Hunde

Die folgenden, hier vorgestellten Hunde suchen ab sofort ein neues, liebevolles Zuhause.


Interessieren Sie sich für einen von unseren Hunden?
Dann melden Sie sich doch einfach im Tierheim Hagen unter der

Telefonnummer 02331-2072545.

LUNA - NOTFALL


DRINGENDER NOTFALL LUNA - HOSPIZ-/ PFLEGEPLATZ GESUCHT


Luna (geb. 01/2009) kam aus sehr schlechter Haltung zu uns. Durch eine über Jahre unbehandelte Ohrenentzündung sind die Gehörgänge so verändert, dass sie eigentlich entfernt werden müssten.

Die erste OP war für Freitag, den 17.01.20 geplant, aber leider wurde bei der Voruntersuchung festgestellt, dass Luna einen riesigen Milztumor hat und so wurde ihr nun statt dessen erst einmal die Milz entfernt.

Luna kommt heute aus der Klinik zurück.

Wir suchen für sie dringend eine möglichst ebenerdige Pflegestelle, wo sie sich erholen kann und auch ihre weiteren "Baustellen" behandelt werden.

Luna ist zur Zeit "nur" sichergestellt, d.h. wir können noch kein endgültiges Zuhause suchen, möchten aber natürlich verhindern, dass sie ihre u.U. letzten Wochen oder Monate im Tierheim verbringen muss.

Luna ist ein Schatz von Hund, sehr gut mit Artgenossen und auch Katzen verträglich. Einziges Manko ist, dass sie leider auf Grund ihrer ebenfalls derzeit noch bestehenden Hautinfektion ein wenig "riecht".

Luna passt überall hin, fährt gut im Auto mit und erobert alle Herzen im Sturm.

Gerade sie, die so sehr gelitten hat im Leben, soll wenigstens jetzt noch einmal Liebe und Geborgenheit erfahren dürfen.


PS: Hier die Bilder von Lunas Ankunft. Weitere werden wir zeitnah ergänzen


Angel


"Sorgenkind" Angel - ein ganz besonderer Hund


Angel (geb. 08/2016) kam im April 2018 als Fundhund zu uns.

Wir suchten damals via Facebook nach ihrem Besitzer und es meldete sich ihr "Züchter", der sie gut ein Jahr zuvor nach Deutschland verkauft hatte, jedoch leider weder Namen noch Anschrift des Käufers wusste.

Da Angel massive Bewegungsstörungen hatte, wurde bei ihr ein MRT durchgeführt und festgestellt dass sie an Syringohydromyelie leidet.

Die Klinik empfahl erst einmal eine Cortisontherapie zu starten, aber leider verbesserte sich ihr Zustand nicht. Da Angel noch jung ist und wir jede Chance ergreifen wollten, ihren Zustand zu verbessern, beschlossen wir, alles auf eine Karte zu setzen und ließen sie in der Tierklinik Duisburg Kaiserberg operieren.

Am Tag des Eingriffs waren alle Gedanken bei Angel. Sie hatte zwischenzeitlich einen richtigen Fanclub, kein Wunder bei dem gutmütigen Wesen, dass sie besitzt. Nach der OP musste Angel zur Sicherheit noch ein paar Tage in der Klinik verbringen. Als sie endlich entlassen wurde, fiel direkt auf, dass sich ihr Gangbild deutlich verbessert hat.

Auch die Ärzte sind mit Angels Entwicklung und dem Ergebnis der OP mehr als zufrieden und so wollen wir nun, nachdem sie wochenlang absolut ruhig gehalten werden musste, noch einmal den Versuch starten, ein Zuhause für die Maus zu finden.

Angels Name ist Programm. Sie ist ein absolut freundlicher Hund, der auch mit Artgenossen grundsätzlich keine Probleme hat, im neuen Zuhause aber vielleicht doch besser Einzelhund wäre.

Sie fährt gut im Auto mit und ist eine richtige Knutschkugel, die man einfach liebhaben muss.

Wir hoffen so sehr, dass unser "Engel" nach der langen Odyssee endlich ein Zuhause findet, wo man sie so nimmt, wie sie ist.

Die "Maus" wird nie ein ganz "normaler" Hund sein und somit sollten sich nur Menschen angesprochen fühlen, die mit Angels Handicap leben können, denn Angel kann das auf jeden Fall. Sie muss man ab und an sogar etwas bremsen, wenn sie in ihrem Übermut über die Wiesen flitzen will und sich dabei nahezu überschlägt.

Angel sucht Menschen mit dem Herzen am rechten Fleck. Hunde ihres Typs haben es schon schwer genug. Hat Angel trotz ihrer Behinderung eine Chance auf einen Traumplatz?

Wir hoffen es so sehr, denn Angel ist wahrlich ein Juwel unter den Hunden und für ihre Menschen ganz gewiss eine Bereicherung.


LOU


Lou - eine Freundin fürs Leben..


Lou (geb. 2011) wurde 2016 von einem anderen Tierheim vermittelt und von ihrer aktuellen Besitzerin kurzerhand bei uns am Zaun angebunden.

Sie ist grundsätzlich eine freundliche, verschmuste Hundedame, die für jeden Schabernack zu haben ist. Leider ist sie Fremden, insbesondere Männern gegenüber erst mal sehr skeptisch und etwaige Interessenten müssten sicher mehrfach kommen um sie kennen zu lernen.

Lou sucht ein Zuhause bei Kampfschmuserfans, die sie souverän führen und konsequent mit ihr umgehen. Wie man auf den Bildern sieht, ist Lou, hat sie einmal Vertrauen gefasst, ein richtiger "Kasperkopp".

Hundebegegnungen meistert die "Maus" souverän, sollte aber auf jeden Fall als Einzelhund gehalten werden.

Lou hat einen ausgeprägten Jagdtrieb, weshalb es auch keinesfalls andere Tiere im Haushalt geben sollte.

Ihre neuen Halter sollten sehr verantwortungsbewusste Menschen sein, die diesem Kraftpaket auch körperlich gewachsen sind.

Wer Lou zu sich nimmt, bekommt sicher eine Freundin fürs Leben, die mit einem durch "Dick und Dünn" geht und einem jederzeit zur Seite steht.

Wir hoffen inständig, dass Lou trotz ihrer "Ecken und Kanten" nicht im Tierheim versauern muss und auch sie einmal die Chance auf ein liebevolles Zuhause bekommt, wo sie nicht wieder enttäuscht wird.


Boomer


Boomer - ein Hund mit Potential


Boomer kam nun leider nach einem Jahr aus der Vermittlung zurück.

Nachdem er ein halbes Jahr in seinem neuen Zuhause war, zeichneten sich erste Probleme ab, die sich dahin gehend steigerten, dass Boomer in diesem Umfeld zu einer Gefahr für seine Umwelt wurde.


Im Tierheim zurück, zeigt Boomer sich wie zuvor, daher hier sein ursprünglicher Vermittlungstext.....


Boomer (geb. 04/2017) hat leider auch schon mehrfach sein Zuhause verloren. Es ist immer wieder erschreckend, wie unüberlegt sich manch einer einen Hund anschafft.


Boomer zeigt sich bei uns als freundlicher, aufgeschlossener Hund, der altersgemäß verspielt ist und gefordert werden möchte. Der hübsche Kerl hat auf jeden Fall Potenzial und sucht ein Zuhause bei Menschen, die in sowohl physisch als auch mental auslasten können. Nasenarbeit scheint ihm sehr zu liegen und daher wäre es gut denkbar, dass mit ihm auch in diese Richtung gearbeitet wird.

Mit Artgenossen hat Boomer offensichtlich keine Probleme und könnte vermutlich auch als Zweithund vermittelt werden. Boomer wartet im Tierheim darauf von seinen Menschen entdeckt zu werden und wir hoffen inständig, dass er nun ein dauerhaftes Zuhause findet, wo er ein erfülltes Hundeleben führen darf.


Boomer wird ausschließlich an erfahrene Hundehalter in ruhigem Umfeld vermittelt, die konsequent mit ihm arbeiten.


Tobi


Tobi - junger "Springinsfeld" sucht...


Tobi kam als Fundtier zu uns und wird auf etwa 1-2 Jahre geschätzt. Der agile, grundsätzlich freundliche Rüde sucht ein aktives Zuhause bei Menschen, die viel und gerne draussen unterwegs sind.

Tobi geht offen und freundlich auf Fremde zu, ist für jeden Spass zu haben und wickelt einen schnell mit seinem "Charme" um die Pfote. Mit Hündinnen ist er gut verträglich, Rüdenkontakte gestalten sich etwas schwieriger.

Leider kennen wir Tobis Vorgeschichte nicht und können daher nur erahnen, dass ihm früher nicht ausreichend Grenzen gesetzt wurden. Er neigt zur Ressourcenverteidigung und sucht daher ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen ohne Kinder, wo man konsequent mit ihm umgeht und an den "Baustellen" arbeitet.

In den richtigen Händen wird sich Tobi sicher schnell zum perfekten Begleiter entwickeln, da er durchaus lernfähig und auch über Futter gut zu motivieren ist.


Balou


Balou sucht Akita Inu Fans, die ihn zu nehmen wissen


Balou ist im Dezember 2016 geboren und kam zu uns, da nicht alle im Haushalt lebenden Menschen mit ihm zurecht kamen.

Balou ist ein waschechter Akita Inu und fixiert sich stark auf seine Bezugsperson. Dieser gegenüber zeigt er sich total anhänglich und verschmust und möchte gefallen. Balou fährt entspannt im Auto mit und zeigt sich im Tierheim ruhig und ausgeglichen. Er kennt die Grundkommandos und ist allgemein mit Leckerchen gut zu motivieren.

Fremden gegenüber ist Balou skeptisch und besteht auf seine Individualdistanz, weshalb Interessenten öfter kommen sollten um Vertrauen aufzubauen, bstenfalls zusammen mit seiner Gassigeherin.

Balou sucht nach Möglichkeit ein Zuhause bei einer Einzelperson oder einem Paar ohne Kinder, die ihn souverän führen und konsequent mit ihm umgehen.

Wie heißt es doch..."für jeden Topf gibt es einen passenden Deckel"...und so hoffen wir inständig, dass auch Balou zeitnah "seinen Deckel" findet.


Capper


Jagdterrier Capper ist im April 2014 geboren und ein grundsätzlich freundlicher Hund, der im Tierheim einfach nicht zur Ruhe kommt und dringend ein Zuhause sucht.


Capper ist ein Energiebündel und kann einerseits in "nullkommanix von 0 auf 100" sein, ist andererseits aber auch sehr schmusebedürftig und anhänglich bei seinen Menschen. Capper liebt es körperlich gefordert zu werden und spielt sehr gerne, wobei er das Spielzeug auch zurück bringt und sich problemlos abnehmen lässt. Auch wenn er es toll findet, sich auspowern zu können, sollte er keinesfalls permanent "hochgepuscht" werden, sondern mehr mit Kopf- und Nasenarbeit ausgelastet werden, damit er auch mal "runterkommen" kann.


Capper ist mit Hündinnen gut verträglich, bei Rüden entscheidet vermutlich, wie so oft, die Sympathie.

Da Capper, nachdem er vom Züchter kam leider bereits mindestens 3 mal sein Zuhause verloren hat, weil man ihm einfach nicht gerecht werden konnte, sucht er nun sportlich aktive Menschen, die viel Zeit für ihn haben und ihn in ihre Aktivitäten mit einbeziehen.

Kira


Kira unser geliebtes "Streifenhörnchen"...


Kira (geb. 01/ 2015) wartet leider bereits seit fast 3 Jahren im Tierheim auf ein Zuhause. Sie durfte bevor sie ins Tierheim kam leider nicht viel kennen lernen. Ihre letzten Besitzer hatten sie im März 2016 aus schlechter Haltung übernommen. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte sie deren Angaben zu Folge in einem Keller gelebt.

Kira hat sich in ihrer Zeit im Tierheim schon super entwickelt. Aus dem anfangs recht unsicheren Hund, ist eine recht selbstbewusste Dame geworden, die schon viel gelernt hat. Auch im Auto mit zu fahren ist nun kein Problem mehr und sie springt freudig hinein in Erwartung eines tollen Ausflugs mit ihrer Gassigeherin. Kira ist wirklich ein Goldstück und wir verstehn nicht, warum sie immer noch bei uns ist. Die "Streifenmaus" orientiert sich gut an ihrem Menschen, möchte stets gefallen und ist über Leckerlies sehr gut zu motivieren. Rassetypisch ist sie agil und sehr arbeitsfreudig. Andere Hunde hat Kira zuvor wohl kaum kennengelernt. Im Gegensatz zu den Angaben ihrer letzten Halter zeigt sie sich im Tierheim aber keineswegs unverträglich, sondern ab und an einfach ein wenig unsicher im Umgang mit Artgenossen.

Wir suchen für Kira ein Zuhause bei erfahrenen Hundehaltern, die sie entsprechend ihrer Anlagen fördern und fordern und die nötige Souveränität ausstrahlen, so dass Kira sich an ihren Menschen orientieren kann. Kira ist wirklich eine tolle Hündin mit Potential, die einfach die richtigen Menschen an ihrer Seite braucht. Leider hat sie zur Zeit Maulkorb- und Leinenzwang, aber wir sind uns sicher, dass sie bereits nach recht kurzer Trainingszeit den Verhaltenstest schafft und wieder davon befreit werden kann.

Wo sind die passenden Menschen für diesen Traumhund?

Shadow



Shadow möchte aus dem Schatten ins Licht und endlich ein lebenswertes Hundeleben führen.


Shadow ist ein etwa 1,5 bis 2 jähriger Mischlingsrüde, der von seinem Besitzer übelst misshandelt wurde und diesem daher durch die Polizei abgenommen wurde. Shadow ist ein freundlicher, agiler Hund, der sicher noch einiges lernen möchte. Er ist grundsätzlich sehr freundlich, bekommt aber verständlicherweise Panik, wenn er sich zu sehr bedrängt fühlt.

Shadow sucht ein Zuhause bei aktiven Menschen, die ihn fordern und fördern und ihn souverän führen.

Mit Artgenossen ist Shadow sicher gut verträglich, reagiert aber mitunter unsicher beim ersten Zusammentreffen.

Optisch erinnert uns Shadow an einen Hovawartmischling. Was tatsächlich in ihm steckt, wird wohl sein Geheimnis bleiben. Unser Shadow hat auf jeden Fall Potential und wird sich bei den richtigen Menschen gewiss im Handumdrehen zum perfekten Begleiter entwickeln.

Wo sind die Menschen, die ihn seine unschöne Vergangenheit vergessen lassen und ihm ein erfülltes Hundeleben ermöglichen?

Ying



Ying - Langstreckenläufer auf Dackelbeinen


Unser rumänischer Schäfer-Dackel "Ying" ( geb. 08/ 2017) wurde mittels Hundefalle in Hagen eingefangen, nachdem er über Wochen hier in der Stadt unterwegs war.

Dank seines Chips konnten wir schnell seine Geschichte nachvollziehen.

Ying kam als Welpe zu rumänischen Tierschützern und reiste im März diesen Jahres zu einem Verein, der seinen Sitz gut 75 km von Hagen entfernt hat. Dort entlief Ying und warum auch immer, hat er sich Hagen als neue Heimat ausgesucht.

Mit seinen kurzen Dackelbeinchen hat er also schon einiges an Strecke bewältigt, ist aber natürlich auf Grund seiner Anatomie nicht für den großen Sport geeignet.

Ying mag es eher gemütlich und sucht ein ruhiges Zuhause, wo man ihm Zeit gibt, sich an die neue Situation zu gewöhnen.

Unser Ying ist extrem sozial mit anderen Hunden, weshalb es beinahe ein Muss ist, ihn als Zweithund zu vermitteln.

Vielleicht gibt es ja da draußen jemanden, der einen netten Gesellschafter für seinen Hund sucht und eben am Anfang nicht all zu viel von Ying erwartet.

Als Schäferhundmischling lernt Ying schnell und wird somit auch seine anfängliche Unsicherheit bei souveränen Menschen schnell ablegen. Er freut sich immer tierisch, wenn seine Gassigängerin ihn zum Spaziergang abholt und macht täglich Fortschritte.

Ying, der schon so viel hinter sich hat, sucht nun einfach Menschen wo er ankommen und bleiben darf und wo man ihm ein erfülltes Hundeleben ermöglicht

Bernie


Großer, liebenswerter Tollpatsch sucht....


Bernie ist im Mai 2017 geboren und ein absolut freundlicher, etwas ungestümer Rüde, der zu uns kam, da sein Halter aus gesundheitlichen Gründen nicht mit ihm zurecht kam.

Bernie hat ein offenes, aufgeschlossenes Wesen und sucht ein Zuhause bei Menschen, die dieses "Riesenbaby" physisch und mental souverän führen können.

Natürlich sollte Bernie nicht in eine Etagenwohnung vermittelt werden und wünscht sich statt dessen ein Zuhause mit sicher eingezäuntem Garten.

Der unkomplizierte "Koloss" macht "Bitte bitte" und ist grundsätzlich für jeden Spaß zu haben, kann aber gewiss noch einiges lernen.

Er fährt gut im Auto mit und ist so weit wir das beurteilen können weitestgehend verträglich mit Artgenossen.

Wo sind seine Menschen?


Thy



Thy (geb. 10/ 2017) ist ein freundlicher, unkomplizierter, aktiver Hund, der zu uns kam, weil sein Halter sich aus persönlichen Gründen nicht mehr um ihn kümmern konnte

Er ist mit Artgenossen weitestgehend verträglich, lief auch hier schon in der Gruppe, jedoch entscheidet bei dem ein oder anderen Rüden schon mal die Sympathie.

Thy stammt aus Ungarn, wo er leider auch kupiert wurde. Er fährt problemlos im Auto mit, kennt es auch mal bis zu 4 Stunden alleine zu bleiben und könnte ggf. sogar zu souveränen, hundeerfahrenen Katzen vermitelt werden.

Wo sind die Liebhaber der Rasse, die ihm ein schönes Zuhause geben?

Standort & Erreichbarkeit

Städtisches Tierheim
Hasselstr. 15
58091 Hagen


Die Zufahrt ist über die Eilper Str., unmittelbar neben dem Eilper Einkaufszentrum möglich.
Für eine detaillierte Informationen klicken Sie bitte auf die Symbole.

Öffnungszeiten

Montag14.00 - 17.30 Uhr
Dienstag14.00 - 15.30 Uhr
Mittwochgeschlossen
Donnerstag14.00 - 17.00 Uhr
Freitaggeschlossen
Samstag10.00 - 12.00 Uhr (Tiervermittlung nach Terminabsprache)
Sonntaggeschlossen

Links