf eine aufregende und erlebnisreiche Reise zur Eiskönigin, um seine Freundin Tilda zu retten. Unterwegs begegnen ihm viele überraschende Märchengestalten, die drohen, ihn von seiner Mission abzubringen. Doch seine große Freundschaft zu Tilda lässt ihn immer weiterreisen.


Ein ebenso spannendes wie humorvolles Theaterabenteuer, das gekonnt mit den Konventionen klassischer Märchen spielt. Durch die Verbindung von Schauspiel und Tanz entsteht zudem eine zauberhaft poetische Ebene, die das gesamte Stück durchzieht und zu einem besonderen Vergnügen für kleine und große Zuschauer macht.



Sonntag, 28.10.2018 von 18:00 Uhr - 20:45 Uhr

Take a Walk on the Wild Side
Undergroundparty

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen


Mit Musik von

The Beatles, Lou Reed & The Velvet Underground, The Rolling Stones, Janis Joplin,

U 2, Joan Baez, Steppenwolf, The Doors, CCR, Patti Smith, The Who, The Clash, Iggy Pop …


Lou Reed und seine Band The Velvet Underground spielten 1965-66 regelmäßig in Andy Warhols New Yorker „Silver Factory“ zu Undergroundparties auf. In dieser Zeit unmittelbar vor der „Revolution“ von 1968, vor „Summer of Love“ und „Flower Power“ liegt die Ursprungsinspiration zu einem theatralischen Rock-Show-Abend der besonderen Art.

Die Parties in der „Factory“, wo nebenan Andys Tomaten-Büchsen-Bilder und stilisierte Pop-Porträts von Marilyn Monroe und Mao Tse Dung entstanden, ebenso wie das Woodstock-Festival von 1969 stehen symptomatisch für die Stimmung dieser Zeit an der amerikanischen Ostküste, die aber Jugendliche auf der ganzen Welt zu spüren meinten. Und das war in dieser Form so vielleicht das erste Mal, dass Globalisierung als Pop-Kultur-Phänomen für alle überall greifbar wurde.

1972 wollte Lou Reed in seinem wohl bekanntesten Song den sexuell aufgeladenen Emanzipationsdrive der Zeit auf den Punkt bringen. Und eben der wird 50 Jahre nach „1968“ zum Motto unserer Undergroundparty im Theater Hagen:

Take a Walk on the Wild Side ist musikalisches Road-Movie, theatralisches Rock-Konzert, Underground-Mitmachparty, Bilderflut durch Hits der 68er, vor allem aber: die Rock-Show-Party, die Ihr daraus macht!




Sonntag, 28.10.2018 um 18:00 Uhr

Frühlingsgefühle im Herbst
Mutter auf Abwegen

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Camille Du Bois hat es in den achtziger Jahren mit der Erfindung und Herstellung von Hundekotbeuteln zu Ruhm, Ansehen und Millionen gebracht. Ihre einzige Tochter Blanche ist dementsprechend verwöhnt und hat in ihrem Leben noch nicht viel mehr geleistet, als eine Tochter zu gebären. Tochter und Enkelin warten seit Jahren auf Camilles Ableben, um endlich ungehemmt ihrem Luxusleben frönen zu können. Was für ein Schock erwartet sie, als die rüstige Sechzigjährige mit der Neuigkeit ins Haus schneit, heiraten zu wollen. Und sie will nicht irgendjemanden heiraten, sondern den achtundzwanzigjährigen Pastor Sebastian. Zum ersten Mal in ihrem Leben, sind Blanche und Maximiliane gezwungen, sich für etwas einzusetzen und zu arbeiten: nämlich für die Zerstörung des jungen Liebesglücks


Montag, 29.10.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Montag, 29.10.2018 um 00:00 Uhr

„26 trials“
Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz

Veranstalter: Finanzamt Hagen
Ort: Finanzamt Hagen

mehr Informationen

Ausstellung der Breckerfelder Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz (53) vom 31.08.bis 31.12.08 im Eingangsbereich des Finanzamts Hagen.


„26 trials“ zeigt das breite Spektrum der Künstlerin in Form von abstrakten und gegenständlichen Werken in verschiedenen Techniken, ob mit Acryl oder Kohle und Kreide, dargestellt in Landschaften und Portraits.


Öffnungszeiten


Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 7.30 - 12.00 Uhr

Montag auch 13.30 - 15.00 Uhr

Mittwoch geschlossen



Montag, 29.10.2018 um 17:00 Uhr

„Futtern wie bei Muttern“ der 50er und 60er Jahre
Veranstaltungsreihe „DEMENZ BEWEGT“

Veranstalter: netzwerk demenz
Ort: Senator Seniorenzentrums

mehr Informationen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „DEMENZ BEWEGT“ des netzwerk demenz Hagen lädt das Küchenteam des Senator Seniorenzentrums „Am Theater“ in Hagen, Humboldtstraße 11, am 29.10.2018 ab 17 Uhr zu einem gemütlichen Abendessen ein


Wer kennt es noch: Deftiges zum Hauptgang wie „Falscher Hase“, dazu einen leckeren „Eiersalat“ oder den „Mett-Igel“ als schnelles Zwischendurch? Oder die leckere Süßspeise „Kalte Hundeschnauze“ und als Erfrischung einen kühlen „Rote Beereneistee“ oder „Zitroneneistee“. Das alles kannte und schätzte man in den 50er und 60er Jahren sehr, wo die genannten Speisen zum Alltag gehörten. Das war einmal...

Nein, denn genau diese Zeiten möchten die Mitarbeiterinnen des Seniorenzentrums Am Theater zusammen mit dem Küchenteam wieder aufleben lassen und laden Menschen mit und ohne Demenz und deren Angehörigen ein, um „Futtern wie bei Muttern“ mit vielen anderen Gästen zu erleben. Neben netten Gesprächen und tollen Erinnerungen wird Marion Goebel den Abend mit Musik aus dieser Epoche begleiten. Dekoration und Service entsprechen ebenfalls ganz dem Stil des Mottos, so dass die „guten, alten Zeiten“ greifbar sind. Ein Verwöhn-Abend, den man nicht verpassen sollte! Die Teilnahme ist kostenlos, aber Spenden sind gerne gesehen. Ihre Anmeldung bitte per Telefon unter: 02331.80 44 – 300



Dienstag, 30.10.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Dienstag, 30.10.2018 um 00:00 Uhr

„26 trials“
Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz

Veranstalter: Finanzamt Hagen
Ort: Finanzamt Hagen

mehr Informationen

Ausstellung der Breckerfelder Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz (53) vom 31.08.bis 31.12.08 im Eingangsbereich des Finanzamts Hagen.


„26 trials“ zeigt das breite Spektrum der Künstlerin in Form von abstrakten und gegenständlichen Werken in verschiedenen Techniken, ob mit Acryl oder Kohle und Kreide, dargestellt in Landschaften und Portraits.


Öffnungszeiten


Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 7.30 - 12.00 Uhr

Montag auch 13.30 - 15.00 Uhr

Mittwoch geschlossen



Dienstag, 30.10.2018 um 10:00 Uhr

Die Eiskönigin
Eine TanzTheaterReise von Anja Schöne nach Hans Christian Andersen

Veranstalter: lutzhagen - junge bühne
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Eine TanzTheaterReise für alle ab 5 Jahren

Schulvorstellungen besonders empfohlen für Kindergärten und Grundschulklassen


Tilda und Kay sind die besten Freunde. Sie spielen jeden Tag zusammen an den Rosenhecken und träumen sich gemeinsamum die ganze Welt. Doch dann bekommt Tilda eine neue Stiefmutter, die alle die Eiskönigin nennen. Unter ihrem Einfluss beginnt Tilda sich zu verändern. Mehr und mehr verliert sie das Interesse an Kay, bis sie schließlich ohne Abschied in die Heimat der Eiskönigin in den hohen Norden zieht. Kay bleibt traurig zurück. Doch schon bald verdichten sich die Hinweise, dass die Eiskönigin Böses im Schilde führt und Tilda in großer Gefahr schwebt. Kay nimmt all seinen Mut zusammen und begibt sich auf eine aufregende und erlebnisreiche Reise zur Eiskönigin, um seine Freundin Tilda zu retten. Unterwegs begegnen ihm viele überraschende Märchengestalten, die drohen, ihn von seiner Mission abzubringen. Doch seine große Freundschaft zu Tilda lässt ihn immer weiterreisen.


Ein ebenso spannendes wie humorvolles Theaterabenteuer, das gekonnt mit den Konventionen klassischer Märchen spielt. Durch die Verbindung von Schauspiel und Tanz entsteht zudem eine zauberhaft poetische Ebene, die das gesamte Stück durchzieht und zu einem besonderen Vergnügen für kleine und große Zuschauer macht.



Dienstag, 30.10.2018 um 16:00 Uhr

Erzähltheater
Die kleine Maus sucht einen Freund

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtteilbücherei Haspe

mehr Informationen

Mit einer kleinen Papiertheaterbühne wird heute allen Kindern ab 3 Jahren eine Mutmachgeschichte erzählt.

Die kleine Maus war einsam und allein. Sie wünschte sich nichts lieber als einen Freund. Darum lief sie von Tier zu Tier und fragte: Wollen wir Freunde sein?

Auf der Suche nach einem Freund läuft die kleine Maus zum Pferd, zum Krokodil und sogar zum Löwen, aber die großen Tiere wollen nichts von ihr wissen.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Mittwoch, 31.10.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Mittwoch, 31.10.2018 um 19:00 Uhr

Antisemitismus in Deutschland

mehr Informationen

Dr. Matthias Künzel


Mittwoch, 31.10.2018 um 19:00 Uhr

Antisemitismus in Deutschland heute
Dr. Matthias Küntzel , Politikwisschenschaftler, Historiker

Veranstalter: Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Hagen und Umgebung e.V.
Ort: Emil Schumacher Museum

mehr Informationen

Der irrationale Hass auf Juden hat eine lange Geschichte. Wie ein Chamäleon wechselte er seine Gestalt und passte sich immer wieder neu an seine Umgebung an. Dem christlich orientierten Antijudaismus folgte im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts der sich wissenschaftlich gerierende Antisemitismus. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts fabrizierte man die "Protokolle der Weisen von Zion", ein Machwerk, das die Juden für alles Unglück in der Welt - für Finanzkrisen, Revolutionen und Kriege - verantwortlich machte. Der Nationalsozialismus setzte das Programm des Antisemitismus mit der Vergasung oder Erschießung von sechs Millionen Juden, darunter 1,5 Millionnen Kinder, in die Tat um.

Eintritt frei!


Donnerstag, 01.11.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Donnerstag, 01.11.2018

Heide Schimke - a part of a way
Kunst im Roten Haus - Ausstellung bis 1. Dez.. 2018

Veranstalter: Stahl Krafzik & Partner mbB
Ort: Stahl Krafzik & Partner mbB

mehr Informationen

„Wege, die uns irgendwo hin führen, Spuren und Linien, die wir an Orten finden oder hinterlassen werden ein Teil von uns selbst, egal ob wir das wollen oder nicht“, so die 1961 in Hagen geborene Künstlerin Heide Schimke. Die Ausstellung zeigt mit über 100 Arbeiten einen ausgewählten Rückblick der letzten 25 Jahre ihres künstlerischen Schaffens. Von der Vergangenheit bis heute lässt Heide Schimke sich bei ihren zahlreichen Aufenthalten in Australien durch die Vielfalt und Spannung erosiver Formungen in der Natur inspirieren und sieht darin eine Einladung zum strukturellen Sehen und zur Offenlegung dessen , was sich hinter der Oberfläche befindet. Verläufe, Schichtungen und Überlagerungen bilden für die Künstlerin eine Art Gedächtnis und die Summe aller Erinnerungen. Der Wandel zeigt sich dabei nicht in Formen allein, sondern in Rythmen, Tempi, Bewegungen und Schwingungen, die sie in ihren Arbeiten auf verschiedene Bildträger transformiert. Farbe tritt dabei in einen sensiblen Dialog von Bewegung und Beschaffenheit der Fläche. Die Künstlerin lädt sie ein dem Wechselspiel von Mikro-und Makrokosmos und der Freiheit der eigenen Entdeckung dieser Bilderwelt zu folgen.

Einzel und Gruppenaustellungen sowie Projekte der Künstlerin in:

Australien, Deutschland, Island, Namibia und der Schweiz.


Ausstellungsdauer: 1. Dezember 2017 - 1. Dezember 2018

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr in den Räumen von

Stahl Krafzik & Partner mbB, Neumarktstr. 2c, 58095 Hagen


Donnerstag, 01.11.2018 um 15:00 Uhr

Die Eiskönigin
Eine TanzTheaterReise von Anja Schöne nach Hans Christian Andersen

Veranstalter: lutzhagen - junge bühne
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Eine TanzTheaterReise für alle ab 5 Jahren

Schulvorstellungen besonders empfohlen für Kindergärten und Grundschulklassen


Tilda und Kay sind die besten Freunde. Sie spielen jeden Tag zusammen an den Rosenhecken und träumen sich gemeinsamum die ganze Welt. Doch dann bekommt Tilda eine neue Stiefmutter, die alle die Eiskönigin nennen. Unter ihrem Einfluss beginnt Tilda sich zu verändern. Mehr und mehr verliert sie das Interesse an Kay, bis sie schließlich ohne Abschied in die Heimat der Eiskönigin in den hohen Norden zieht. Kay bleibt traurig zurück. Doch schon bald verdichten sich die Hinweise, dass die Eiskönigin Böses im Schilde führt und Tilda in großer Gefahr schwebt. Kay nimmt all seinen Mut zusammen und begibt sich auf eine aufregende und erlebnisreiche Reise zur Eiskönigin, um seine Freundin Tilda zu retten. Unterwegs begegnen ihm viele überraschende Märchengestalten, die drohen, ihn von seiner Mission abzubringen. Doch seine große Freundschaft zu Tilda lässt ihn immer weiterreisen.


Ein ebenso spannendes wie humorvolles Theaterabenteuer, das gekonnt mit den Konventionen klassischer Märchen spielt. Durch die Verbindung von Schauspiel und Tanz entsteht zudem eine zauberhaft poetische Ebene, die das gesamte Stück durchzieht und zu einem besonderen Vergnügen für kleine und große Zuschauer macht.



Donnerstag, 01.11.2018 um 18:00 Uhr

Die zerstörte Stadt
Sonderkonzert zum Gedenken an den ersten Großangriff auf Hagen im Oktober 1943

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Werke von Herwig, Bach, Hindemith u.a.


In Kooperation mit dem Stadtmuseum


Vortrag von Dr. Ralf Blank


Vor 75 Jahren, in der Nacht vom 1. auf den 2. Oktober 1943 während des Zweiten Weltkriegs, erfolgte der erste Großangriff britischer Bomber auf das Hagener Stadtgebiet. Hunderte Menschen kamen ums Leben, weite Teile der Stadt lagen in Schutt und Asche. Aus diesem Anlass findet im Großen Haus ein Gedenkkonzert statt, in dem u.a. Stücke aufgeführt werden, die zu dieser Zeit vom Philharmonischen Orchester Hagen gespielt wurden, darunter auch die Trauermusik für großes Orchester des damaligen Generalmusikdirektors Hans Herwig. Die Uraufführung dieses Werks musste aufgrund des Bombenangriffs um mehr als ein Jahr verschoben werden. Der Historiker und Leiter des Hagener Stadtarchivs Dr. Ralf Blank hält anlässlich des Jahrestages einen Vortrag.


Freitag, 02.11.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Freitag, 02.11.2018 um 00:00 Uhr

„26 trials“
Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz

Veranstalter: Finanzamt Hagen
Ort: Finanzamt Hagen

mehr Informationen

Ausstellung der Breckerfelder Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz (53) vom 31.08.bis 31.12.18 im Eingangsbereich des Finanzamts Hagen.


„26 trials“ zeigt das breite Spektrum der Künstlerin in Form von abstrakten und gegenständlichen Werken in verschiedenen Techniken, ob mit Acryl oder Kohle und Kreide, dargestellt in Landschaften und Portraits.


Öffnungszeiten


Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 7.30 - 12.00 Uhr

Montag auch 13.30 - 15.00 Uhr

Mittwoch geschlossen



Freitag, 02.11.2018 - Sonntag, 11.11.2018

20 Jahre Saturn Hagen

Veranstalter: Saturn Elektro-Handelsges. mbH Hagen
Ort: Friedrich-Ebert-Platz

mehr Informationen

Saturn feiert auf dem Friedrich-Ebert-Platz


Freitag, 02.11.2018 von 16:00 Uhr - 19:30 Uhr

Kinderkleiderbörse und Spielzeugmarkt

Veranstalter: Eltern der Kita Schatzkiste
Ort: Ev. Gemeindezentrum Haspe

mehr Informationen

Die Eltern der Evangelischen Kindertagesstätte „SchaTzkiste“ Kückelhausen laden am Freitag, den 02.11.2018 von 16 – 19:30 Uhr und Samstag, den 03.11.2018 von 10 - 15 Uhr zur Kinderkleiderbörse im Evangelischen Gemeindezentrum, Frankstrasse 5 in Hagen-Haspe ein. Verkauft werden gut erhaltene Kinder- und Schwangerschaftsbekleidung und Schuhe für die Herbst-Winter-Saison. Außerdem werden Spielzeug und Babyausstattung angeboten.


Freitag, 02.11.2018 von 17:00 Uhr - 20:00 Uhr

Kunst- und Kreativmarkt

Veranstalter: Evangelische Matthäuskirche
Ort: Evangelische Matthäuskirche

mehr Informationen

02.11.2018 von 17.00 bis 20.00 Uhr

03.11.2018 von 14.00 bis 19.00 Uhr

04.11.2018 von 12.00 bis 17.00 Uhr


Der Kunst- und Kreativmarkt wird im Gemeindezentrum, Lützowstr.113 angeboten.


Freitag, 02.11.2018 von 17:00 Uhr - 20:00 Uhr

Aufwind Kunst- & Kreativmarkt 2018
Der Markt für Kreatives, Handwerkliches und Selbstgestaltetes in Hagen!

Veranstalter: Ev. Matthäus-Kirchengemeinde
Ort: Evangelische Matthäuskirche

mehr Informationen

Kreatives, Handwerkliches und überwiegend Selbstgestaltetes finden Sie natürlich auch in diesem Jahr wieder auf dem Kunst- und Kreativmarkt der Ev. Matthäus-Kirchengemeinde Hagen, Lützowstr. 113.

Vom 2. bis 4. November freut sich die Gemeinde in diesem Jahr wieder auf ein Haus voller Besucher und interessanter Aussteller, über kreativ gestalteten Karten, handgesägte Schwibbögen, Schmuck, Textilien, Taschen und viele weitere schöne Dinge.

Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Neben verschiedensten Kuchen, Waffeln und Getränken (heiß und kalt) werden neben Brat- und Currywurst auch Pommes, Pellkartoffeln und eine Suppe angeboten.

Der Eintritt ist frei!

www.matthaeus-hagen.de




Freitag, 02.11.2018 um 19:30 Uhr

Pariser Leben
Jacques Offenbach

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Jacques Offenbach

PARISER LEBEN

Operette in fünf Akten


In deutscher Sprache mit Übertexten


Paris ist von Idealisierungen überfrachtet: Die Stadt der Liebe, die Stadt der Lichter, die Stadt der Künstler, die Stadt des Vergnügens…


Unzählige Touristen wollen jedes Jahr die Pariser Lebensfreude, die Joie de vivre, erleben. Doch die hohen Erwartungen werden häufig enttäuscht – inzwischen wollen Psychologen sogar ein Phänomen entdeckt haben, das sie Paris Syndrom nennen: Touristen erleiden dabei einen Schock, wenn ihre Vorstellungen von Paris auf die ungeschönte Wirklichkeit der Stadt treffen.


Auch in Jacques Offenbachs Operette Pariser Leben möchte ein Ehepaar seinen Besuch in der französischen Hauptstadt nutzen, um der Langeweile der schwedischen Provinz zu entfliehen. Während die Baronin von Gondremark sich auf die Pariser Oper freut, steht ihrem Mann der Sinn nach einem amourösen Abenteuer. Doch dann kommt alles anders, und beide verlieren sich in einem verwirrenden Vexierspiel von Schein und Sein, Liebe und Intrige. Offenbach hat mit seiner Operette eine schwungvolle musikalische Komödie auf den „Mythos Paris“ komponiert.


Nach dem Super-Erfolg mit Frau Luna setzen Regisseur Holger Potocki und Ausstatterin Lena Brexendorff ihre von Witz und Aberwitz geprägte Arbeit am Theater Hagen mit Offenbachs Pariser Leben fort.



Freitag, 02.11.2018 um 19:30 Uhr

Nur die Harten kommen in den Garten
Ordnung muss sein!

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Freddy ist die unangefochtene Gartenkönigin der Gartenanlage am Hengsteysee. Sie passt genau auf, dass nirgendwo Unkraut wächst, niemand sich daneben benimmt und die Blumen farblich abgestimmt sind. Die Fluktuation unter den Pächtern ist hoch, nur der smarte Tangotänzer Antonio und sein Sohn Santiago halten es mit Freddy in der Gartenanlage aus. Doch jetzt ist die Anlage verkauft worden und die neuen Besitzer, eine reiche Familie aus Breckerfeld, sind auf der Suche nach einem neuen Verwalter. Reine Formsache für Freddy, die sich des Jobs schon sicher wähnt. Aber dann tauchen die reichen Breckerfelder plötzlich persönlich auf und alles nimmt eine schreckliche Wende.



Samstag, 03.11.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Samstag, 03.11.2018

20 Jahre Saturn Hagen

Veranstalter: Saturn Elektro-Handelsges. mbH Hagen
Ort: Friedrich-Ebert-Platz

mehr Informationen

Vom 02.11. -11.11.2018 feiert Saturn auf dem Friedrich-Ebert-Platz


Samstag, 03.11.2018 von 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

,, Demenz bewegt"
,, netzwerk demenz"

Veranstalter: netzwerk demenz
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „DEMENZ BEWEGT“ ist das „netzwerk demenz“ Hagen am Samstag, 03.11.2018 wieder zu Gast in der Stadtbücherei Hagen.

Zwischen 10.00 und 13.00 Uhr können sich interessierte Besucher über das vielseitige Beratungs- und Betreuungsangebot in unserer Stadt für Menschen mit Demenz sowie deren Angehörige informieren und beraten lassen.

Den Betroffenen und den Angehörigen von Menschen mit Demenz zur Seite zu stehen ist das Ziel der derzeit 27 Träger/Anbieter des netzwerk demenz Hagen, die sich mit einem vielfältigen Hilfe- und Unterstützungsangebot unter dem Dach der Stadt Hagen zusammengeschlossen haben. Ansprechpartnerinnen für interessierte Besucher sind an diesem Tag Frau Seibel vom CMS Pflegewohnstift Harkorten und Frau Henneken von der Diakonie. Die Beratungen sind kostenlos. Zusätzlich präsentiert die Stadtbücherei eine Medienzusammenstellung zum Thema.





Samstag, 03.11.2018 von 10:00 Uhr - 15:00 Uhr

Kinderkleiderbörse und Spielzeugmarkt

Veranstalter: Eltern der Kita Schatzkiste
Ort: Ev. Gemeindezentrum Haspe

mehr Informationen

Die Eltern der Evangelischen Kindertagesstätte „SchaTzkiste“ Kückelhausen laden am Freitag, den 02.11.2018 von 16 – 19:30 Uhr und Samstag, den 03.11.2018 von 10 - 15 Uhr zur Kinderkleiderbörse im Evangelischen Gemeindezentrum, Frankstrasse 5 in Hagen-Haspe ein. Verkauft werden gut erhaltene Kinder- und Schwangerschaftsbekleidung und Schuhe für die Herbst-Winter-Saison. Außerdem werden Spielzeug und Babyausstattung angeboten.


Samstag, 03.11.2018 von 11:00 Uhr - 12:00 Uhr

Schachtreff

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Schachtreff für Interessierte mit Grundkentnissen.

Kostenlos und ohne Anmeldung.


Samstag, 03.11.2018 um 11:00 Uhr

Schreibtreff

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

mit der Hagener Autorin Birgit Ebbert

Schreibst Du Geschichten?

Textest Du Gedichte?

Fantasierst Du die verrücktesten Dinge?

Oder erzählst Du gerne Quatsch und Tratsch?

Wenn Du dann noch mindestens 10 Jahre alt bist, bist Du genau richtig in unserem Schreibtreff. Hier kannst Du Dich mit anderen Schreibfreaks und mit einer echten Autorin austauschen, die davon lebt, dass sie Helden erfindet und Bücher schreibt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich .


Samstag, 03.11.2018 von 12:30 Uhr - 14:00 Uhr

Schachtreff

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Schachtreff für Kinder ab 8 Jahren.

Kostenlos und ohne Anmeldung.


Samstag, 03.11.2018 von 12:30 Uhr - 14:00 Uhr

Schachtreff für Kids
Für Anfänger und kleine Könner - Neues Angebot

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Jeden ersten Samstag im Monat treffen sich Kinder ab 8 Jahren.

Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Samstag, 03.11.2018 von 14:00 Uhr - 19:00 Uhr

Kunst- und Kreativmarkt

Veranstalter: Evangelische Matthäuskirche
Ort: Evangelische Matthäuskirche

mehr Informationen

02.11.2018 von 17.00 bis 20.00 Uhr

03.11.2018 von 14.00 bis 19.00 Uhr

04.11.2018 von 12.00 bis 17.00 Uhr


Der Kunst- und Kreativmarkt wird im Gemeindezentrum, Lützowstr.113 angeboten.


Samstag, 03.11.2018 - Sonntag, 04.11.2018

Kunstmarkt in Hagen Haspe

Ort: Gesamtschule Haspe

mehr Informationen

Zu den angebotenen Bildern, Skulpturen, Handarbeiten und Schmuckstücken, geschaffen von Künstlern aus nah und fern wird an diesem Samstag und Sonntag in der Gesamtschule Haspe die Kunst der Fossilienpräparation vorgestellt. Die Veranstaltung organisiert Familie Prevoo, die telefonisch unter 02331-301422 oder per E-Mail (auprevoo@t-online.de) weitere Auskünfte erteilt. Der Markt findet in der Gesamtschule Haspe, Kirmesplatz 2, statt.


Samstag, 03.11.2018 um 16:00 Uhr

Fliegeralarm im dunklen Bunker unter Bomben

Veranstalter: Michaela Beiderbeck
Ort: Bunker Bergstr.

mehr Informationen

Hier erleben die Teilnehmer den Bunker von seiner spannendsten Seite: Zu Beginn erhalten sie in einer kleinen historischen Einführung interessante Informationen zum damaligen Leben im Bunker gespickt mit Anekdoten zur Bauweise des Betonkolosses und zu all seinen architektonischen Schutzvorrichtungen.


Direkt danach tauchen die Teilnehmer selbst in die Bunkerwelt ein. Komplett verdunkelt wie zu Angriffszeiten beim Fliegeralarm erkunden sie die Gänge und Räume mit einer Taschenlampe, die Sie wie in Kriegszeiten selbst ankurbeln. Unter dem Heulen der Luftschutzsirene und dem original Dröhnen der Bombergeschwader über Hagen können sie die bedrückende Atmosphäre während der Angriffe am eigenen Leib erfahren. Detonationen der Bombeneinschläge, das Röhren der Lüftungsanlage und Maschinen sowie die alten Hagener Luftlagemeldungen surren durch die dunklen Gänge. Lassen Sie den alten Appell-Gong des Bunkerstabs selbst erklingen oder drehen sie persönlich an der Handluftschutzsirene des Bunkerwartes und fühlen sie sich in die damalige Zeit zurück versetzt. Des Weiteren sind die original eingerichteten, winzigen Zellen der Schutzsuchenden, eine Notküche, eine Sanitätsraum und die Maschinenräume für das Notstromaggregat, die Lüftungs- und Filteranlage sowie die alte Heizungsanlage zu besichtigen. Unter den weiteren Highlights befinden sich außerdem die Überreste eines alten Lancasterbombers, eine original-V2-Rakete und eine echte Fliegerbombe aus dem Hagener Stadtgebiet. Die Teilnehmer entdecken die bizarre, dunkle Bunkerwelt von damals.


Die Führung richtet sich an Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren und dauert circa eine Stunde.


Samstag, 03.11.2018 um 19:30 Uhr

Move on
Ballettabend mit Choreographien von Cayetano Soto, Itzik Galili und Alfonso Palencia

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Ballettabend mit Choreographien von

Cayetano Soto UNEVEN

Itzik Galili EPHEMERON

Alfonso Palencia ¡MOVINOS!


Musik von David Lang, Haytam Safia, Max Richter u.a.


Für die erste Ballettpremiere in der Spielzeit 2018/19 ist es Ballettdirektor Alfonso Palencia gelungen, zwei weltweit anerkannte Choreographen zu verpflichten. Zum ersten Mal wird der israelische Tänzer und Choreograph Itzik Galili am Hagener Theater wirken und mit der Compagnie sein zeitgenössisches Stück Ephemeron erarbeiten, das seinen kraftvollen, athletischen Stil eindrucksvoll präsentiert. Galilis Werke zeichnen sich vorallem durch seine Fähigkeit aus, Tanz aus verschiedenen Perspektivenzu sehen, zu verstehen und zu zeigen.


Für die Eröffnung des Abends zeichnet der katalanische Choreograph Cayetano Soto verantwortlich, der zuletzt 2017 dasHagener Publikum mit Malasombra begeisterte. Der derzeitige Resident-Choreograph des Ballet BC in Vancouver stellt sein Stück Uneven vor, das er für das amerikanische Aspen Santa Fe Ballet kreierte und das 2011 für den russischen Golden-Mask-Award nominiert wurde. Die dritte Choreographie wird von Alfonso Palencia neu für das Ballett Hagen geschaffen: In ¡Movinos! wird er Tänzer*innen und Publikum in abstrakter Darstellungsweise mit dem Thema Identität konfrontieren.


Die facettenreichen Choreographien werden von einer ebenso vielseitigen Musik vom Band begleitet: Es erklingen Werke derzeitgenössischen amerikanischen, israelischen und britischen Komponisten David Lang, Haytam Safia, Max Richter u.a.



Samstag, 03.11.2018 um 19:30 Uhr

Banküberfall - Geld oder Lady
Komödie von Indra Janorschke und Dario Weberg

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Tim und Tom sind Katzenzüchter. Bislang bleibt allerdings der Erfolg aus, die Katze Ivanka wird einfach nicht trächtig. Also beschließen sie, sich ein anderes Standbein aufzubauen und Bankräuber zu werden. Doch beim ersten Überfall müssen sie feststellen, dass das Banküberfallen gar nicht so einfach ist. Gott sei Dank treffen sie in der Bank auf verständnisvolle Kundinnen und eine geduldige Mitarbeiterin. Alle stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Aber wird der Überfall am Ende gelingen? Eine wortgewaltige und schnelle Komödie mit viel Humor.


Samstag, 03.11.2018 von 20:00 Uhr - 23:00 Uhr

StepsTo
NOSW - Inner Compass

Veranstalter: Hasper Hammer
Ort: Hasper Hammer

mehr Informationen

NOSW steht für die 4 Himmelsrichtungen. Tanz und Musik ver-mittelt emotional-sinnliche Einblicke in unterschiedliche globale Welten - verknüpft mit alltäglichen Momenten des eigenen Lebens, um das sich der fokussierende Rahmen der Bühne legt, im Ver-such, das Besondere zu bewahren - bevor es verschwunden ist.





Samstag, 03.11.2018 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Ralph Ruthe
Shit Happens !Die Tour 2017!

Veranstalter: Impuls Promotion
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Das Live-Programm von und mit Ralph Ruthe Ein Cartoonist auf der Bühne? Was macht der da?

Was jeder gute Komiker auch tut: die Zuschauer zum Lachen bringen!

Ralph Ruthe, preisgekrönt mit mehreren Cartoon- und Kurzfilmpreisen, verbindet in seiner Show SHIT HAPPENS! einzigartig die Elemente Comedy, Animationsfilm, Lesung und Musik zu etwas völlig Neuem. So gibt es in seinen Live-Shows nicht nur das Beste seiner Cartoons in ganz neuen Zusammenhängen zu sehen. Seine Fans dürfen sich auch immer auf Weltpremieren neuester Folgen von Ruthes Erfolgsserie „Flossen“, „HNO-WG“, „Biber und Baum“ und den „Werbeparodien“ freuen.

Am Ende geht das Publikum einfach nur mit dem guten Gefühl nach Hause, viel Spaß gehabt zu haben und mehr zu wissen über die Arbeit eines Cartoonisten.

Infos und alle Live-Termine unter www.ruthe.de


Preis: 25,55 € inkl. VVK-Gebühren


Sonntag, 04.11.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Sonntag, 04.11.2018

20 Jahre Saturn Hagen

Veranstalter: Saturn Elektro-Handelsges. mbH Hagen
Ort: Friedrich-Ebert-Platz

mehr Informationen

Vom 02.11. -11.11.2018 feiert Saturn auf dem Friedrich-Ebert-Platz


Sonntag, 04.11.2018 um 10:00 Uhr

Krabbelkonzert
mit Musik- und Konzertpädagoge Andrea Apostoli

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen / theatercafé

mehr Informationen

Die interaktiven Konzerte des international renommierten Musik- und Konzertpädagogen Andrea Apostoli mit Musikern des Philharmonischen Orchesters erfreuten sich in der vergangenen Spielzeit so großer Beliebtheit, dass natürlich auch in dieser Saison wieder Kinder von 0-2 Jahren gemeinsam mit ihren Eltern in eine aktive Beziehung zur Musik treten können. Die abwechslungsreichen Arrangements u.a. von klassischen kammermusikalischen Werken versprechen ein spannendes und gut erfassbares musikalisches Erlebnis für Klein und Groß. Die Kinder lernen dabei spielerisch und ungezwungen, Musik als einen natürlichen Teil ihrer Umwelt wahrzunehmen.


Bitte beachten: Für Begleitpersonen und Kinder (0-2 Jahre, ermäßigter Preis) müssen jeweils Tickets erworben werden. Die Aufsichtspflicht verbleibt während des Konzertes bei den Erziehungsberechtigten.


Sonntag, 04.11.2018 von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Hagen spielt!

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Dieser Sonntag gehört wieder allen Spielefans und solchen, die es gerne werden wollen. In der Bücherei erwartet die kleinen und großen Besucher nicht nur eine Virtual-Reality Brille (ab 12 Jahren) und VRGames, sondern auch an vielen Ständen jede Menge Brettspiele, Riesenlegosteine, Riesenmikado, Riesenspeedcups, Riesenmemory. Final Escape aus Bochum ist auch zu Gast. Spieleautoren erklären ihren neuesten Erfindungen und und und.

Da ist es gut, dass für das leibliche Wohl mit Kaffee, Kuchen und kalten Getränken gesorgt ist.

Der Eintritt ist frei!


Sonntag, 04.11.2018 um 11:15 Uhr

Krabbelkonzert
mit Musik- und Konzertpädagoge Andrea Apostoli

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen / theatercafé

mehr Informationen

Die interaktiven Konzerte des international renommierten Musik- und Konzertpädagogen Andrea Apostoli mit Musikern des Philharmonischen Orchesters erfreuten sich in der vergangenen Spielzeit so großer Beliebtheit, dass natürlich auch in dieser Saison wieder Kinder von 0-2 Jahren gemeinsam mit ihren Eltern in eine aktive Beziehung zur Musik treten können. Die abwechslungsreichen Arrangements u.a. von klassischen kammermusikalischen Werken versprechen ein spannendes und gut erfassbares musikalisches Erlebnis für Klein und Groß. Die Kinder lernen dabei spielerisch und ungezwungen, Musik als einen natürlichen Teil ihrer Umwelt wahrzunehmen.


Bitte beachten: Für Begleitpersonen und Kinder (0-2 Jahre, ermäßigter Preis) müssen jeweils Tickets erworben werden. Die Aufsichtspflicht verbleibt während des Konzertes bei den Erziehungsberechtigten.


Sonntag, 04.11.2018 von 12:00 Uhr - 17:00 Uhr

Kunst- und Kreativmarkt

Veranstalter: Evangelische Matthäuskirche
Ort: Evangelische Matthäuskirche

mehr Informationen

02.11.2018 von 17.00 bis 20.00 Uhr

03.11.2018 von 14.00 bis 19.00 Uhr

04.11.2018 von 12.00 bis 17.00 Uhr


Der Kunst- und Kreativmarkt wird im Gemeindezentrum, Lützowstr.113 angeboten.


Sonntag, 04.11.2018 von 12:15 Uhr - 13:15 Uhr

Kuratorenführung im Osthaus Museum
Komm nach Hagen, ... mach dein Glück - Neue Deutsche Welle

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen


Die wohl aufregendste Zeit in der Hagener Musikgeschichte ist Thema der Ausstellung. Größtenteils noch nie veröffentlichte Fotos und Filmausschnitte sowie Plakate, Platten, Fanartikel, Musikequipment, Konzert- und Studiotechnik, Bühnenoutfits, Originalzeichnungen und Layouts zu Plattencovern lassen die Zeit wieder lebendig werden. Im Soundraum wird der Trickfilm des schottischen Künstlers John McGeoch gezeigt, der die Hagener Musikszene vor 40 Jahren beleuchtet. Mit über 300 Exponaten wirft die Ausstellung einen neuen Blick auf das Musikmärchen der 1970er und 1980er Jahre in einer Stadt, die im Musikbusiness weit entfernt von Metropolen wie Köln, Hamburg oder Berlin lag. In Hagen existierte allerdings schon Mitte der 1970er Jahre eine erfolgreiche Musikszene, die einige Jahre später junge Musiker aus der Provinz an die Spitze der Charts katapultierte. Die Ausstellung versucht zu ergründen, warum gerade in Hagen die Bedingungen für den Start in diverse Musik-karrieren so gut waren.


Begleitend zur Ausstellung erscheint eine 350 Seiten starke Publikation. Ein Rahmenprogramm mit Lesungen, Talkrunden, Konzerten, Partys/Disco und einer Erlebnisfahrt zu den damaligen Szenetreffs bereichert dieses Festival.



Führung € 5 + Eintritt

Für die Führung bitte vorab anmelden unter T. 02331 2072740.


Alle aktuellen Informationen rund um das Festival gibt es auf der Website https://www.hagen.de/irj/portal/0306



Ausstellungen im Osthaus Museum:

Komm nach Hagen, mach dein Glück - Neue Deutsche Welle: vom 1.09.- 4.10.2018

Nuri Irak - Katharsis: vom 8.09.-15.10.2018

Konvolution - Künstler Buch Projekte, Kuratiert von Katharina Mayer und Mechthild Hagemann im Jungen Museum: vom 14.09.-14.10.2018

Hagener Fenster - Rolf Esser: vom 15.09.-14.10.2018



Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Sonntag, 04.11.2018 um 15:00 Uhr

FatBoy
Ein TheaterRap von Anja Schöne und Andreas Gruchalski

Veranstalter: lutzhagen - junge bühne
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Ein TheaterRap für alle ab 10 Jahren

Schulvorstellungen besonders empfohlen für die Jahrgangsstufen 5-11


FatBoy ist Teil des Projektes Jeder Schüler ins theaterhagen des Theaterfördervereins Hagen e.V. - Schulgruppen können die Produktion kostenlos besuchen - Der Verein sponsert die Eintrittskarten.


FatBoy ist die ebenso außergewöhnliche wie bewegende Geschichte einer Freundschaft zwischen zwei unterschiedlichen Jungen: Da alle in ihm nur den übergewichtigen Außenseiter sehen, hat Konstantin Johannes Paul die eigenwillige Superheldenfigur FatBoy als sein Alter Ego erfunden. In Ermangelung an Vertrauten führt FatBoy Selbstgespräche mit seiner „kleinen Seele“. Der coole Kevin, der sich als DJ und Rapper versucht, belauscht ihn dabei und findet zum eigenen Erstaunen Gefallen an FatBoys verschrobener Poesie. Über die gemeinsame Musik nähern sich beide an – unter Ausschluss der Öffentlichkeit natürlich, denn ein DJ kann nicht offiziell mit FatBoy befreundet sein. Bis ein Vorfall in der Schule beide dazu zwingt, eine Entscheidung zu treffen.


Eine liebevoll ironische Auseinandersetzung mit den Rollenbildern, an denen junge Männer sich abarbeiten müssen, den Folgen von Mobbing und der Last von Vorurteilen.



Sonntag, 04.11.2018 um 15:00 Uhr

Simon Boccanegra
Giuseppe Verdi

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Oper in einem Prolog und drei Akten (Fassung von 1881)


In italienischer Sprache mit deutschen Übertexten


Eine Koproduktion mit dem Theater Lübeck


Der Doge ist tot! Es lebe der Doge!


Damit ließe sich die ganze verworrene Geschichte auf den Punkt bringen, die Verdi in seiner Oper über den Dogen Simon Boccanegra erzählt, der 24 Jahre autoritär im Genua des ausgehenden Mittelalters herrschte, bevor er offenbar einem Giftmord zum Opfer fiel.


In vorherrschend dunkle Klangfarben getaucht, verleiht Verdis Musik den Situationen aus Politik und Todesfeindschaft, Liebe und Unschuld, der Frage nach einer statthaften Vater-Tochter-Beziehung sowie schließlich einer musikalisch grandios ausgemalten Versöhnungsutopie im Tode der Erzfeinde eine unwiderstehliche Faszination.


Nur die Handlung der Oper, deren Verworrenheit unter Opernfans berühmt berüchtigt ist, hat wohl bisher verhindert, dass Simon Boccanegra ebenso häufig gespielt wird wie etwa La Traviata von 1853 oder Otello aus dem Jahre 1887 – ungleich berühmtere Werke Verdis aus entsprechender Zeit.


Die Schwäche des Librettos offensiv und kreativ in einen Vorteil umzudrehen und Verdis musikalisches Meisterwerk für uns heute zugänglich zu präsentieren, ist Absicht der Regisseurin Magdalena Fuchsberger, die nichts Geringeres ankündigt als mit Simon Boccanegra den Abgesang des Patriarchats auf der Hagener Bühne zelebrieren zu wollen: Patriarchendämmerung im versöhnlichsten Verdi-Klang! Man darf gespannt sein.



Sonntag, 04.11.2018 von 16:00 Uhr - 17:30 Uhr

Hagener Mozart Konzertchor
G. Fauré: "Requiem"; F. Mendelssohn: "Der 42. Psalm" / "Verleih uns Frieden"

Veranstalter: Hagener Mozart-Konzertchor
Ort: St. Meinolf Kirche

mehr Informationen

G. Fauré: "Requiem" - F. Mendelssohn-Bartholdy: "Der 42. Psalm" und "Verleih uns Frieden"

mit dem Hagener Mozart-Konzertchor, dem Motettenchor Friesoythe, dem Sinfonieorchester Kaliningrad und Gesangssolisten. Leitung: Albert Boehres



Sonntag, 04.11.2018 um 18:00 Uhr

Banküberfall - Geld oder Lady
Komödie von Indra Janorschke und Dario Weberg

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Tim und Tom sind Katzenzüchter. Bislang bleibt allerdings der Erfolg aus, die Katze Ivanka wird einfach nicht trächtig. Also beschließen sie, sich ein anderes Standbein aufzubauen und Bankräuber zu werden. Doch beim ersten Überfall müssen sie feststellen, dass das Banküberfallen gar nicht so einfach ist. Gott sei Dank treffen sie in der Bank auf verständnisvolle Kundinnen und eine geduldige Mitarbeiterin. Alle stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Aber wird der Überfall am Ende gelingen? Eine wortgewaltige und schnelle Komödie mit viel Humor.


Montag, 05.11.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Montag, 05.11.2018 um 00:00 Uhr

„26 trials“
Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz

Veranstalter: Finanzamt Hagen
Ort: Finanzamt Hagen

mehr Informationen

Ausstellung der Breckerfelder Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz (53) vom 31.08.bis 31.12.18 im Eingangsbereich des Finanzamts Hagen.


„26 trials“ zeigt das breite Spektrum der Künstlerin in Form von abstrakten und gegenständlichen Werken in verschiedenen Techniken, ob mit Acryl oder Kohle und Kreide, dargestellt in Landschaften und Portraits.


Öffnungszeiten


Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 7.30 - 12.00 Uhr

Montag auch 13.30 - 15.00 Uhr

Mittwoch geschlossen



Montag, 05.11.2018

20 Jahre Saturn Hagen

Veranstalter: Saturn Elektro-Handelsges. mbH Hagen
Ort: Friedrich-Ebert-Platz

mehr Informationen

Vom 02.11. -11.11.2018 feiert Saturn auf dem Friedrich-Ebert-Platz


Montag, 05.11.2018 von 09:30 Uhr - 16:00 Uhr

Herausforderungen und Handlungsoptionen im Kontext der EU-Binnenmigration aus Rumänien und Bulgarien
Workshop

Veranstalter: Stadt Hagen, Kommunales Integrationszentrum
Ort: Rathaus an der Volme

mehr Informationen

Eingeladen sind alle Fachkräfte und Mitarbeiter, die sich mit dem Thema der EU-Zuwanderung aus Rumänien und Bulgarien beschäftigen. Die Moderation werden Sami Dzemailovski aus Düsseldorf und Christoph Leucht aus Berlin übernehmen. Beide haben bereits Veranstaltungen zu diesem Thema im Rahmen des ROMACT-Programms des Europarats entwickelt und in zahlreichen Kommunen durchgeführt.

Die Herausforderungen und Handlungsoptionen zu untersuchen, ist entsprechend der Rückmeldungen aus der Praxis in den letzten beiden Jahren besonders wichtig geworden. Parallel wurde deutlich, dass eine generalisierende und stereotypisierende Wahrnehmung der Zielgruppe ein zusätzliches Integrationshemmnis bilden kann. Im Workshop werden daher ein Perspektivenwechsel und umfangreiche Informationen zu den Zielgruppen angeboten.


Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung bis zum 29.10.2018 per Email bei Sinan.Munther@stadt-hagen.de an. Die Teilnahme ist auf 30 Personen begrenzt und erfolgt nach Eingangsdatum der Anmeldung. Weitere Informationen zum inhaltlichen und organisatorischen Ablauf finden Sie in den Anlagen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an sinan.munther@stadt-hagen.de.


Veranstaltungsort: Lobby, Rathaus an der Volme


Montag, 05.11.2018 um 10:00 Uhr

FatBoy
Ein TheaterRap von Anja Schöne und Andreas Gruchalski

Veranstalter: lutzhagen - junge bühne
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Ein TheaterRap für alle ab 10 Jahren

Schulvorstellungen besonders empfohlen für die Jahrgangsstufen 5-11


FatBoy ist Teil des Projektes Jeder Schüler ins theaterhagen des Theaterfördervereins Hagen e.V. - Schulgruppen können die Produktion kostenlos besuchen - Der Verein sponsert die Eintrittskarten.


FatBoy ist die ebenso außergewöhnliche wie bewegende Geschichte einer Freundschaft zwischen zwei unterschiedlichen Jungen: Da alle in ihm nur den übergewichtigen Außenseiter sehen, hat Konstantin Johannes Paul die eigenwillige Superheldenfigur FatBoy als sein Alter Ego erfunden. In Ermangelung an Vertrauten führt FatBoy Selbstgespräche mit seiner „kleinen Seele“. Der coole Kevin, der sich als DJ und Rapper versucht, belauscht ihn dabei und findet zum eigenen Erstaunen Gefallen an FatBoys verschrobener Poesie. Über die gemeinsame Musik nähern sich beide an – unter Ausschluss der Öffentlichkeit natürlich, denn ein DJ kann nicht offiziell mit FatBoy befreundet sein. Bis ein Vorfall in der Schule beide dazu zwingt, eine Entscheidung zu treffen.


Eine liebevoll ironische Auseinandersetzung mit den Rollenbildern, an denen junge Männer sich abarbeiten müssen, den Folgen von Mobbing und der Last von Vorurteilen.



Montag, 05.11.2018 um 11:00 Uhr

Konzert für Schulklassen
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 5 c-Moll

Veranstalter: theaterhagen
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Die Familienkonzerte des philharmonischen orchesterhagen haben einen neuen Moderator: Juri Tetzlaff, bekannt vom KI.KA! Tetzlaff stammt aus Karlsruhe. Sein Vater ist Cellist und seine Mutter Sängerin. Parallel zu seinem Studium der Gesellschaft- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste Berlin startete er 1994 seine Fernsehkarriere als Moderator der Jugendsendung X-Base – Der Computer Future Club im ZDF. Im Sommer des gleichen Jahres übernahm er die Präsentation des Ferienprogramms von ARD und ZDF. 1997 wurde er Gründungsmoderator des Kinderkanals KI.KA und ist seither ein festes Gesicht des Senders. Er moderiert live Sendungen, Shows, Info-Formate, Reporterstücke, Comedy und bewies bei den Beutolomäus-Geschichten sein schauspielerisches Talent. Zurzeit bringt Juri Tetzlaff als Moderator im KI.KA Baumhaus mit dem Sandmann jeden Abend eine Millionen Kinder ins Bett, führt durch die Bastell-Sendung Mit-Mach-Mühle und ist als Reporter für das Medien- und Kinomagazin TRICKBOXX unterwegs. Neben seiner Tätigkeit als Moderator produziert er mit seiner Firma dreamteam.media eigene Fernsehbeiträge und schreibt als Drehbuchautor für den Tigerenten Club (ARD) und die Quizsendung 1, 2 oder 3 (ZDF). Juri Tetzlaff ist seit 1999 UNICEF-Sonderbotschafter. Er hat mehrere CDs aufgenommen, darunter eine Neuaufnahme von Peter und der Wolf. Als Moderator von Kinder- und Familienkonzerten begeisterte Juri Tetzlaff deutschlandweit Kinder und ihre Eltern in spannenden Aufführungen u.a. von Peter und der Wolf und Mozarts Zauberflöte.



Montag, 05.11.2018 um 19:00 Uhr

GEO Vortrag: „Kellwasser Ereignis“
Massenaussterben im Verlauf des Paläozoikum

Veranstalter: Naturwissenschaftliche Vereinigung Hagen
Ort: Naturwissenschaftliche Vereinigung Hagen e.V.

mehr Informationen

Es ereignete sich vor ca. 372 Millionen Jahren im Oberdevon. Dabei starben wahrscheinlich 50 bis 75 Prozent der Arten aus. Vor allem die Faunengruppen flacher tropischer Meere, wie Fische, Korallen, Trilobiten sowie etliche „Riffbauer“. Kevin Rieger referiert an diesem Abend zu dem Thema.


Dienstag, 06.11.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Dienstag, 06.11.2018 um 00:00 Uhr

„26 trials“
Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz

Veranstalter: Finanzamt Hagen
Ort: Finanzamt Hagen

mehr Informationen

Ausstellung der Breckerfelder Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz (53) vom 31.08.bis 31.12.08 im Eingangsbereich des Finanzamts Hagen.


„26 trials“ zeigt das breite Spektrum der Künstlerin in Form von abstrakten und gegenständlichen Werken in verschiedenen Techniken, ob mit Acryl oder Kohle und Kreide, dargestellt in Landschaften und Portraits.


Öffnungszeiten


Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 7.30 - 12.00 Uhr

Montag auch 13.30 - 15.00 Uhr

Mittwoch geschlossen



Dienstag, 06.11.2018

20 Jahre Saturn Hagen

Veranstalter: Saturn Elektro-Handelsges. mbH Hagen
Ort: Friedrich-Ebert-Platz

mehr Informationen

Vom 02.11. -11.11.2018 feiert Saturn auf dem Friedrich-Ebert-Platz


Dienstag, 06.11.2018 um 16:00 Uhr

Bilderbuchkino
Die Zwergenmütze

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtteilbücherei Haspe

mehr Informationen

Der Zwerg verliert beim Spazierengehen seine Mütze. Der Laubfrosch entdeckt die Zwergenmütze und betrachtet sie als sein persönliches Refugium. Aber auch die Maus, der Hase und sechs weitere Tiere finden Unterschlupf darin. Zuallerletzt drückt sich der dicke Braunbär hinein. Als dann noch ein Floh angehüpft kommt und auch noch in die Zipfelmütze einziehen will, brüllen alle Tiere ein lautes „Nein“.

Wer wissen möchte, wie diese Geschichte ausgeht, macht es sich einfach bequem, lässt sich die Geschichte erzählen und die Bilder werden auf eine Leinwand projiziert.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Mittwoch, 07.11.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Mittwoch, 07.11.2018

20 Jahre Saturn Hagen

Veranstalter: Saturn Elektro-Handelsges. mbH Hagen
Ort: Friedrich-Ebert-Platz

mehr Informationen

Vom 02.11. -11.11.2018 feiert Saturn auf dem Friedrich-Ebert-Platz


Mittwoch, 07.11.2018 um 19:30 Uhr

Pariser Leben
Jacques Offenbach

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Jacques Offenbach

PARISER LEBEN

Operette in fünf Akten


In deutscher Sprache mit Übertexten


Paris ist von Idealisierungen überfrachtet: Die Stadt der Liebe, die Stadt der Lichter, die Stadt der Künstler, die Stadt des Vergnügens…


Unzählige Touristen wollen jedes Jahr die Pariser Lebensfreude, die Joie de vivre, erleben. Doch die hohen Erwartungen werden häufig enttäuscht – inzwischen wollen Psychologen sogar ein Phänomen entdeckt haben, das sie Paris Syndrom nennen: Touristen erleiden dabei einen Schock, wenn ihre Vorstellungen von Paris auf die ungeschönte Wirklichkeit der Stadt treffen.


Auch in Jacques Offenbachs Operette Pariser Leben möchte ein Ehepaar seinen Besuch in der französischen Hauptstadt nutzen, um der Langeweile der schwedischen Provinz zu entfliehen. Während die Baronin von Gondremark sich auf die Pariser Oper freut, steht ihrem Mann der Sinn nach einem amourösen Abenteuer. Doch dann kommt alles anders, und beide verlieren sich in einem verwirrenden Vexierspiel von Schein und Sein, Liebe und Intrige. Offenbach hat mit seiner Operette eine schwungvolle musikalische Komödie auf den „Mythos Paris“ komponiert.


Nach dem Super-Erfolg mit Frau Luna setzen Regisseur Holger Potocki und Ausstatterin Lena Brexendorff ihre von Witz und Aberwitz geprägte Arbeit am Theater Hagen mit Offenbachs Pariser Leben fort.



Donnerstag, 08.11.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Donnerstag, 08.11.2018 um 00:00 Uhr

„26 trials“
Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz

Veranstalter: Finanzamt Hagen
Ort: Finanzamt Hagen

mehr Informationen

Ausstellung der Breckerfelder Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz (53) vom 31.08.bis 31.12.08 im Eingangsbereich des Finanzamts Hagen.


„26 trials“ zeigt das breite Spektrum der Künstlerin in Form von abstrakten und gegenständlichen Werken in verschiedenen Techniken, ob mit Acryl oder Kohle und Kreide, dargestellt in Landschaften und Portraits.


Öffnungszeiten


Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 7.30 - 12.00 Uhr

Montag auch 13.30 - 15.00 Uhr

Mittwoch geschlossen



Donnerstag, 08.11.2018

20 Jahre Saturn Hagen

Veranstalter: Saturn Elektro-Handelsges. mbH Hagen
Ort: Friedrich-Ebert-Platz

mehr Informationen

Vom 02.11. -11.11.2018 feiert Saturn auf dem Friedrich-Ebert-Platz


Donnerstag, 08.11.2018 von 14:30 Uhr - 16:30 Uhr

Kunsttreff:
Brennpunkt Hermann Nitsch – Gegenständlichkeit, Abstraktion, Gesamtkunstwerk

Veranstalter: Osthaus Museum
Ort: Kunstquartier Hagen

mehr Informationen

Hermann Nitsch, der ursprünglich Kirchenmaler werden wollte, setzte sich später intensiv mit Literatur, klassischer Dichtung, griechischer Tragödie, den deutschen Expressionisten und französischen Symbolisten, der Tiefenpsychologie und der Musik von Richard Wagner auseinander. Die darauf basierende Vielfältigkeit seines Œuvre mündete schließlich im Entwurf eines Gesamtkunstwerks, dem sogenannten "Orgien Mysterien Theater".

Dieses Konzept hat Nitsch bereits im Alter von 19 Jahren verschriftlicht, das bis heute sein Leben bestimmt. In den darauf folgenden Dekaden wurden sein Leben und seine Schaffen von Verhaftungen, Verurteilungen, Gefängnisstrafen, Skandalen, Morddrohungen und unzählige Anfeindungen begleitet. Heute ist der inzwischen renommierte und international vielfach ausgezeichnete, österreichische Staatspreisträger eine Kunstikone und ein gefeierter Weltstar. Im Kunsttreff wird das Lebenswerk des 80-jährigen Künstlers, die Aktualität und die verschiedenen Einflüsse auf seine Kunst betrachtet. Alle Besucher*innen sind eingeladen, an dieser Diskussion rege teilzunehmen.

Teilnahmegebühr: 9 € (beinhaltet den Eintritt sowie Getränke.)

Eine Anmeldung ist erforderlich unter 02331 207-2740.


Osthaus Museum Hagen

Museumsplatz 1 (Navigation: Hochstr. 73)

58095 Hagen

Tel.: 0 23 31/207 - 31 38

www.osthausmuseum.de


Donnerstag, 08.11.2018 um 16:00 Uhr

Spielbar mit Michael Idel

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Ein Spieletreff für Erwachsene.

Kostenlos und ohne Anmeldung.


Donnerstag, 08.11.2018 um 16:00 Uhr

Vorlesesspaß
Martin und Cemile

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Der deutsche Junge Martin und das türkische Mädchen Cemile verbringen zusammen den St. Martinstag und erzählen sich gegenseitig von christlichen und islamischen Festen.

Wer im Anschluss an die Geschichte noch Lust hat, kann bunte Laternen basteln.

Für Kinder ab 3 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Donnerstag, 08.11.2018 um 19:00 Uhr

Donnerstags Abends - 19 Uhr - Gast in aller Welt
„Nepal: Hohe Berge, gute Laune und ein Schul-Wiederaufbau!“

Veranstalter: verschiedene
Ort: SIHK zu Hagen

mehr Informationen

Referenten: Rebecca und Marc Schulte

Nach seinem Himalaya-Abenteuer im Jahr 2013 war für Marc Schulte angesichts der Zerstörungen durch die Naturkatastrophe im April und Mai 2015 schnell klar, dass er aus der Ferne helfen will. Seither sammelt er Spenden, um die Schule des Sherpas, der ihn damals zum Mount Everest Base Camp führte,

wieder aufzubauen. Doch was passierte mit dem Geld? Um das herauszufinden, flog Marc Schulte mit seiner Tochter Rebecca kürzlich nach Nepal. Im Mittelpunkt ihres Besuches stand die Mandali School. Neben diesem Projekt wird das Land mit seinen touristischen Schönheiten vorgestellt.


Unter dem Label „Donnerstags Abends - 19 Uhr - Gast in aller Welt” vermittelt die Reihe in neun Bild-Vorträgen auf unterhaltsame Weise Informationen über Kultur(en) und Alltag anderer Länder. Ziel ist es, die Verständigung zwischen Menschen verschiedener Herkunft zu fördern. Ein Konzert schließt die Staffel ab.

Die Veranstaltungen finden im neu gestalteten Hörsaal der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK), Eingang Körnerstraße 41, statt.

Trägerinnen sind die

 Märkische Bank eG

 Sparkasse HagenHerdecke

 Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK)

Infos: 02331 390-272 (Dr. Jens Ferber)

02331 390-202 (Alexandra Lemler)

www.sihk.de/donnerstags


Der Eintritt ist frei.



Donnerstag, 08.11.2018 um 19:30 Uhr

6. Hagener Kurzfilmfestival "Eat My Shorts"
Eröffnungsfilm

Veranstalter: Kultur und Filmförderverein Hagen in Westfalen e.V
Ort: Cinestar

mehr Informationen

DONNERSTAG, 8.11.2018, 19:30 Uhr - CineStar - Der Filmpalast Hagen, Springe 1, 58095 Hagen

ERÖFFNUNGSFILM: "Sie nannten ihn Spencer" (FSK 6 J.) Anwesend Regisseur Karl-Martin Pold und ein Überraschungsgast Karten an der Kasse direkt im CineStar Hagen und online www.cinestar.de:

Kartenpreis 12 € + 1,20 € Kinogebühr




Donnerstag, 08.11.2018 um 19:30 Uhr

6.Eat My Shorts-HAGENER KURZFILM FESTIVAL

Veranstalter: Kultur u.Filmförderverein Hagen in Westfalen
Ort: Cinestar

mehr Informationen

Dauer: vom 8.11.-10.11.18.

Sämtliche wichtigen Informationen zum Eat My Shorts HAGENER KURZFILMFESTIVAL findet man auf www.eatmyshorts-hkf.de !


Donnerstag, 08.11.2018 um 19:30 Uhr

6.Eat My Shorts-HAGENER KURZFILMFESTIVAL 2018
Eröffnungsfilm

Veranstalter: Kultur und Filmförderverein Hagen in Westfalen e.V
Ort: Cinestar

mehr Informationen

Treffpunkt für alle Kinobesucher ist um 17.45 Uhr am CineStar



Freitag, 09.11.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Freitag, 09.11.2018 um 00:00 Uhr

„26 trials“
Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz

Veranstalter: Finanzamt Hagen
Ort: Finanzamt Hagen

mehr Informationen

Ausstellung der Breckerfelder Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz (53) vom 31.08.bis 31.12.08 im Eingangsbereich des Finanzamts Hagen.


„26 trials“ zeigt das breite Spektrum der Künstlerin in Form von abstrakten und gegenständlichen Werken in verschiedenen Techniken, ob mit Acryl oder Kohle und Kreide, dargestellt in Landschaften und Portraits.


Öffnungszeiten


Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 7.30 - 12.00 Uhr

Montag auch 13.30 - 15.00 Uhr

Mittwoch geschlossen



Freitag, 09.11.2018 um 00:00 Uhr

Gegen das Vergessen - 80. Gedenktag zur Pogromnacht 1938
„Das Klavier an der Volme“ und weitere Aktionen

Veranstalter: Stadt Hagen, Stadtkanzlei
Ort: Innenstadt

mehr Informationen

Kunstinitiative der Kooperative K.

Einen zentralen Baustein der Hagener Erinnerungskultur zur Pogromnacht 1938 hat die Hagener Künstlervereinigung Kooperative K mit der Kunst-Initiative „Das Klavier

an der Volme“ entwickelt. Eine ganze Reihe sehr unterschiedlicher kreativer und künstlerischer Aktionen regen den Betrachter gleichermaßen zum Nachdenken und

zum Mitmachen an.

In Erinnerung an das am 9. November 1938 in die Volme geworfene Klavier des ehemaligen Fleischermeisters Simon Cohn wird ein gelbes Klavier an unterschiedlichen Standorten im Stadtgebiet zum Einsatz kommen. Die Max-Reger-Musikschule wird diese Aktion unterstützen.


An der Stelle, an der am 9. November 1938 das Hab und Gut des Fleischers Simon Cohn aus dem Fenster in die Volme geworfen wurde, erinnern.gelbe an Stahlseilen im

Fluss angebrachte Banner an die Zahl der Todesopfer, der zerstörten Synagogen und weitere wichtige Zahlen der Geschichte.


In einer Videosimulation auf der Seitenfassade des Gebäudes „Märkischer Ring 92“ steigt ein gelbes Klavier wieder aus dem Wasser auf. Symbolisch

wird damit zum Ausdruck gebracht, dass es nicht möglich ist, die Zeit zurückzudrehen, gleichwohl aber, sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen.


Informationen rund um das Thema der Gesamtaktion stehen im Info-Point, einem Container auf dem Grundstück vor der Synagoge, zur Verfügung. Öffnungszeit: 16:00 bis 22:00 Uhr.

Von hier starten auch die geplanten Stadtrundgänge.


Gelben Banner mit insgesamt 80 Opfernamen von von jüdischen Mitbürgern, Widerstandskämpfern und Zwangsarbeitern sind an gut einsehbaren Orten (z. B. Brücken) angebracht.


An mehreren Stellen in Hagen stehen Info-Container, in denen mittels Audioübertragungen über Schicksale jüdischer Mitbürgerinnen und Mitbürger informiert wird. Alle Übertragungen erfolgen zweisprachig (deutsch /englisch) und an einzelnen Standorten auch in weiteren Sprachen (türkisch / arabisch).


Steine, die mit reflektierenden gelben Stoffen überzogen sind erinnern an die kleinen Steine, die auf jüdischen Gräbern zu finden sind.


In einer weiteren Aktion gestalten Hagener Schülerinnen und Schülern insgesamt 1.400 Ytong-Blöcke als Symbol für 1.400 während der November-Pogrome in Deutschland zerstörten Synagogen, die am 8. November im Dr.-Ferdinand-David-Park ausgestellt werden.


Balletttänze in leerstehenden Ladenlokalen in der Stadtmitte und in Wehringhausen erinnern symbolisch daran , dass viele Bürgerinnen und Bürger 1938 zwar nicht direkt beteiligt waren, aber als Zuschauer hingesehen haben.


Lichtstrahler auf dem Dach der Hagener Synagoge weisen in alle Himmelsrichtungen und erinnern daran, dass Erinnerung und Gedenken zeit- und raumlos ist.


Im Millhoff-Center in der Grabenstraße setzen sich bildende Künstlerinnen und Künstler mit der Thematik „Erinnerung und Gedenken“ auf unterschiedliche Art und

Weise auseinander


Das Fotoprojekt MUT des Künstlers Lutz Tim Tölle wird akustisch und optisch auf der Bühne neben der Synagoge neu interpretiert.



Freitag, 09.11.2018 um 00:00 Uhr

6.Eat My Shorts-HAGENER KURZFILM FESTIVAL

Veranstalter: Kultur u.Filmförderverein Hagen in Westfalen
Ort: Cinestar

mehr Informationen

Dauer: vom 8.11.-10.11.18.

Sämtliche wichtigen Informationen zum Eat My Shorts HAGENER KURZFILMFESTIVAL findet man auf www.eatmyshorts-hkf.de !


Freitag, 09.11.2018 um 10:30 Uhr

Gegen das Vergessen - 80. Gedenktag zur Pogromnacht 1938
Gedenkveranstaltung an der Synagoge in der Potthofstraße

Veranstalter: Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Hagen und Umgebung e.V.
Ort: Synagoge Hagen, Potthofstr. 16

mehr Informationen




Freitag, 09.11.2018 um 19:00 Uhr

Gegen das Vergessen - 80. Gedenktag zur Pogromnacht 1938
Filmvorführung

Veranstalter: Stadt Hagen, Stadtkanzlei
Ort: Kulturzentrum Pelmke

mehr Informationen

Am 9. November wird um 19:00 Uhr im Rahmen der Veranstaltung „Gegen das Vergessen“ in der Pelmke der Film „Die Unsichtbaren – Wir wollen leben“ gezeigt.

Geöffnet ist die Pelmke bereits ab 17:00 Uhr, so dass vor und nach dem Film ausreichend Zeit für persönliche Gespräche bleibt.



Freitag, 09.11.2018 von 19:00 Uhr - 22:15 Uhr

6.Eat My Shorts-HAGENER KURZFILMFESTIVAL 2018
2. Filmfestival

Veranstalter: Kultur und Filmförderverein Hagen in Westfalen e.V
Ort: Cinestar

mehr Informationen

Treffpunkt für alle Kinobesucher ist um 17.45 Uhr am CineStar



Freitag, 09.11.2018 um 19:30 Uhr

PREMIERE! Schneegestöber
Mit Leichenschauern ist zu rechnen

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

So einen Wintereinbruch hat es seit Jahrzehnten nicht mehr gegeben! Das Luxushotel Mount Sauerland ist von der Außenwelt abgeschnitten. Sehr ärgerlich, zumal sich die Gäste untereinander nicht ausstehen können. Als plötzlich die Gräfin zu Glauderbach ermordet aufgefunden wird, bricht Panik aus. Wie gut, dass der ebenso arrogante wie undurchsichtige Privatdetektiv Aladin Adler zurzeit seinen Jahresurlaub im Mount Sauerland verbringt. Er nimmt die Spur des Mörders auf, die quer durch Hotel zu führen scheint. Niemand der Gäste hat ein Alibi und sogar die Inhaberin Claire vom Hof scheint ein ausgeprägtes Interesse am Tod der Gräfin gehabt zu haben. Aladin Adler dreht sich mit seinen Ermittlungen im Kreis, bis eine Doppelgängerin der Gräfin, quasi aus dem Nichts, auftaucht und das Geschehen endlich Fahrt aufnimmt. Plötzlich gerät Aladin selbst in größte Gefahr….




Freitag, 09.11.2018 von 20:00 Uhr - 23:00 Uhr

Frederic Hormuth
Bullshit ist kein Dünger

Veranstalter: Hasper Hammer
Ort: Hasper Hammer

mehr Informationen

Er stoppt das bekloppte Getriebe der Welt und beginnt mit seiner satirischen Wartung. Nach zwei Stunden hat das Publikum so viel gelacht und gedacht, dass es wieder fit ist für all den Wahnsinn außerhalb der Bühne. Mehr Unterhaltung und Einsichten sind nicht zu bekommen. Das ist Kabarett als High-Energy-Auszeit.




Samstag, 10.11.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Samstag, 10.11.2018 um 00:00 Uhr

6.Eat My Shorts-HAGENER KURZFILM FESTIVAL

Veranstalter: Kultur u.Filmförderverein Hagen in Westfalen
Ort: Cinestar

mehr Informationen

Dauer: vom 8.11.-10.11.18.

Sämtliche wichtigen Informationen zum Eat My Shorts HAGENER KURZFILMFESTIVAL findet man auf www.eatmyshorts-hkf.de !


Samstag, 10.11.2018

20 Jahre Saturn Hagen

Veranstalter: Saturn Elektro-Handelsges. mbH Hagen
Ort: Friedrich-Ebert-Platz

mehr Informationen

Vom 02.11. -11.11.2018 feiert Saturn auf dem Friedrich-Ebert-Platz


Samstag, 10.11.2018 von 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Zeitreise-Kids - Medienworkshop für Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren - Kulturrucksack NRW

Veranstalter: Stadtteilforum Eppenhausen
Ort: Grundschule Boloh

mehr Informationen

An drei Samstagen, 16.06., 13.10. und 10.11.2018, jeweils von 10:00 bis 16:00 Uhr, Treffpunkt Grundschule Boloh, Weizenkamp 3, 58093 Hagen, bietet das Stadtteilforum Eppenhausen e.V. im Rahmen des diesjährigen Angebots zum Kulturrucksack NRW die Möglichkeit, den Stadtteil Eppenhausen zu erkunden.


Als "Zeitreise-Kid von Eppenhausen" kann in die Geschichte des Hagener Stadtteils eingetaucht werden. Gemeinsam mit weiteren Zeitreisenden im Alter von 10 bis 14 Jahren wird Verschollenes von 1271 bis heute entdeckt und anschließend darüber erzählt.


Dabei werden die Werkzeuge eines Reporters genutzt: Stift und Papier, Kamera, Handy und Tablet.


Sebastian Driemer - Journalist * Redakteur * Referent - begleitet die Zeitreise-Kids auf dieser spannenden Exkursion.


Die Teilnahme ist kostenlos. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, ist eine Anmeldung zwingend erforderlich, entweder per Mail über info@hagen-eppenhausen.de oder per SMS an 0172/5840347. Anmeldung zu Einzelterminen ist möglich.


Samstag, 10.11.2018 von 11:00 Uhr - 15:00 Uhr

Fossiliensuche in der Region
Exkursion Steinbruch Weuste Sprockhövel

Veranstalter: Museum für Ur- und Frühgeschichte im Wasserschloss Werdringen

mehr Informationen

Mit GeoTouring geht es in den Steinbruch Weuste in Sprockhövel. Neben dem Einblick in den Abbau von Ruhrsandstein besteht die Möglichkeit, nach Fossilien aus den Sümpfen und Mooren der Karbonzeit zu suchen. Von besonderer Bedeutung ist die dort unter Bodenschutz stehende Wand mit Rippelmarken.

Teilnahmegebühr: Erwachsene 15,00 €, Kinder 10,00 €

Mit Anmeldung unter 02331/207-2740

Treffpunkt: Steinbruch Fa. Lange, Weuste 11, 45549 Sprockhövel


Samstag, 10.11.2018 von 12:30 Uhr - 13:30 Uhr

6. Hagener Kurzfilmfestival "Eat My Shorts"
ROUND-TABLE

Veranstalter: Kultur und Filmförderverein Hagen in Westfalen e.V
Ort: Restaurant Auf'm Kamp

mehr Informationen

ROUND-TABLE:

Filmischer Austausch zwischen den Filmemachern (auch die vom Hagener Film-Fenster gemeldeten Filmemacher), Schauspielern, Produzenten im Hotel "Auf'm Kamp", Selbecker Stieg 26, 58091 Hagen.


VERANSTALTER des Hagener Kurzfilmfestival "Eat My Shorts":

Kultur und Filmförderverein Hagen in Westfalen e.V., Vorstand Bernhard Steinkühler (Festivaldirektor, Gründer und Juryvorsitzender), 58119 Hagen


https://www.eatmyshorts-festival.de/


Samstag, 10.11.2018 um 16:00 Uhr

Fliegeralarm im dunklen Bunker unter Bomben

Veranstalter: Michaela Beiderbeck
Ort: Bunker Bergstr.

mehr Informationen

Hier erleben die Teilnehmer den Bunker von seiner spannendsten Seite: Zu Beginn erhalten sie in einer kleinen historischen Einführung interessante Informationen zum damaligen Leben im Bunker gespickt mit Anekdoten zur Bauweise des Betonkolosses und zu all seinen architektonischen Schutzvorrichtungen.


Direkt danach tauchen die Teilnehmer selbst in die Bunkerwelt ein. Komplett verdunkelt wie zu Angriffszeiten beim Fliegeralarm erkunden sie die Gänge und Räume mit einer Taschenlampe, die Sie wie in Kriegszeiten selbst ankurbeln. Unter dem Heulen der Luftschutzsirene und dem original Dröhnen der Bombergeschwader über Hagen können sie die bedrückende Atmosphäre während der Angriffe am eigenen Leib erfahren. Detonationen der Bombeneinschläge, das Röhren der Lüftungsanlage und Maschinen sowie die alten Hagener Luftlagemeldungen surren durch die dunklen Gänge. Lassen Sie den alten Appell-Gong des Bunkerstabs selbst erklingen oder drehen sie persönlich an der Handluftschutzsirene des Bunkerwartes und fühlen sie sich in die damalige Zeit zurück versetzt. Des Weiteren sind die original eingerichteten, winzigen Zellen der Schutzsuchenden, eine Notküche, eine Sanitätsraum und die Maschinenräume für das Notstromaggregat, die Lüftungs- und Filteranlage sowie die alte Heizungsanlage zu besichtigen. Unter den weiteren Highlights befinden sich außerdem die Überreste eines alten Lancasterbombers, eine original-V2-Rakete und eine echte Fliegerbombe aus dem Hagener Stadtgebiet. Die Teilnehmer entdecken die bizarre, dunkle Bunkerwelt von damals.


Die Führung richtet sich an Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren und dauert circa eine Stunde.


Samstag, 10.11.2018 um 17:00 Uhr

Der Zauberer von Oz
Märchen zur Weihnachtszeit von Lyman Frank Baum

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Eine märchenfantastische Geschichte zur Weihnachtszeit für alle ab 5 Jahren

In einer Fassung von Anja Schöne, Musik von Andres Reukauf


Plakatmotiv-MALWETTBEWERB


Alle Kinder ab dem Vorschulalter bis Klasse 6 sind aufgerufen, sich am Malwettbewerb für das Plakatmotiv zu Der Zauberer von Oz zu beteiligen. Letzter Abgabetag ist der 1. Oktober 2018.


Einreichadresse:

Theater Hagen, Theaterpädagogik, Elberfelder Straße 65, 58095 Hagen

Kontakt: miriam.walter@stadt-hagen.de


Das Mädchen Dorothee findet sich eines Tages unversehens in einem fremden Land wieder. Obwohl es dort sehr schön ist, bekommt sie schnell Heimweh und möchte nach Hause zurückkehren. Auf Anraten der guten Hexe des Nordens macht sie sich deshalb auf den Weg zum mächtigen Zauberer von Oz, dem Herrscher über die Smaragdstadt. Er scheint der einzige zu sein, der sie wieder zu ihrer Familie zurück zaubern kann. Glücklicherweise findet sie auf dem gefährlichen Weg zur Smaragdstadt drei neue Freunde: die strohköpfige Vogelscheuche, die sich nichts mehr wünscht als etwas Verstand, den Blechmann, der innen hohl ist und sich nach einem Herzen sehnt, und den feigen Löwen, der gerne mutiger wäre. Alle drei begleiten Dorothee in der Hoffnung, dass der Zauberer von Oz auch ihre Wünsche erfüllen wird. Doch in der Smaragdstadt angekommen, müssen sie erfahren, dass Oz Gegenleistungen für seine Hilfe erwartet. Welches dunkle Geheimnis umgibt den angeblich so mächtigen Herrscher?


Eine wunderbar fantastische Abenteuergeschichte über große und kleine Wünsche, die Kraft der Freundschaft und so manchen (faulen) Zauber mit mitreißender Musik für große und kleine Märchenfans.



Samstag, 10.11.2018 um 18:00 Uhr

Gegen das Vergessen - 80. Gedenktag zur Pogromnacht 1938
Auftritt des Vokalensemble Vigholin

Veranstalter: Stadt Hagen, Stadtkanzlei
Ort: Emil Schumacher Museum

mehr Informationen

Am Samstag, 10. November 2018, tritt um 18:00 Uhr das Hohenlimburger Vokalensemble Vigholin im Auditorium des Schumacher Museums auf. Der Chor hat schon mehrere Programme mit hebräischer und jiddischer Chormusik gestaltet, z. B. zur Erinnerung an die Befreiung am 8. Mai 1945 oder eben auch zur Pogromnacht.

Der Eintritt ist kostenfrei.

Der gemischte Chor besteht aus ca. 30 Erwachsenen, die seit ihrer Jugend miteinander singen, viele Konzerte geben und auch auf Auslandsreisen gegangen sind. Sie sind kein jüdischer Chor, interessieren sich aber sehr für diese Chormusik. Die Chorleiterin Tela Zabel-Röspel ist Musiklehrerin am Fichte-Gymnasium Hagen und leitet den Chor seit 20 Jahren. Auch im letzten Jahr hat Vigholin die Gedenkfeier im Rathaus Hagen musikalisch umrahmt.

Das Programm beinhaltet jiddische Lieder und Psalmvertonungen, die aus der Zeit vor der Nazi-Verfolgung stammen. Danach folgt ein Block mit Liedern zu Vertreibung und Vernichtung, u. a. von Viktor Ullmann, der die Chormusik im KZ Theresienstadt geschrieben hat. Der letzte Block enthält Lieder aus heutiger Zeit bzw. aus Israel heute. Mit dem Konzert soll gezeigt werden, dass es ein reichhaltiges Musikleben im Judentum gegeben hat und weiterhin gibt und dass man Positives und Negatives nicht vergessen soll.

Das Konzert dauert ca. 65 Minuten, kurze Textansagen machen den Inhalt verständlich.


Samstag, 10.11.2018 um 19:30 Uhr

Hagen. Das Tor. Eine Sauerlandgeschichte
Kabarett mit Dario Weberg

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Wussten Sie eigentlich, dass die beschauliche und friedliebende Stadt Hagen, Goethe als Vorlage für die Hexenküche im Faust gedient hat? Haben Sie von der Heilkraft gehört, die das Wasser der Volme besitzt und schon unzählige Berühmtheiten zur Kur in unsere schöne Stadt gelockt hat? Sie werden es erfahren, ebenso hören Sie von der versunkenen Stadt, die sich noch heute auf dem Grund des Harkortsees befindet, von der Jahrhunderte alten Geschichte des Theater an der Volme, von den mittelalterlichen Ursprüngen des Hagener Balletts. Sie werden erstaunliche Fakten erfahren, die von Professor Dr. Dr. Hagen von Hagen natürlich wissenschaftlich bewiesen und auch für den Durchschnittsbürger verständlich präsentiert werden. Freuen Sie sich auf einen lustigen Abend mit ganz neuen Erkenntnissen



Sonntag, 11.11.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Sonntag, 11.11.2018

20 Jahre Saturn Hagen

Veranstalter: Saturn Elektro-Handelsges. mbH Hagen
Ort: Friedrich-Ebert-Platz

mehr Informationen

Vom 02.11. -11.11.2018 feiert Saturn auf dem Friedrich-Ebert-Platz


Sonntag, 11.11.2018 um 11:00 Uhr

sternenstaub
Ein Theatererlebnis von Anja Schöne und Anne Schröder

Veranstalter: lutzhagen - junge bühne
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Ein Theatererlebnis für alle ab 2 Jahren


Es spielen Anne Schröder und Mitglieder des Philharmonischen Orchesters Hagen


Wenn es Nacht wird – in Annes´ Kinderzimmer, dann spielt sie gemeinsam mit ihren besten Freunden, Astronauten-Hase Neil, Lila-Lieblings-Gans Gabi, Nilo-Nils, Giga-Geigen Magdalena und Almut mit dem Englisch-Horn ihr Lieblingsspiel: Mondflug. Dazu braucht sie allerdings den Mond – und der ist noch nicht aufgegangen. Das macht aber nichts, denn Anne hat ganz viele Ideen, was man in der Zwischenzeit alles im nächtlichen Kinderzimmer entdecken kann. Allerdings stört Mama ein bisschen, die Anne zwischendrin ermahnt, sich nun doch endlich schlafen zu legen. Dabei möchten Anne und Astronauten-Hase Neil doch unbedingt herausfinden, wo der Sternenstaub herkommt, mit dem man durchs Weltall und bis auf den Mond laufen kann. Kann man den vielleicht mit schönen Klängen herbeizaubern?


Das neue Format am Lutz: „Theater für die Allerkleinsten" widmet seine Debut-Produktion sternenstaub den Geheimnissen der Nacht. Eine Schauspielerin und zwei Musikerinnen des Philharmonischen Orchesters Hagen nehmen ihre jungen Zuschauer*innen mit in eine magische nächtliche Welt aus Worten und Klängen, Bildern, Tanz, Licht und Objekten. Die Geschichten darin bringen diese Welt zum Klingen, die Menschen zum Träumen und nehmen der Nacht das Unheimliche.



Sonntag, 11.11.2018 von 11:00 Uhr - 15:00 Uhr

Tauchfahrt in die Vergangenheit
Exkursion in den Steinbruch Hohenlimburg

Veranstalter: Museum für Ur- und Frühgeschichte im Wasserschloss Werdringen
Ort: Hohenlimburger Kalkwerke GmbH

mehr Informationen

Mit Unterstützung der Hohenlimburger Kalkwerke GmbH geht es auf eine spannenden Zeitreise 380 Millionen Jahre in die Vergangenheit: als Hagen noch am Rande eines tropischen Meeres lag, das von einem mächtigen Korallenriff beherrscht wurde. Die versteinerten Überreste dieses Riffs sind Kalksteinablagerungen, die fast ausschließlich aus den Skeletten ausgestorbener Korallen, Schwämme, Seelilien, Armfüßer, Muscheln und Schnecken bestehen.


Festes Schuhwerk ist für das Betreten des Steinbruchs unbedingt erforderlich! Außerdem sollte an Verpflegung, passende Kleidung, Schutzbrille, Hammer, Lupe und Rucksäcke/Taschen für die Funde gedacht werden.


Geeignet für Kinder ab 12 Jahre (10,-- € )und Erwachsene (15,-- €)



Treffpunkt: Parkplatz der Hohenlimburger Kalkwerke, Oeger Str. 39, 58119 Hagen


Mit Anmeldung unter der Telefonnummer 02331/207-2740



Sonntag, 11.11.2018 von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Trödelmarkt

Veranstalter: Veranstaltungsagentur Stefan Braun
Ort: Parkplatzgelände Firma Ratio

mehr Informationen

Trödelmarkt auf dem Parkplatzgelände der Firma Ratio Großmarkt in Vorhalle, Am Ringofen 19


Sonntag, 11.11.2018 von 11:00 Uhr - 17:00 Uhr

Elvyra Gessner
Aus dem Nichts

Veranstalter: Hasper Hammer
Ort: Hasper Hammer

mehr Informationen

Es geht Elvyra Gessner in ihrer künstlerischen Beschäftigung um das zentrale Thema Farbe, Material-Mix und ihre Ausdrucksmöglichkeit zwischen vereinfachter gegenständlicher Formgebung und abstrakter Malerei. Dadurch entstehen groß- und kleinformatige Werke auf Leinwand, Papier, Plexiglas und Schallplatten.



Sonntag, 11.11.2018 von 11:00 Uhr - 16:00 Uhr

Spielzeug- und Modellbahnmarkt 2018

Veranstalter: Jomo´s Modelleisenbahn- und Spielzeugmärkte
Ort: Diamant Eventhalle Vorhalle


Sonntag, 11.11.2018 um 15:00 Uhr

Kiss Me, Kate
Musical von Cole Porter

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Eine musikalische Komödie in zwei Akten

nach Der Widerspenstigen Zähmung von William Shakespeare


»Schlag‘ nach bei Shakespeare, bei dem steht was drin! Kommst du mit Shakespeare, sind die Weiber gleich ganz hin.«


Dem Autoren-Team Bella und Samuel Spewack zusammen mit Komponist Cole Porter gebührt das Verdienst, Shakespeare für die Musicalbühne erobert zu haben. Seit seiner Uraufführung 1948 am Broadway trat die musikalische Komödie einen wahren Siegeszug um die Welt an und gehört zu den meist gespielten Musicals überhaupt.


Das Stück wirft einen amüsanten Blick hinter die Kulissen des Theaterbetriebs. Nicht nur auf der Bühne in Shakespeares Komödie Der Widerspenstigen Zähmung geht es turbulent zu, auch hinter den Kulissen der Theatertruppe rund um Regisseur und Schauspieler Fred Graham kochen die Emotionen hoch.


Auf der Bühne sind sie ein Paar, wenn auch ein sehr streitbares, wie in Shakespeares Komödie, privat haben sich Fred und Lilli getrennt. Was natürlich nicht heißt, dass sie einander nicht eifersüchtig belauern, wohin das Herz des anderen sich wendet. Und Lilli findet einiges an Freds neuer Flamme Lois auszusetzen, die pikanterweise im Shakespeare-Stück die heiß begehrte, aber etwas dümmliche Bianca spielt, die kleine Schwester der titelgebend widerspenstigen Katharina. Die Eifersucht findet ihren Höhepunkt, als ein Blumenstrauß, den Fred eigentlich Lois verehren wollte, irrtümlich bei Lilli landet.


Lillis neuer Verlobter soll sie aus dem theatralischen Chaos retten. Doch ein Abschied von der Bühne und am liebsten sofort würde auch das Aus für die Theatertruppe bedeuten und so kommt es Fred ganz gelegen, dass zwei Ganoven versuchen, einen Schuldschein einzutreiben, der nur Hoffnung auf Bezahlung hat, wenn das Theaterstück weitergeht. Und so mischen sich also auch die beiden Herren der Halbschwestern in das bunte Treiben der Theaterwelt – und finden durchaus Gefallen daran, was man mit Shakespeare-Zitaten alles erreichen kann, vor allem bei den Frauen.


Die mitreißenden Melodien von Cole Porter sind längst zu Evergreens geworden und sprühen nicht nur von musikalischen Einfällen, sondern auch von raffiniertem Wortwitz, darum: Schlag nach bei Shakespeare, da steht was drin!



Sonntag, 11.11.2018 um 15:00 Uhr

Leseperlen. Lust am Lesen
Buchvorstellung

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Gemeinsam mit der Buchhandlung am Rathaus haben wir uns wieder auf dem deutschen Buchmarkt umgesehen und für Sie die schönsten Neuerscheinungen herausgesucht. Ob Kinderbuch, Krimi oder Familiengeheimnis, es ist für jeden Geschmack etwas dabei! Finden Sie Weihnachtsgeschenke, Lieblingsbücher oder Überraschungen. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee stellen wir Ihnen unsere Favoriten vor. Der Eintritt ist frei.



Sonntag, 11.11.2018 um 15:00 Uhr

Leseperlen. Lust am Lesen
Buchvorstellung

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Gemeinsam mit der Buchhandlung am Rathaus haben wir uns wieder auf dem deutschen Buchmarkt umgesehen und für Sie die schönsten Neuerscheinungen herausgesucht. Ob Kinderbuch, Krimi oder Familiengeheimnis, es ist für jeden Geschmack etwas dabei! Finden Sie Weihnachtsgeschenke, Lieblingsbücher oder Überraschungen. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee stellen wir Ihnen unsere Favoriten vor. Der Eintritt ist frei.



Sonntag, 11.11.2018 um 18:00 Uhr

Frühlingsgefühle im Herbst
Mutter auf Abwegen

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Camille Du Bois hat es in den achtziger Jahren mit der Erfindung und Herstellung von Hundekotbeuteln zu Ruhm, Ansehen und Millionen gebracht. Ihre einzige Tochter Blanche ist dementsprechend verwöhnt und hat in ihrem Leben noch nicht viel mehr geleistet, als eine Tochter zu gebären. Tochter und Enkelin warten seit Jahren auf Camilles Ableben, um endlich ungehemmt ihrem Luxusleben frönen zu können. Was für ein Schock erwartet sie, als die rüstige Sechzigjährige mit der Neuigkeit ins Haus schneit, heiraten zu wollen. Und sie will nicht irgendjemanden heiraten, sondern den achtundzwanzigjährigen Pastor Sebastian. Zum ersten Mal in ihrem Leben, sind Blanche und Maximiliane gezwungen, sich für etwas einzusetzen und zu arbeiten: nämlich für die Zerstörung des jungen Liebesglücks


Montag, 12.11.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Montag, 12.11.2018 um 00:00 Uhr

„26 trials“
Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz

Veranstalter: Finanzamt Hagen
Ort: Finanzamt Hagen

mehr Informationen

Ausstellung der Breckerfelder Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz (53) vom 31.08.bis 31.12.08 im Eingangsbereich des Finanzamts Hagen.


„26 trials“ zeigt das breite Spektrum der Künstlerin in Form von abstrakten und gegenständlichen Werken in verschiedenen Techniken, ob mit Acryl oder Kohle und Kreide, dargestellt in Landschaften und Portraits.


Öffnungszeiten


Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 7.30 - 12.00 Uhr

Montag auch 13.30 - 15.00 Uhr

Mittwoch geschlossen



Montag, 12.11.2018 um 10:00 Uhr

Der Zauberer von Oz
Märchen zur Weihnachtszeit von Lyman Frank Baum

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Eine märchenfantastische Geschichte zur Weihnachtszeit für alle ab 5 Jahren

In einer Fassung von Anja Schöne, Musik von Andres Reukauf


Plakatmotiv-MALWETTBEWERB


Alle Kinder ab dem Vorschulalter bis Klasse 6 sind aufgerufen, sich am Malwettbewerb für das Plakatmotiv zu Der Zauberer von Oz zu beteiligen. Letzter Abgabetag ist der 1. Oktober 2018.


Einreichadresse:

Theater Hagen, Theaterpädagogik, Elberfelder Straße 65, 58095 Hagen

Kontakt: miriam.walter@stadt-hagen.de


Das Mädchen Dorothee findet sich eines Tages unversehens in einem fremden Land wieder. Obwohl es dort sehr schön ist, bekommt sie schnell Heimweh und möchte nach Hause zurückkehren. Auf Anraten der guten Hexe des Nordens macht sie sich deshalb auf den Weg zum mächtigen Zauberer von Oz, dem Herrscher über die Smaragdstadt. Er scheint der einzige zu sein, der sie wieder zu ihrer Familie zurück zaubern kann. Glücklicherweise findet sie auf dem gefährlichen Weg zur Smaragdstadt drei neue Freunde: die strohköpfige Vogelscheuche, die sich nichts mehr wünscht als etwas Verstand, den Blechmann, der innen hohl ist und sich nach einem Herzen sehnt, und den feigen Löwen, der gerne mutiger wäre. Alle drei begleiten Dorothee in der Hoffnung, dass der Zauberer von Oz auch ihre Wünsche erfüllen wird. Doch in der Smaragdstadt angekommen, müssen sie erfahren, dass Oz Gegenleistungen für seine Hilfe erwartet. Welches dunkle Geheimnis umgibt den angeblich so mächtigen Herrscher?


Eine wunderbar fantastische Abenteuergeschichte über große und kleine Wünsche, die Kraft der Freundschaft und so manchen (faulen) Zauber mit mitreißender Musik für große und kleine Märchenfans.



Montag, 12.11.2018 um 15:00 Uhr

Gegen das Vergessen - 80. Gedenktag zur Pogromnacht 1938
Thematisch orientierte Stadtrundgänge in Hagen

Veranstalter: verschiedene
Ort: Synagoge Hagen, Potthofstr. 16

mehr Informationen

Treffpunkt ist der Info-Container vor der Synagoge.









Dienstag, 13.11.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Dienstag, 13.11.2018 um 00:00 Uhr

„26 trials“
Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz

Veranstalter: Finanzamt Hagen
Ort: Finanzamt Hagen

mehr Informationen

Ausstellung der Breckerfelder Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz (53) vom 31.08.bis 31.12.08 im Eingangsbereich des Finanzamts Hagen.


„26 trials“ zeigt das breite Spektrum der Künstlerin in Form von abstrakten und gegenständlichen Werken in verschiedenen Techniken, ob mit Acryl oder Kohle und Kreide, dargestellt in Landschaften und Portraits.


Öffnungszeiten


Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 7.30 - 12.00 Uhr

Montag auch 13.30 - 15.00 Uhr

Mittwoch geschlossen



Dienstag, 13.11.2018 von 09:30 Uhr - 15:00 Uhr

10. Hagener Demenztag
Leben mit Demenz 2030 - Gemeinsam die Zukunft gestalten

Veranstalter: Stadt Hagen, netzwerk demenz
Ort: Rathaus an der Volme

mehr Informationen

Der Eintritt ist frei!

Eingeladen sind Betroffene und Angehörige, professionell Tätige, Freunde und Ehrenamtliche sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Darüber hinaus besteht die Gelegenheit, die unterschiedlichen Hilfsangebote in Hagen kennenzulernen und Ansprechpartner zu finden, die Ihnen auch nach diesem Veranstaltungstag gerne weiterhelfen.

Wir hoffen, dass wir auch mit dieser Veranstaltung wieder viele Menschen erreichen und freuen uns auf Ihre Teilnahme.


Programm


Ab 09.30 Uhr

Ankommen und Stehcafé



10.00–10.15 Uhr

Begrüßung

Bürgermeister Dr. Hans Dieter FischerSchirmherr der Veranstaltung



10.15–10.45 Uhr

Demenz: Gestern - Heute - MorgenEntwicklung in Diagnostik und Therapie

Dr. med. Andreas BackesChefarzt der Klinik für Geriatrie Katholisches Krankenhaus Hagen gGmbH



10.45–12.15 Uhr

Neue Kultur des Helfens

Reimer Gronemeyer fordert statt zunehmender spezialisierter Versorgung eine „neue Kultur des Helfens“ und „die Konstruktion einer nachbarschaftlichen

Gesellschaft“, um dem „Demenzdilemma“ begegnen zu können.

Prof. Dr. Dr. Reimer GronemeyerInstitut für Soziologie Gießen



12.15–13.00 Uhr

Mittagspause und Zeit für Beratung und Informationendurch die Mitglieder des „netzwerk demenz“.



13.00–14.30 Uhr

Wie wollen wir leben?

Detlef Rüsing diskutiert in seinem Beitrag die Diskrepanz zwischen dem Willen der Bevölkerung und der realen Wohnsituation Hilfe- und Pflegebedürftiger. Muss es so sein wie es ist oder trauen wir uns nicht, alte Pflegestrukturen aufzubrechen und unsere Zukunft neu zu denken. Wie wollen wir leben heißt auch immer: Wie wollen wir gepflegt werden?! Oder wollen wir es in Wirklichkeit gar nicht wissen?

Detlef RüsingLeiter des Dialog- und Transferzentrums Demenz (DZD), Fakultät für Gesundheit Universität Witten/Herdecke, Landesinitiative Demenz-Service NRW



14.30 Uhr–15.00 Uhr

Ausblicke

mit Thomas Hammermeister-Kruse und Gästen



15.00 Uhr

Zeit für Beratung und Informationen durch die Mitglieder des „netzwerk demenz“ und Ausklang der Veranstaltung.


Moderation:

Thomas Hammermeister-Kruse M. A., Polizeipfarrer und Diplom-Sozialwirt



Dienstag, 13.11.2018 um 10:00 Uhr

Der Zauberer von Oz
Märchen zur Weihnachtszeit von Lyman Frank Baum

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Eine märchenfantastische Geschichte zur Weihnachtszeit für alle ab 5 Jahren

In einer Fassung von Anja Schöne, Musik von Andres Reukauf


Plakatmotiv-MALWETTBEWERB


Alle Kinder ab dem Vorschulalter bis Klasse 6 sind aufgerufen, sich am Malwettbewerb für das Plakatmotiv zu Der Zauberer von Oz zu beteiligen. Letzter Abgabetag ist der 1. Oktober 2018.


Einreichadresse:

Theater Hagen, Theaterpädagogik, Elberfelder Straße 65, 58095 Hagen

Kontakt: miriam.walter@stadt-hagen.de


Das Mädchen Dorothee findet sich eines Tages unversehens in einem fremden Land wieder. Obwohl es dort sehr schön ist, bekommt sie schnell Heimweh und möchte nach Hause zurückkehren. Auf Anraten der guten Hexe des Nordens macht sie sich deshalb auf den Weg zum mächtigen Zauberer von Oz, dem Herrscher über die Smaragdstadt. Er scheint der einzige zu sein, der sie wieder zu ihrer Familie zurück zaubern kann. Glücklicherweise findet sie auf dem gefährlichen Weg zur Smaragdstadt drei neue Freunde: die strohköpfige Vogelscheuche, die sich nichts mehr wünscht als etwas Verstand, den Blechmann, der innen hohl ist und sich nach einem Herzen sehnt, und den feigen Löwen, der gerne mutiger wäre. Alle drei begleiten Dorothee in der Hoffnung, dass der Zauberer von Oz auch ihre Wünsche erfüllen wird. Doch in der Smaragdstadt angekommen, müssen sie erfahren, dass Oz Gegenleistungen für seine Hilfe erwartet. Welches dunkle Geheimnis umgibt den angeblich so mächtigen Herrscher?


Eine wunderbar fantastische Abenteuergeschichte über große und kleine Wünsche, die Kraft der Freundschaft und so manchen (faulen) Zauber mit mitreißender Musik für große und kleine Märchenfans.



Dienstag, 13.11.2018 um 15:00 Uhr

Gegen das Vergessen - 80. Gedenktag zur Pogromnacht 1938
Thematisch orientierte Stadtrundgänge in Hagen

Veranstalter: verschiedene
Ort: Synagoge Hagen, Potthofstr. 16

mehr Informationen

Treffpunkt ist der Info-Container vor der Synagoge.









Dienstag, 13.11.2018 um 16:00 Uhr

Bilderbuchkino
Der kleine Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Alle Siebenschläfer machen sich bereit für den Winterschlaf, nur das Siebenschläferkind ist einfach noch nicht müde. Aber ein Siebenschläfer, der nicht schlafen kann, der ist doch kein richtiger Siebenschläfer! Ein Tier nach dem anderen kommt, um dem Kleinen zu helfen. Die Tiere werden dabei müder und immer müder ... aber der kleine Siebenschläfer ist immer noch hellwach!

Die zauberhaft illustrierten Bilder werden auf eine Leinwand projiziert und die Geschichte dazu erzählt. Wer im Anschluss noch Lust hat kann sein eigenes „Psst-ich schlafe“-Türschild basteln.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Dienstag, 13.11.2018 um 16:00 Uhr

Wir lesen vor
Der Räuber Grapsch

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtteilbücherei Haspe

mehr Informationen

Räuber Grapsch ist groß und wild und alle Leute im kleinen Städtchen haben Angst vor ihm, nur die pfiffig-kecke Olli nicht. Aber eines mag sie gar nicht: Gewitter! Als Olli bei Unwetter eines Tages Zuflucht in Grapschs Höhle findet, werden die beiden Freunde. Und obwohl sie so verschieden sind, wollen sie zusammenbleiben. Ob das wohl gut geht?

Für Kinder ab 3 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Dienstag, 13.11.2018 um 19:30 Uhr

Schneegestöber
Mit Leichenschauern ist zu rechnen

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

So einen Wintereinbruch hat es seit Jahrzehnten nicht mehr gegeben! Das Luxushotel Mount Sauerland ist von der Außenwelt abgeschnitten. Sehr ärgerlich, zumal sich die Gäste untereinander nicht ausstehen können. Als plötzlich die Gräfin zu Glauderbach ermordet aufgefunden wird, bricht Panik aus. Wie gut, dass der ebenso arrogante wie undurchsichtige Privatdetektiv Aladin Adler zurzeit seinen Jahresurlaub im Mount Sauerland verbringt. Er nimmt die Spur des Mörders auf, die quer durch Hotel zu führen scheint. Niemand der Gäste hat ein Alibi und sogar die Inhaberin Claire vom Hof scheint ein ausgeprägtes Interesse am Tod der Gräfin gehabt zu haben. Aladin Adler dreht sich mit seinen Ermittlungen im Kreis, bis eine Doppelgängerin der Gräfin, quasi aus dem Nichts, auftaucht und das Geschehen endlich Fahrt aufnimmt. Plötzlich gerät Aladin selbst in größte Gefahr….




Dienstag, 13.11.2018 um 20:00 Uhr

3. Sinfoniekonzert
Adams - Brahms - Rachmaninoff

Veranstalter: theaterhagen
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

John Adams The Chairman Dances


Johannes Brahms Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur


Sergei Rachmaninoff Sinfonische Tänze


John Adams gehört zu den einflussreichsten und am meisten gespielten amerikanischen Komponisten nach Aaron Copland. The Chairman Dances, im Untertitel ein „Foxtrott für Orchester“, ist ein Ausschnitt aus seiner Oper Nixon in China, in dem Mao Zedong (der „Chairman“) mit seiner Frau in der Zeit zurückblickt und beide dabei tanzen. Natürlich tun sie das in den schillerndsten Orchesterfarben. Seine Sinfonischen Tänze betrachtete Sergei Rachmaninoff als seine beste Komposition. Kurz vor seinem Tod komponiert bilden sie gleichzeitig die Summe seines Schaffens und einen Rückblick auf sein bewegtes Leben. Das 2. Klavierkonzert von Johannes Brahms sprengte zu seiner Zeit alle Dimensionen. Die Länge, die Bandbreite an Ausdruck und die Ansprüche an den Solisten in dieser „Sinfonie mit Klavier“ sind enorm. Der junge französische Pianist Adam Laloum gehört zu den international herausragenden Vertretern seines Landes, der sich diesem Schwergewicht des deutschen Repertoires mit Hingabe widmen wird.



Mittwoch, 14.11.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Mittwoch, 14.11.2018 um 10:00 Uhr

Der Zauberer von Oz
Märchen zur Weihnachtszeit von Lyman Frank Baum

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Eine märchenfantastische Geschichte zur Weihnachtszeit für alle ab 5 Jahren

In einer Fassung von Anja Schöne, Musik von Andres Reukauf


Plakatmotiv-MALWETTBEWERB


Alle Kinder ab dem Vorschulalter bis Klasse 6 sind aufgerufen, sich am Malwettbewerb für das Plakatmotiv zu Der Zauberer von Oz zu beteiligen. Letzter Abgabetag ist der 1. Oktober 2018.


Einreichadresse:

Theater Hagen, Theaterpädagogik, Elberfelder Straße 65, 58095 Hagen

Kontakt: miriam.walter@stadt-hagen.de


Das Mädchen Dorothee findet sich eines Tages unversehens in einem fremden Land wieder. Obwohl es dort sehr schön ist, bekommt sie schnell Heimweh und möchte nach Hause zurückkehren. Auf Anraten der guten Hexe des Nordens macht sie sich deshalb auf den Weg zum mächtigen Zauberer von Oz, dem Herrscher über die Smaragdstadt. Er scheint der einzige zu sein, der sie wieder zu ihrer Familie zurück zaubern kann. Glücklicherweise findet sie auf dem gefährlichen Weg zur Smaragdstadt drei neue Freunde: die strohköpfige Vogelscheuche, die sich nichts mehr wünscht als etwas Verstand, den Blechmann, der innen hohl ist und sich nach einem Herzen sehnt, und den feigen Löwen, der gerne mutiger wäre. Alle drei begleiten Dorothee in der Hoffnung, dass der Zauberer von Oz auch ihre Wünsche erfüllen wird. Doch in der Smaragdstadt angekommen, müssen sie erfahren, dass Oz Gegenleistungen für seine Hilfe erwartet. Welches dunkle Geheimnis umgibt den angeblich so mächtigen Herrscher?


Eine wunderbar fantastische Abenteuergeschichte über große und kleine Wünsche, die Kraft der Freundschaft und so manchen (faulen) Zauber mit mitreißender Musik für große und kleine Märchenfans.



Mittwoch, 14.11.2018 um 15:00 Uhr

Gegen das Vergessen - 80. Gedenktag zur Pogromnacht 1938
Thematisch orientierte Stadtrundgänge in Hagen

Veranstalter: verschiedene
Ort: Synagoge Hagen, Potthofstr. 16

mehr Informationen

Treffpunkt ist der Info-Container vor der Synagoge.









Mittwoch, 14.11.2018 um 19:30 Uhr

Move on
Ballettabend mit Choreographien von Cayetano Soto, Itzik Galili und Alfonso Palencia

Veranstalter: theaterhagen
Ort: theaterhagen

mehr Informationen

Ballettabend mit Choreographien von

Cayetano Soto UNEVEN

Itzik Galili EPHEMERON

Alfonso Palencia ¡MOVINOS!


Musik von David Lang, Haytam Safia, Max Richter u.a.


Für die erste Ballettpremiere in der Spielzeit 2018/19 ist es Ballettdirektor Alfonso Palencia gelungen, zwei weltweit anerkannte Choreographen zu verpflichten. Zum ersten Mal wird der israelische Tänzer und Choreograph Itzik Galili am Hagener Theater wirken und mit der Compagnie sein zeitgenössisches Stück Ephemeron erarbeiten, das seinen kraftvollen, athletischen Stil eindrucksvoll präsentiert. Galilis Werke zeichnen sich vorallem durch seine Fähigkeit aus, Tanz aus verschiedenen Perspektivenzu sehen, zu verstehen und zu zeigen.


Für die Eröffnung des Abends zeichnet der katalanische Choreograph Cayetano Soto verantwortlich, der zuletzt 2017 dasHagener Publikum mit Malasombra begeisterte. Der derzeitige Resident-Choreograph des Ballet BC in Vancouver stellt sein Stück Uneven vor, das er für das amerikanische Aspen Santa Fe Ballet kreierte und das 2011 für den russischen Golden-Mask-Award nominiert wurde. Die dritte Choreographie wird von Alfonso Palencia neu für das Ballett Hagen geschaffen: In ¡Movinos! wird er Tänzer*innen und Publikum in abstrakter Darstellungsweise mit dem Thema Identität konfrontieren.


Die facettenreichen Choreographien werden von einer ebenso vielseitigen Musik vom Band begleitet: Es erklingen Werke derzeitgenössischen amerikanischen, israelischen und britischen Komponisten David Lang, Haytam Safia, Max Richter u.a.



Mittwoch, 14.11.2018 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

Bonfire & Friends
A Night with Rock Legends

Veranstalter: Stadthallenbetriebs GmbH Hagen
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

BONFIRE – A Night With Rock Legends – das Konzert-Highlight im November 2018!

Im November 2018 bringt die Ingolstädter Rock-Legende Bonfire mit insgesamt 20 Konzerten in 20 Städten und neuartigem Konzept zum ersten Mal die Produktion „Bonfire – A Night With Rock Legends“ auf die deutschen Bühnen!

Bonfire selbst spielen an diesen Abenden ihre größten Hits und fungieren zudem als Backing-Band für zahlreiche internationale Rocklegenden. Die Besetzungsliste liest sich wie das „Who-Is-Who“ der Rockgeschichte; so werden u.a. Bobby Kimball (ex-Toto), Joe Lynn Turner (ex Rainbow, ex-Deep Purple), Dave Bickler (ex-Survivor „Eye Of The Tiger“) und Phil Mogg (UFO) u.v.m. ihre größten Hits darbieten.

Bonfire and Friends – A Night With Rock Legends….der Name ist Programm, so haben Bonfire zum Start der Tourneereihe alte Weggefährten und Freunde eingeladen. Mit Joe Lynn Turner (ex Rainbow, Deep Purple) schrieb die Band bereits 1987 die beiden Bonfire-Klassiker „Sweet Obsession“ und „Sleeping All Alone“ als auch die Ballade „Without You“ für das 2017er Album „Byte The Bullet“. Mit Phil Mogg von UFO war Hans Ziller 2014 auf Tour, und Bobby Kimball nahm bereits bei dem von Bonfire organisierten Benefiz ‚Festival Rock For Asia‘ teil.

„Die Idee mit Bonfire and Friends geistert mir schon lange durch den Kopf“, sagt Hans Ziller, „eine Tour durch große Hallen, wo Bonfire zusammen mit Originalinterpreten die größten Hits der Rockgeschichte auf die Bühne bringen.“ Die 3-stündige Show ist nur so gespickt mit Rockkrachern wie „Burn“, „Smoke On The Water“, „Child In Time“, „Lights Out“, „Doctor Doctor“, „Jet City Woman“, „Hold The Line“, „Africa“, „Eye Of The Tiger“, „First Time“, um nur einige, wenige zu nennen.

Das Besondere daran ist, dass Bonfire dem Ganzen einen sehr harten Bonfire-typischen Sound verpassen werden, wie sie es schon bei ihrer genialen Coverversion von „Sweet Home Alabama“ unter Beweis stellten. Eine typische 80er-Produktion mit Laufstegen, Treppen, Rampen und genialem Licht sowie Pyro-Effekten wird das Ganze optisch imposant abrunden. Und natürlich dürfen die größten Hits von Bonfire auch nicht fehlen. Ein Leckerbissen für alle Fans des Hardrock und Metal! Dieses ultimative Feuerwerk solltet ihr euch nicht entgehen lassen!


Das komplette Line-Up können Sie der untenstehenden Liste entnehmen:

Joe Lynn Turner (ex-Rainbow, ex-Deep Purple) Phil Mogg (UFO) Geoff Tate (Operation Mindcrime) Dave Bickler (0rig. Singer, ex-Survivor “Eye of the Tiger”) Bobby Kimball (ex-Toto) Robin Beck (Coca Cola-Song “First Time”) Johnny Gioeli (Hardline, Axel Rudi Pell) Chris Boltendahl (Grave Digger) James Christian (House Of Lords) Paul Morris (ex-Rainbow, Doro, Nena) Special Guest: Quaster (Sänger/Gitarrist der deutschen Rocklegende Puhdys) Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter folgendem Link:

www.bonfireandfriends.de


Bonfire …. with all their Hits and as The Band for the Rock Legends!




Preis: Normalpreis 69,75 € inkl. VVK-Gebühren



Donnerstag, 15.11.2018 um 00:00 Uhr

Schöne Momente!
Ausstellung der Künstler Anette Meurer und Jürgen QuASSONI

Veranstalter: Kleinkunstbühne Hagen
Ort: Humpert am Höing

mehr Informationen

Ausstellung bis 30.11.2018

Zu sehen sind hier wunderschöne und farbenfrohe Aqurelle und Acrybilder, sowie außergewöhnliche Naturfotografien des Künstlers Jürgen Quassoni.

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. von 16 Uhr - Ende offen

Samstag von 11 Uhr - Ende offen

Sonntag von 10 Uhr 22:30 Uhr



Donnerstag, 15.11.2018 um 00:00 Uhr

„26 trials“
Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz

Veranstalter: Finanzamt Hagen
Ort: Finanzamt Hagen

mehr Informationen

Ausstellung der Breckerfelder Künstlerin Claudia Düsterwald-Heinz (53) vom 31.08.bis 31.12.08 im Eingangsbereich des Finanzamts Hagen.


„26 trials“ zeigt das breite Spektrum der Künstlerin in Form von abstrakten und gegenständlichen Werken in verschiedenen Techniken, ob mit Acryl oder Kohle und Kreide, dargestellt in Landschaften und Portraits.


Öffnungszeiten


Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 7.30 - 12.00 Uhr

Montag auch 13.30 - 15.00 Uhr

Mittwoch geschlossen



Donnerstag, 15.11.2018 um 14:00 Uhr

Gegen das Vergessen - 80. Gedenktag zur Pogromnacht 1938
Thematisch orientierte Stadtrundgänge in Hagen

Veranstalter: verschiedene
Ort: Synagoge Hagen, Potthofstr. 16

mehr Informationen

Treffpunkt ist der Info-Container vor der Synagoge.









Donnerstag, 15.11.2018 um 16:00 Uhr

Erzähltheater
Gespensterparty

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtteilbücherei Hohenlimburg

mehr Informationen

Auf der alten Burg Hirnsberg erwacht Hugo vom Topfe. Er ist mit 963 Jahren der Greis unter den Gespenstern. Zusammen mit drei anderen Gespenstern hat er die ehrenvolle Aufgabe, alles für die Gespensterparty vorzubereiten. Aber wo stecken die anderen bloß? Die Burg ist groß und verwinkelt! Und in ihrem Partyraum, der großen Eingangshalle, steht rein gar nichts mehr an seinem richtigen Platz! Ob die vier mit ihren Vorbereitungen rechtzeitig fertig werden, bevor mit dem Gongschlag an Mitternacht die Gäste eintrudeln?

Diese wunderbar illustrierte Geschichte wird anhand einer kleinen Papiertheaterbühne erzählt. Wer im Anschluss noch Lust hat, kann seine Gespenster aufmalen und die Geschichte zum Bild erzählen.


Donnerstag, 15.11.2018 um 16:00 Uhr

Vorlesespaß
Martin

Veranstalter: Stadtbücherei Hagen
Ort: Stadtbücherei Springe

mehr Informationen

Beim Schlittenfahren im Park begegnet Martin einer frierenden Frau. Selbst Schuld, meinen Martins Freunde, warum zieht sie keine Jacke an? - Vielleicht weil sie keine hat. Wie sein legendärer Namensvetter, beschließt Martin, zu helfen und zu teilen.

Wer im Anschluss an die Geschichte noch Lust hat, kann Bilder der St.Martin Geschichte ausmalen und leckere Martinsküchlein dabei naschen.

Für Kinder ab 3 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Donnerstag, 15.11.2018 um 17:00 Uhr

Medizinisches Cannabis in Deutschland: ein erstes Fazit
Vortrag von Dr. Christian Fehske

Veranstalter: Gesundheitszentrum Badstraße
Ort: Sparkassen-Karree

mehr Informationen

Cannabis war schon immer mehr als nur ein Rauschmittel, medizinische Anwendungen sind seit Jahrhunderten bekannt. Seit Anfang 2017 übernehmen in Deutschland Krankenkassen unter bestimmten Voraussetzungen Behandlungen mit medizinischem Cannabis.

Das Interesse ist riesig - aber wird das "Gras auf Rezept" den hohen Erwartungen gerecht?

Zeit für ein Zwischenfazit nach fast zwei Jahren der breiteren Anwendung in Deutschland.


Donnerstag, 15.11.2018 um 18:30 Uhr

Gegen das Vergessen - 80. Gedenktag zur Pogromnacht 1938
„WEICHEN STELLEN“

Veranstalter: theaterhagen
Ort: Synagoge Hagen, Potthofstr. 16

mehr Informationen

Bei diesem vom Theater Hagen produzierten Stück geht es um die Schicksale von Kindern, die während der Judenverfolgung im Dritten Reich mit den sogenannten Kindertransporten ins Ausland transportiert wurden und somit dem sicheren Tod entgehen konnten.


Der Eintritt ist kostenfrei. Da die Zuschauerzahl auf knapp 100 Personen beschränkt ist, wird um Anmeldung unter der Email-Adresse miriam.walter@stadt-hagen.de gebeten.



Donnerstag, 15.11.2018 um 19:00 Uhr

Donnerstags Abends - 19 Uhr - Gast in aller Welt
„Die USA von oben - in 45 Flugstunden mit einer Cessna-172 durch den Westen der USA“

Veranstalter: verschiedene
Ort: SIHK zu Hagen

mehr Informationen

Referent: Winfried Massmann

Der Vortrag beschreibt einen zweiwöchigen Fliegerurlaub durch den Westen der USA. Start- und Endpunkt ist San Francisco. Höhepunkte sind die Sierra Nevada, die Kakteenparks an der mexikanischen Grenze, das Land der Canyons, die Rocky Mountains, Büffelherden in den Prärien von South Dakota und mehr.


Unter dem Label „Donnerstags Abends - 19 Uhr - Gast in aller Welt” vermittelt die Reihe in neun Bild-Vorträgen auf unterhaltsame Weise Informationen über Kultur(en) und Alltag anderer Länder. Ziel ist es, die Verständigung zwischen Menschen verschiedener Herkunft zu fördern. Ein Konzert schließt die Staffel ab.

Die Veranstaltungen finden im neu gestalteten Hörsaal der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK), Eingang Körnerstraße 41, statt.

Trägerinnen sind die

 Märkische Bank eG

 Sparkasse HagenHerdecke

 Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK)

Infos: 02331 390-272 (Dr. Jens Ferber)

02331 390-202 (Alexandra Lemler)

www.sihk.de/donnerstags


Der Eintritt ist frei.



Donnerstag, 15.11.2018 von 20:00 Uhr - 22:30 Uhr

NightWash - Live

Veranstalter: Unnormal Entertainment GmbH
Ort: KONGRESS- und EVENTPARK Stadthalle Hagen GmbH

mehr Informationen

Die beste Mixshow Deutschlands (Stand-up at ist best) ist live am Lustigsten!!

Ein NightWash-Moderator präsentiert, zwei Nachwuchstalente und einen weiteren Top-Comedian

- eine Show die sich gewaschen hat!


Preis: 25,70 € inkl. VVK-Gebühren




Standort & Erreichbarkeit

Kulturbüro Hagen
Museumsplatz 3
58095 Hagen

Öffnungszeiten

Montag09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr
Freitag09:00 - 12:00 Uhr
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen