Bebauungsplan Nr. 6/14 (660)

- Mischgebiet Nordstraße-

Verfahren nach § 13 BauGB


Öffentliche Auslegung nach § 3 (2) BauGB und Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange nach

§ 4 (2) BauGB

vom 10.10.2016 bis einschließlich 11.11.2016



Ziel und Zweck der Planung:


Anlass für die Aufstellung des einfachen Bebauungsplans Nr. 6/14 – Mischgebiet Nordstraße – Verfahren nach § 13 BauGB ist es, durch den Ausschluss von Einzelhandel und dem Ausschluss von Vergnügungsstätten entlang der Nordstraße die Einzelhandelsnutzungen im zentralen Versorgungs- bereich Westerbauer in bestimmten Bereichen zu konzentrieren und den hier vorhandenen Wohn- funktionen dauerhaft Sicherheit zu geben. Zu diesem Zweck setzt der Bebauungsplan die Art der baulichen Nutzung fest mit dem Ziel, bestimmte Nutzungen zu untersagen, die den Entwicklungszielen und Handlungsempfehlungen aus dem Einzelhandels- und dem Vergnügungsstättenkonzept widersprechen und diese gefährden.


Durch die Aufstellung des Bebauungsplanes sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die geplante Bebauung des Grundstücks geschaffen werden.


Die Lage des Plangebietes ist dem folgenden Übersichtsplan zu entnehmen:


Lage des Plangebietes


Die vorläufigen Planungsinhalte im Bebauungsplan und den Entwurf der Begründung können Sie den folgenden pdf-Dateien entnehmen:



Kurze Übersicht über den Verfahrensablauf



  • Die Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit (Bürgerinformationsveranstaltung) fand am 10.09.2014 statt. Die Bekanntmachung erfolgte am 29.08.2014 im Amtsblatt der Stadt Hagen Nr. 33 / 2014.

  • 27.04.2015 – 27.05.2015 frühzeitige Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange / Scoping

  • 22.09.2016 Ratsbeschluss zur öffentlichen Auslegung


Ansprechpartner

Bei Fragen oder Abgabe von Stellungnahmen können Sie sich an folgenden Ansprechpartner wenden:

Standort & Erreichbarkeit

Fachbereich Stadtentwicklung, -planung und Bauordnung

Fachgruppe Bebauungsplanung

Rathausstraße 11, 58095 Hagen


Telefon: 02331 207-4614

Telefax: 02331 207-2461

Öffnungszeiten

Montag15:00 - 17:00 Uhr
Dienstagnur nach Vereinbarung
Mittwoch08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstagnur nach Vereinbarung
Freitagnur nach Vereinbarung
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Termine nach Absprache mit der zuständigen Sachbearbeiterin / mit dem zuständigen Sachbearbeiter.

(hier zu den Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern)

Öffentliche Auslegungen

Montag08:30 - 17:00 Uhr
Dienstag08:30 - 17:00 Uhr
Mittwoch08:30 - 17:00 Uhr
Donnerstag08:30 - 17:00 Uhr
Freitag08:30 - 12:00 Uhr
Samstagkeine Auslegungszeiten
Sonntagkeine Auslegungszeiten