EU-Wettbewerbe


Altiero-Spinelli-Preis für Öffentlichkeitsarbeit


Ausgezeichnet werden Initiativen, die das Wissen über die Europäische Union verbessern. Bewerben können sich innovative Bildungsprojekte über die EU, Informations- und Kommunikationsprojekte, sowie Projekte, die zur Förderung der Beteiligung junger Menschen am demokratischen Prozess zur Zukunft der EU beitragen bzw. jungen Menschen ermöglichen, die Vorteile der EU zu nutzen.


Teilnahmeberechtigt sind EU-Bürgerinnen und EU-Bürger sowie Nichtregierungsorganisationen, z.B. Vereine oder Verbände, mit Sitz in der EU. Teilnahmefrist ist der 29. Oktober 2019. Bewerbungen müssen über ein Onlineformular eingereicht werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Wettbewerbsunterlagen.


Insgesamt werden 16 Preise, i.H.v. jeweils 25.000 € vergeben.


Europäische Woche der Abfallvermeidung


Die EWWR findet dieses Jahr vom 16. bis 24. November 2019 statt. Sie soll durch eine Vielzahl dezentraler Veranstaltungen für Abfallvermeidung, Wiederverwendung und Ressourcenschonung werben. Eine Teilnahme ist u.a. durch die Anmeldung lokaler Veranstaltungen möglich. Zur Teilnahme aufgefordert sind u.a. öffentliche Einrichtungen, Schulen, Unternehmen sowie Vereine und Verbände. Anmeldefrist ist der 3. November 2019. Alle lokalen Veranstaltungen im Rahmen der EWWR 2019 sind in einer interaktiven Karte (bzw. hier für Deutschland) anwählbar.


Das Jahresmotto 2019 lautet "Wertschätzen statt wegwerfen – miteinander und voneinander lernen" mit dem Schwerpunkt Bildung im Bereich Abfallvermeidung. Das Jahresmotto ist eine Orientierung, Akteure sind grundsätzlich frei in ihrer Themenwahl. Inspirationen für eigene Projekte finden Sie auf der homepage. Kommunikationsmaterialien stehen Ihnen zum Download bereit. Unter den registrierten Projekten werden schließlich in fünf Kategorien die EWWR Awards vergeben. Besonders engagierte Projekte werden durch die Preise zusätzlich gewürdigt.


Auf europäischer Ebene wird die EWWR u.a. durch die EU-Kommission koordiniert. Der Verband Kommunaler Unternehmen (VKU) koordiniert mit Unterstützung des Umweltbundesamts die Umsetzung der EWWR in Deutschland.


Rückfragen zur EWWR richten Sie bitte direkt an die nationale Kontaktstelle beim VKU.



Standort & Erreichbarkeit

Europabüro Hagen

Rathaus I, VB 3-EU

Raum B.412/413

Rathausstr. 11

58095 Hagen


Ihre Ansprechpartnerin:

Sabine Krink

Tel.: 02331 / 207-3186

Fax: 02331 / 207-2046

In Verbindung bleiben

Erhalten Sie den direkten Draht zur Hagener Europaarbeit, indem Sie sich hier für unseren E-Mail-Verteiler und unseren Newsletter anmelden!


Soziale Medien

Verfolgen Sie unsere Arbeit auf der Facebook-Seite des Europabüros, auf der wir auch ausgewählte Beiträge europäischer Institutionen und Politiker teilen!