Veranstaltungen in Hagen

Alle Veranstaltungen mit Such- und Filtermöglichkeiten finden Sie im interaktiven Veranstaltungskalender


Samstag, 06.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Samstag, 06.06.2020 um 19:30 Uhr

Die Heinz Erhardt Show

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme


Sonntag, 07.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Sonntag, 07.06.2020 um 18:00 Uhr

Die Heinz Erhardt Show

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme


Montag, 08.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Montag, 08.06.2020 von 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

VHS: Vier Online-Kurse zum Thema Photoshop

Veranstalter: VHS Hagen
Ort: VHS, Villa Post

mehr Informationen

Das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop wird gleich in vier digitalen Kursen der Volkshochschule Hagen (VHS) behandelt.


Den Anfang macht der Online-Kurs „Auswählen und freistellen“ (4675Z) am Montag, 8. Juni. Die Teilnehmer lernen den effektiven Einsatz der Auswahlwerkzeuge, spezielle Freistell-Funktionen, elegante Lösungen für Objekte mit schwierigen Konturen, filigranen Strukturen und Transparenz kennen.

Am Dienstag, 9. Juni, geht es dann weiter mit Informationen zu „Bildkorrektur und Retusche“ (4675Z) und Themen wie Geraderichten und Zuschneiden von Fotos sowie die Korrektur von stürzenden Linien und roten Augen.

Mittwochs, 10. Juni, dreht sich der Online-Kurs um das „Arbeiten mit Ebenen“ (4677Z). Interessierte lernen Ebenen zu gruppieren und zu verbinden, Fotomontagen zusammenzustellen, Ebenen-Stile zu verwenden und viele weitere Themen rund um die Arbeit mit Ebenen.

Mit dem Kurs „Kanäle und Masken“ (4676Z) am Freitag, 12. Juni, können Interessierte ihr Wissen abrunden. Alle Kurse finden von 18.00 bis 19.00 Uhr statt.


Grundkenntnisse in Photoshop, ein PC, Laptop oder Tablet mit Mikrofon und Sound-Ausgabe, eine Internet- oder WLAN-Anbindung und die Installation der Zoom-App sind für alle Kurse Voraussetzung. Der Code für Zoom wird nach der Anmeldung mitgeteilt. Informationen zur Anmeldung erhalten Interessierte auf der Internetseite vhs-hagen.de/anmeldung oder beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/207-3622.


Dienstag, 09.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Dienstag, 09.06.2020 von 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

VHS: Vier Online-Kurse zum Thema Photoshop

Veranstalter: VHS Hagen
Ort: VHS, Villa Post

mehr Informationen

Das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop wird gleich in vier digitalen Kursen der Volkshochschule Hagen (VHS) behandelt.


Den Anfang macht der Online-Kurs „Auswählen und freistellen“ (4675Z) am Montag, 8. Juni. Die Teilnehmer lernen den effektiven Einsatz der Auswahlwerkzeuge, spezielle Freistell-Funktionen, elegante Lösungen für Objekte mit schwierigen Konturen, filigranen Strukturen und Transparenz kennen.

Am Dienstag, 9. Juni, geht es dann weiter mit Informationen zu „Bildkorrektur und Retusche“ (4675Z) und Themen wie Geraderichten und Zuschneiden von Fotos sowie die Korrektur von stürzenden Linien und roten Augen.

Mittwochs, 10. Juni, dreht sich der Online-Kurs um das „Arbeiten mit Ebenen“ (4677Z). Interessierte lernen Ebenen zu gruppieren und zu verbinden, Fotomontagen zusammenzustellen, Ebenen-Stile zu verwenden und viele weitere Themen rund um die Arbeit mit Ebenen.

Mit dem Kurs „Kanäle und Masken“ (4676Z) am Freitag, 12. Juni, können Interessierte ihr Wissen abrunden. Alle Kurse finden von 18.00 bis 19.00 Uhr statt.


Grundkenntnisse in Photoshop, ein PC, Laptop oder Tablet mit Mikrofon und Sound-Ausgabe, eine Internet- oder WLAN-Anbindung und die Installation der Zoom-App sind für alle Kurse Voraussetzung. Der Code für Zoom wird nach der Anmeldung mitgeteilt. Informationen zur Anmeldung erhalten Interessierte auf der Internetseite vhs-hagen.de/anmeldung oder beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/207-3622.


Mittwoch, 10.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Mittwoch, 10.06.2020 von 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

VHS: Vier Online-Kurse zum Thema Photoshop

Veranstalter: VHS Hagen
Ort: VHS, Villa Post

mehr Informationen

Das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop wird gleich in vier digitalen Kursen der Volkshochschule Hagen (VHS) behandelt.


Den Anfang macht der Online-Kurs „Auswählen und freistellen“ (4675Z) am Montag, 8. Juni. Die Teilnehmer lernen den effektiven Einsatz der Auswahlwerkzeuge, spezielle Freistell-Funktionen, elegante Lösungen für Objekte mit schwierigen Konturen, filigranen Strukturen und Transparenz kennen.

Am Dienstag, 9. Juni, geht es dann weiter mit Informationen zu „Bildkorrektur und Retusche“ (4675Z) und Themen wie Geraderichten und Zuschneiden von Fotos sowie die Korrektur von stürzenden Linien und roten Augen.

Mittwochs, 10. Juni, dreht sich der Online-Kurs um das „Arbeiten mit Ebenen“ (4677Z). Interessierte lernen Ebenen zu gruppieren und zu verbinden, Fotomontagen zusammenzustellen, Ebenen-Stile zu verwenden und viele weitere Themen rund um die Arbeit mit Ebenen.

Mit dem Kurs „Kanäle und Masken“ (4676Z) am Freitag, 12. Juni, können Interessierte ihr Wissen abrunden. Alle Kurse finden von 18.00 bis 19.00 Uhr statt.


Grundkenntnisse in Photoshop, ein PC, Laptop oder Tablet mit Mikrofon und Sound-Ausgabe, eine Internet- oder WLAN-Anbindung und die Installation der Zoom-App sind für alle Kurse Voraussetzung. Der Code für Zoom wird nach der Anmeldung mitgeteilt. Informationen zur Anmeldung erhalten Interessierte auf der Internetseite vhs-hagen.de/anmeldung oder beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/207-3622.


Donnerstag, 11.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Freitag, 12.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Freitag, 12.06.2020 von 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

VHS: Vier Online-Kurse zum Thema Photoshop

Veranstalter: VHS Hagen
Ort: VHS, Villa Post

mehr Informationen

Das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop wird gleich in vier digitalen Kursen der Volkshochschule Hagen (VHS) behandelt.


Den Anfang macht der Online-Kurs „Auswählen und freistellen“ (4675Z) am Montag, 8. Juni. Die Teilnehmer lernen den effektiven Einsatz der Auswahlwerkzeuge, spezielle Freistell-Funktionen, elegante Lösungen für Objekte mit schwierigen Konturen, filigranen Strukturen und Transparenz kennen.

Am Dienstag, 9. Juni, geht es dann weiter mit Informationen zu „Bildkorrektur und Retusche“ (4675Z) und Themen wie Geraderichten und Zuschneiden von Fotos sowie die Korrektur von stürzenden Linien und roten Augen.

Mittwochs, 10. Juni, dreht sich der Online-Kurs um das „Arbeiten mit Ebenen“ (4677Z). Interessierte lernen Ebenen zu gruppieren und zu verbinden, Fotomontagen zusammenzustellen, Ebenen-Stile zu verwenden und viele weitere Themen rund um die Arbeit mit Ebenen.

Mit dem Kurs „Kanäle und Masken“ (4676Z) am Freitag, 12. Juni, können Interessierte ihr Wissen abrunden. Alle Kurse finden von 18.00 bis 19.00 Uhr statt.


Grundkenntnisse in Photoshop, ein PC, Laptop oder Tablet mit Mikrofon und Sound-Ausgabe, eine Internet- oder WLAN-Anbindung und die Installation der Zoom-App sind für alle Kurse Voraussetzung. Der Code für Zoom wird nach der Anmeldung mitgeteilt. Informationen zur Anmeldung erhalten Interessierte auf der Internetseite vhs-hagen.de/anmeldung oder beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/207-3622.


Freitag, 12.06.2020 um 19:30 Uhr

Ein Bett im Kornfeld 70er Jahre Revue mit Dario Weberg
VORSTELLUNG ABGESAGT!

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Erinnern Sie sich gern an Lavalampe und Flokati? An Fernsehsendungen wie „Wünsch Dir was“ und „Am laufenden Band“? Haben Sie hin und wieder noch die Melodien von „Dschingis Khan“, „Aber bitte mit Sahne“ oder „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer“ im Kopf? Dann freuen Sie sich auf den Streifzug durch die 70er Jahre auf dem wir an all diese Dinge und Mehr erinnern wollen.


Samstag, 13.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Samstag, 13.06.2020 um 19:30 Uhr

Johnny Cash I walk the line
VORSTELLUNG ABGESAGT!

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

„Hello I‘m Johnny Cash“. Mit diesen Worten eröffnete Johnny Cash seine Konzerte. Seine unverwechselbare Stimme, seine Songs und Texte machten den amerikanischen Südstaatlersohn nicht nur zu einem Country-Idol, sondern zu einer amerikanischen Ikone. Dario Weberg als Johnny Cash und Karolin Kersting als June Carter wollen nicht kopieren; sie erinnern an das einzigartige Künstlerpaar und zeigen in kurzen biografischen Szenen und Notizen das künstlerische und private Leben, eingebettet in ihre bekanntesten Songs, die sie auf ihre Weise neu interpretiert haben.


Sonntag, 14.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Sonntag, 14.06.2020 um 18:00 Uhr

Ein Bett im Kornfeld 70er Jahre Revue mit Dario Weberg
VORSTELLUNG ABGESAGT!

Veranstalter: Theater an der Volme
Ort: Theater an der Volme

mehr Informationen

Erinnern Sie sich gern an Lavalampe und Flokati? An Fernsehsendungen wie „Wünsch Dir was“ und „Am laufenden Band“? Haben Sie hin und wieder noch die Melodien von „Dschingis Khan“, „Aber bitte mit Sahne“ oder „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer“ im Kopf? Dann freuen Sie sich auf den Streifzug durch die 70er Jahre auf dem wir an all diese Dinge und Mehr erinnern wollen.


Montag, 15.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Dienstag, 16.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Mittwoch, 17.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Freitag, 19.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Samstag, 20.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Sonntag, 21.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Montag, 22.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Dienstag, 23.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Mittwoch, 24.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Donnerstag, 25.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Freitag, 26.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Samstag, 27.06.2020 - Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Sonntag, 28.06.2020

ZWISCHENSPIEL
HAGENRING-Galerie wieder geöffnet

Veranstalter: Hagenring e.V.
Ort: Hagenring-Galerie

mehr Informationen

Der HAGENRING startet in seiner Galerie ab Freitag 15.5.2020 seine Ausstellung mit dem Titel „Zwischenzeit“. Gezeigt werden Arbeiten von 21 Mitgliedern des Künstlerbundes. Damit nimmt der Künstlerbund wieder seine Ausstellungsaktivitäten auf. Zurzeit wird es allerdings keine öffentlichkeitswirksame Eröffnung geben, um in der Coronazeit kein Risiko einzugehen. Der HAGENRING zeigt ein breites Spektrum der Arbeiten seiner Künstler. Neben zahlreichen Bildern sind aktuelle Skulpturen und aufwändige Projektgestaltungen zu sehen. Die Arbeiten sind so gehängt und aufgestellt, dass die Besucher sie auch durch die großen Schaufenster der Galerie in der Wippermann-Passage von außen betrachten können. Zusätzlich können interessierte Kunstfreunde nach telefonischer Voranmeldung bei dem HAGENRING-Künstler Hartmut Gloger die Galerie besuchen. Seine Telefonnummer lautet

+49 1 71 / 2 64 79 72

Hartmut Gloger ist zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr erreichbar. Er wird in Absprache die Galerie öffnen und eine Führung anbieten. Der Besuch der Galerie ist über den Haupteingang möglich. Sind mehrere Besucher anwesend, können sie später auch über den seitlichen Ausgang die Galerie wieder verlassen, so dass keine zu nahen Begegnungen der Besucher entstehen können. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygieneregelungen, wie das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, ist beim Besuch der erforderliche Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Deswegen können maximal 10 Besucher die Galerie gleichzeitig aufsuchen.


Das geplante Ausstellungsprogramm des HAGENRING musste wegen der Coronakrise gänzlich geändert werden. Mit der Ausstellung „Zwischenspiel“ soll die schwierige Zeit überbrückt werden, bevor wieder der „normale“ Ausstellungsbetrieb mit Wechselausstellungen gestartet werden kann. Es ist den Künstlerinnen und Künstlern des HAGENRING ein besonderes Anliegen gewesen, diese schwierige Zeit für die Kunst mit dem „Zwischenspiel“ zu überbrücken. Vermutlich können erst wieder ab Ende Juni 2020 Wechselausstellungen präsentiert werden. Auch dafür werden dann die für Museen und Galerien geforderten besondere Vorsorgemaßnahmen berücksichtigt.


Wie beim HAGENRING üblich, ist der Eintritt frei.


Standort & Erreichbarkeit

Kulturbüro Hagen
Museumsplatz 3
58095 Hagen