Hunde

Die folgenden, hier vorgestellten Hunde suchen ab sofort ein neues, liebevolles Zuhause.


Interessieren Sie sich für einen von unseren Hunden?
Dann melden Sie sich doch einfach im Tierheim Hagen unter der Telefonnummer 02331 2072545.


Nucki

Nucki kam zusammen mit Strolchi und mehreren Katzen zu uns, da die Tiere nicht adäquat versorgt wurden. Nucki ist im Frühjahr 2017 geboren und ein freundlicher kleiner "Feger". Sie ist sehr aktiv, verspielt und verträglich mit Hund und Katze, sollte das "Hundeeinmaleins" aber noch lernen. Sie sucht ein Zuhause bei aktiven Menschen, gerne in einer Familie und/oder als Zweithund, wo man viel Zeit für sie hat und ihr ein erfülltes Hundeleben bieten kann.



Bogi

Der etwa einjährige Bogi kam als "Fundhund" zu uns und da er nicht vermisst wurde, ist eher davon auszugehen, dass man mit ihm überfordert war. Er ist nun schon ein Weilchen hier und nun wird es mal Zeit, dass der junge Rüpel ein Zuhause findet, wo man ihn sowohl geistig als auch körperlich auslasten kann und zugleich die körperliche und mentale Stärke hat, ihn konsequent und souverän zu führen.

Bogi scheint in seinem vorherigen Leben noch nicht wirklich viel kennengelernt zu haben und muss dem zu Folge noch einiges lernen.

An der Leine benimmt er sich bei Hundebegegnungen zurzeit noch ziemlich daneben, wie man so schön sagt, wobei wir denken, dass da auch einiges an Unsicherheit mitspielt.

Bei Hundekontakten im Freilauf zeigt er, dass er grundsätzlich verträglich ist und ein normales Sozialverhalten an den Tag legt.

Bogi ist sehr verspielt und wird gewiss bei richtiger Anleitung ein toller Begleiter. Wir hoffen, dass wir für Bogi Menschen finden, die in der Lage und Willens sind, diesem "Rohdiamanten" den nötigen Schliff zu geben.


Goofy

Goofy ist ein etwa 4 jähriger Mischlingsrüde, der notfallmäßig bei uns aufgenommen wurde, da seine Halter mit ihm nicht mehr zurecht kamen und als letzten Ausweg nur noch die Euthanasie sahen.

Goofy ist ein lustiger, aktiver, recht "handlicher" Hund, der für jeden Schabernack zu haben ist.

Er hat bisher mit Katzen zusammen gelebt und ist auch mit Artgenossen grundsätzlich verträglich, reagiert bei Rüden aber unsicher, so dass er, wenn als Zweithund, zu einer Hündin vermittelt werden sollte.

Goofy hat bisher offensichtlich kaum Grenzen kennen gelernt und braucht eine konsequente und souveräne Führung, weshalb er nicht an absolute Hundeanfänger vermittelt werden sollte.

Er fährt problemlos im Auto mit, ist es gewohnt, auch mal alleine zu bleiben und würde für und mit seinen neuen Menschen wirklich durch Dick und Dünn gehen.

Goofy ist lernwillig und wird sich im neuen Zuhause sicher schnell zu einem tollen Begleiter entwickeln. Er möchte gefordert werden und sucht ein Zuhause bei aktiven Menschen, die sich gerne in Wald und Flur bewegen. Goofy zeigt bisher keinerlei Jagdtrieb und genießt die ausgedehnten Spaziergänge. Selbst das "Foto-Shooting", welches keine 48 Stunden nach seiner Ankunft hier erfolgte, hat er freudig mitgemacht wie man sieht.

Bei unserem Goofy, bei dem in der Vergangenheit wohl so einiges schief gelaufen ist, drücken wir nun im übertragenen Sinne die Reset-Taste, so dass er mit den richtigen Menschen an der Seite in sein neues Leben starten kann.

Wer schenkt dem tollen Burschen ein Zuhause und ermöglicht ihm ein ausgefülltes Hundeleben zu führen?


Strolchi

Die kleine Hundedame Strolchi kam zusammen mit Nucki und mehreren Katzen zu uns, da die Tiere nicht adäquat versorgt wurden. Strolchi ist im Sommer 2016 geboren und eine freundliche, lustige und anhängliche Hündin. Sie ist aktiv, verspielt und verträglich mit Hund und Katze. Unsere Strolchi sucht ein Zuhause bei aktiven Menschen, gerne in einer Familie und/oder als Zweithund, wo man viel Zeit für sie hat und ihr ein erfülltes Hundeleben bieten kann.


Lizzy

Lizzy ist Ende 2016 geboren und eine absolut freundliche, eher ein wenig devote Hundedame, die auch mit Artgenossen gut zurecht kommt. Lizzy ist sehr verschmust und anhänglich, kann jedoch einen gewissen Herdenschutzhundanteil sicher nicht verleugnen, denn sie hat stets alles im Blick und besitzt ab und an einen, wenn auch durchaus charmanten, Sturkopf.

Lizzy hat mit mehreren anderen Hunden beiderlei Geschlechts zusammen gelebt und wir denken, dass sie sich vermutlich auch mit Katzen gut vertragen würde.

Sie fährt gut im Auto mit und ist rundum ein Schatz.

Lizzy passt eigentlich (fast) überall hin, sollte aber eher an Leute mit Haus/Wohnung und Garten/Grundstück vermittelt werden, damit sie ihren "Aufgaben" nachkommen kann.


Wer Lizzy nicht kennen lernen mag, hat wirklich was verpasst. Sie wartet im Tierheim auf ihre Menschen.


Luna

Luna stand bisher leider nicht auf der Sonnenseite des Lebens. Die Staffordshire Bullterrier-Mischlingsdame ist etwa im August 2017 geboren und hat unter katastrophalen Haltungsbedingungen leben müssen.

Angebunden in einem Hinterhof ohne ausreichenden Witterungsschutz fristete sie ihr Dasein, bis man sie entdeckte und sie sichergestellt werden konnte.

Leider hat sie einen alten Bruch im Oberarm, der unversorgt blieb. Wir haben Luna röntgen lassen und nach der Untersuchung in der Tierklinik steht fest, dass man da leider nicht wirklich was dran machen kann. Luna ist ein absolut lebenslustiger, verspielter Hund, der mit seiner leichten Behinderung gut zurecht kommt.

Sie hat leider bisher nicht viel kennen gelernt und ist entsprechend auch in ihrem Alter noch wie ein Welpe, der einfach alles von Anfang an lernen muss.

Luna ist sehr quirlig und freundlich zu jedem. Mit Artgenossen versteht sie sich gut, jedoch kann ihr gegenüber nicht immer mit ihrer stürmischen Art umgehen.

Wir hoffen, dass Luna, die schon so viel Schlimmes durchleiden musste, nun endlich Menschen findet, die sie so nehmen wie sie ist und entsprechend Zeit und Muße haben, ihr das "Hundeeinmaleins" beizubringen.

Luna sucht Menschen, die sich nicht an ihrem Handicap stören und ihr all die Liebe und Zuneigung schenken, die sie bisher missen musste.


PS: Luna ist deutlich kleiner als sie auf dem Foto wirkt.



Capper

Jagdterrier Capper ist im April 2014 geboren und ein grundsätzlich freundlicher Hund, der im Tierheim einfach nicht zur Ruhe kommt und dringend ein Zuhause sucht.


Capper ist ein Energiebündel und kann einerseits in "nullkommanix von 0 auf 100" sein, ist andererseits aber auch sehr schmusebedürftig und anhänglich bei seinen Menschen. Capper liebt es körperlich gefordert zu werden und spielt sehr gerne, wobei er das Spielzeug auch zurück bringt und sich problemlos abnehmen lässt. Auch wenn er es toll findet, sich auspowern zu können, sollte er keinesfalls permanent "hochgepuscht" werden, sondern mehr mit Kopf- und Nasenarbeit ausgelastet werden, damit er auch mal "runterkommen" kann.


Capper ist mit Hündinnen gut verträglich, bei Rüden entscheidet vermutlich, wie so oft, die Sympathie.

Da Capper, nachdem er vom Züchter kam leider bereits mindestens 3 mal sein Zuhause verloren hat, weil man ihm einfach nicht gerecht werden konnte, sucht er nun sportlich aktive Menschen, die viel Zeit für ihn haben und ihn in ihre Aktivitäten mit einbeziehen.


Khan

Khan ist ein bildhübscher, imposanter Rüde, der im Tierheim abgegeben wurde, weil sein Halter keine Zeit für ihn hatten und der arme Kerl viel zu lange alleine bleiben musste. Khan hat sich mittlerweile im Tierheim ganz gut eingelebt und zeigt sich vertrauten Personen gegenüber total verschmust und anhänglich. Grundsätzlich ist er ein sehr freundlicher Hund, der jedoch bei Fremden mitunter unsicher reagiert, weshalb er nicht für Hundeanfänger geeignet ist.


Hier im Tierheim lebt Khan mit einer Hündin zusammen und hat auch allgemein kein Problem mit Artgenossen. Er ist im April 2016 geboren und ein richtiger Pfundskerl, der für und mit seinen Menschen durch Dick und Dünn geht. Der hübsche Kerl fährt problemlos im Auto mit, kennt es alleine zu bleiben und hat Spaß daran, mit seinen Menschen was zu unternehmen. Er ist durchaus lernwillig und - fähig und wird sich bei den richtigen Menschen schnell zum perfekten Begleiter entwickeln. Seine neuen Halter sollten hundeerfahren sein und konsequent und souverän mit ihm umgehen, damit er sich an ihnen orientieren und sie als Führungsperson annehmen kann. Khan ist eine Mischung aus Shar Pei und American Bulldog und fällt somit in NRW unter § 10 LHundG. Seine Haltung ist somit mit bestimmten Auflagen verbunden.

Wer gibt diesem tollen Pfundskerl ein Zuhause, wo er ein erfülltes Hundeleben führen darf?


Sheila

Sheila wurde im April 2017 im Tierheim Hagen abgegeben. Nach mehr als 9 Jahren musste sie ihr Zuhause verlassen, weil die Lebensumstände ihrer Halterin sich geändert haben.

Sheila ist im September 2007 geboren und ein absolut freundlicher, aufgeschlossener Hund, der für jeden Schabernack zu haben ist. Obwohl sie erst heute angekommen ist, ist es, als wäre sie schon immer bei uns gewesen.


Sheila ist einfach ein Traum und wir hoffen ganz schnell ein ebenso traumhaftes Zuhause für sie zu finden, wo sie ganz viel Aufmerksamkeit bekommt und man ihr einen tollen Lebensabend bereitet. Sheila ist stets fröhlich, lustig, ja einfach ein "Gute-Laune-Hund", der jedem sofort ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Es ist eine Freude ihr zuzusehen, wie sie über die Wiese flitzt und Spaß am Leben zeigt. Sie lässt sich wunderbar "durchkneten" und liebt engen Körperkontakt mit ihren Menschen.


Nach zwei Kreuzbandrissen ist sie, die zur Zeit ein "bisschen" Winterspeck auf den Rippen hat, zwar nicht mehr die agilste, aber damit optimal geeignet für gemütliche Spaziergänge und ausgiebiges Schmusegelage auf der Couch. Sheila fährt ansonsten problemlos im Auto mit, kennt es, alleine zu bleiben und ist mit Artgenossen grundsätzlich verträglich.


Sie hätte ihre Menschen gern für sich und möchte Mittelpunkt sein, so wie ihre Menschen für sie der Lebensmittelpunkt sind.

Wer schenkt der lustigen Dame ein schönes Zuhause, wo sie ihren Lebensabend verbringen kann und liebevoll umsorgt wird?


Kira

Die etwa 3-jährige Kira durfte, bevor sie ins Tierheim kam, leider nicht viel kennen lernen. Ihre letzten Besitzer hatten sie im März 2016 aus schlechter Haltung übernommen. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte sie deren Angaben zu Folge in einem Keller gelebt.


Kira hat sich in ihrer Zeit im Tierheim schon super entwickelt. Aus dem anfangs recht unsicheren Hund ist eine recht selbstbewusste Dame geworden, die schon viel gelernt hat. Auch im Auto mit zu fahren ist nun kein Problem mehr und sie springt freudig hinein in Erwartung eines tollen Ausflugs mit ihrer Gassigeherin.

Kira ist wirklich ein Goldstück und wir verstehen nicht, warum sie immer noch bei uns ist.

Die "Streifenmaus" orientiert sich gut an ihrem Menschen, möchte stets gefallen und ist über Leckerlies sehr gut zu motivieren. Rassetypisch ist sie agil und sehr arbeitsfreudig. Andere Hunde hat Kira zuvor wohl kaum kennengelernt. Im Gegensatz zu den Angaben ihrer letzten Halter zeigt sie sich im Tierheim aber keineswegs unverträglich, sondern ab und an einfach ein wenig unsicher im Umgang mit Artgenossen.


Wir suchen für Kira ein Zuhause bei erfahrenen Hundehaltern, die sie entsprechend ihrer Anlagen fördern und fordern und die nötige Souveränität ausstrahlen, so dass Kira sich an ihren Menschen orientieren kann. Kira ist wirklich eine tolle Hündin mit Potential, die einfach die richtigen Menschen an ihrer Seite braucht.

Leider hat sie zurzeit Maulkorb- und Leinenzwang, aber wir sind uns sicher, dass sie bereits nach recht kurzer Trainingszeit den Verhaltenstest schafft und wieder davon befreit werden kann.

Wo sind die passenden Menschen für diesen Traumhund?


Standort & Erreichbarkeit

Städtisches Tierheim
Hasselstr. 15
58091 Hagen


Die Zufahrt ist über die Eilper Str., unmittelbar neben dem Eilper Einkaufszentrum möglich.
Für eine detaillierte Informationen klicken Sie bitte auf die Symbole.

Öffnungszeiten

Montag14.00 - 17.30 Uhr
Dienstag14.00 - 15.30 Uhr
Mittwochgeschlossen
Donnerstag14.00 - 17.00 Uhr
Freitaggeschlossen
Samstag10.00 - 12.00 Uhr (Tiervermittlung nach Terminabsprache)
Sonntaggeschlossen

Links