Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 3/16 (671

– Sondergebiet Revelstraße / Ophauser Straße –

Verfahren nach § 13a BauGB


Öffentliche Auslegung nach § 3 (2) BauGB und Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange nach

§ 4 (2) BauGB

vom 24.04.2017 bis einschließlich 24.05.2017



Ziel und Zweck der Planung:


Der Vorhabenträger, Herr Manfred Meyer, hat am 05.02.2016 den Antrag zur Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes für das Grundstück im Eckbereich der Ophauser Straße / Revelstraße gestellt. Ziel dieses Antrages war die Ansiedlung von großflächigem Einzelhandel.


Das Verfahren wird nach § 13a BauGB als Bebauungsplan der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren durchgeführt


Die Planung umfasst die Ansiedlung eines großflächigen Vollsortimenters (EDEKA) mit einer Verkaufsfläche von 1.620 qm inklusive kleinflächiger Ladenlokale sowie Café mit Backshop, die Standortverlagerung und Verkaufsflächenerweiterung auf 1.220 qm des bestehenden Lebensmitteldiscounters (ALDI). In der Altimmobilie des bisherigen ALDI-Lebensmitteldiscounters ist die Ansiedlung eines Drogeriefachmarktes mit einer max. Verkaufsfläche von 720 qm sowie eines Fachmarktes geplant. Das Plangebiet mit einer Größe von ca. 1,4 ha beinhaltet neben den o. g. Einzelhandelsmärkten einen Parkplatz für ca. 170 Stellplätze. Die Zufahrt zum Plangebiet erfolgt sowohl für den Kundenverkehr als auch für den Anlieferungsverkehr überwiegend von der Ophauser Straße. Eine untergeordnete Anbindung ist zudem von der Revelstraße vorgesehen.

Mit der Neuansiedlung sowie der Erweiterung der aufgeführten Einzelhandelsbetriebe bietet sich die Möglichkeit, die Versorgungssituation im Sinne des Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes der Stadt Hagen für den Stadtteil Vorhalle zu verbessern und damit eine Stärkung des gesamten zentralen Versorgungsbereichs zu erreichen.


Der Geltungsbereich des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 3/16 (671) –Sondergebiet Revelstraße / Ophauser Straße – Verfahren nach § 13a BauGB, liegt im Eckbereich der Ophauser Straße / Revelstraße im Stadtteil Vorhalle.


Die Lage des Plangebietes ist dem folgenden Übersichtsplan zu entnehmen:


Lage des Plangebietes


Die genauen Festsetzungen im Bebauungsplan und die Begründung sowie die erstellten Gutachten können Sie den folgenden pdf-Dateien entnehmen:




Kurze Übersicht über den Verfahrensablauf


  • Antrag zur Einleitung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanverfahrens vom 05.02.2016


  • Die Unterrichtung .der Öffentlichkeit fand in der Zeit vom 30.05.2016 bis zum 10.06.2016 statt. In diesem Zeitraum sind keine Anregungen / Stellungnahmen eingegangen.

  • Der Rat der Stadt Hagen hat am 30.03.2017 die Offenlegung des Bebauungsplan- entwurfes beschlossen.


Ansprechpartner

Bei Fragen oder Abgabe von Stellungnahmen können Sie sich an folgenden Ansprechpartner wenden:

Standort & Erreichbarkeit

Fachbereich Stadtentwicklung, -planung und Bauordnung

Fachgruppe Bebauungsplanung

Rathausstraße 11, 58095 Hagen


Telefon: 02331 207-4614

Telefax: 02331 207-2461

Öffnungszeiten

Montag15:00 - 17:00 Uhr
Dienstagnur nach Vereinbarung
Mittwoch08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstagnur nach Vereinbarung
Freitagnur nach Vereinbarung
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Termine nach Absprache mit der zuständigen Sachbearbeiterin / mit dem zuständigen Sachbearbeiter.

(hier zu den Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern)

Öffentliche Auslegungen

Montag08:30 - 17:00 Uhr
Dienstag08:30 - 17:00 Uhr
Mittwoch08:30 - 17:00 Uhr
Donnerstag08:30 - 17:00 Uhr
Freitag08:30 - 14:00 Uhr
Samstagkeine Auslegungszeiten
Sonntagkeine Auslegungszeiten