Förderinformationen Kreativ.Quartiere Ruhr 2018


Im Förderprogramm Kreativ.Quartiere Ruhr gibt es Neuigkeiten: Als Nachfolger von Stefanie Rogg, übernimmt Michael Kersting ab diesem Jahr das Projektmanagement der Kreativ.Quartiere Ruhr. Und: In diesem Jahr wird es erneut Förderfristen zur Einreichung geben. Anträge für das Landesprogramm Kreativ.Quartiere Ruhr können 2018 jeweils zum 1. März und 2. Mai eingereicht werden. Für Förderberatungen wenden Sie sich bitte direkt an Michael Kersting.


Weitere Informationen zum Bereich Förderung, aber auch Informationen zu Netzwerkveranstaltungen und geförderten Projekten, finden Sie auch auf der Website

https://www.e-c-c-e.de/.



«ZukunftsGut» - 50.000 Euro Preisgeld für Kulturvermittlung


Preis «ZukunftsGut» der Commerzbank-Stiftung: Bewerbungsfrist bis zum 31. März 2018 für öffentliche und private Kulturinstitutionen. Mehr Informationen auf der

Webseite.


Deutsch-niederländisches Förderprogramm «Jonge Kunst»


für Projekte zum Thema kulturelle Teilhabe. Mehr Informationen auf der

Webseite.


Bewerbungsphase für die Musikkulturen 2019/2020 gestartet


Ab sofort können sich Ensembles und Künstler*innen globaler Musikkulturen für eine Aufnahme in das Auftrittsnetzwerk »Musikkulturen« der beiden NRW Kultursekretariate für die Spielzeit 2019/20 bewerben.


Die Ausschreibung richtet sich an Bands und Künstler*innen mit einem klaren Schwerpunkt und Konzept für außereuropäische Musiktraditionen oder einer Fusion ethnischer Musiken mit westlichen Stilen und Richtungen. Dabei spielt die Herkunft der Bands und Künstler*innen grundsätzlich keine Rolle.


Aus den vorliegenden Einsendungen werden Ende Juni 2018 durch einen Expertenbeirat etwa zehn Ensembles bzw. Künstler*innen ausgewählt, die dann für den Zeitraum Juli 2019 bis Juni 2020 durch eine Auftrittsförderung unterstützt werden.


Da erfahrungsgemäß keine Tourneen, sondern Einzelauftritte in einigen der rund 90 Mitgliedsstädte in NRW zustande kommen, haben Ensembles mit sehr großem Reiseaufwand in diesem Förderprogramm weniger Chancen.


Neben den Musiker*innen sind auch Agenturen, Veranstalter und Multiplikatoren aufgerufen, Ensembles und Künstler*innen vorzuschlagen.


Bewerbungen sind bis zum 6. April 2018 möglich – ausschließlich per E-Mail an viehoff@nrw-kultur.de und mittels eines Bewerbungsbogens, der in deutscher und englischer Sprache beigefügt ist und auch zum Download bereitsteht unter www.nrw-kultur.de/Musikkulturen




Standort & Erreichbarkeit

Kulturbüro Hagen
Museumsplatz 3
58095 Hagen

Öffnungszeiten

Montag09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr
Freitag09:00 - 12:00 Uhr
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen