EU-Wettbewerbe


Europäische Unternehmerregion 2021


Der Ausschuss der Regionen hat zur Teilnahme am Wettbewerb Europäische Unternehmerregion 2021 aufgerufen.

Ausgezeichnet werden Regionen, die beispielgebende regionale Strategien entwickeln, um KMU, Start-ups und Scale-ups zu unterstützen und das örtliche Innovations-Ökosystem zu stärken. Der Wettbewerb steht 2021 unter dem Leitmotto „Entrepreneurship für eine grüne und nachhaltige Zukunft“.


Teilnahmefrist ist der 31. März 2020. Teilnahmeberechtigt sind Regionen (z.B. Metropole Ruhr, Euregios, Kreise) und Kommunen.


Bewerbungen und Rückfragen richten Sie bitte per Mail an den Ausschuss der Regionen (eer-cdr@cor.europa.eu).



Wettbewerb: Europaminister fördert Städtepartnerschaften


im Rahmen des Wettbewerbs „Europa bei uns zuhause“ fördert der Europaminister des Landes NRW Städtepartnerschaften, in Anbahnung befindliche Städtepartnerschaften, Projekte der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit Belgien und den Niederlanden, Projekte mit Partner*innen aus dem Vereinigten Königreich sowie zivilgesellschaftliche Projekte, die sich mit dem Thema „Europa bei uns Zuhause“ befassen.


Förderfähig sind Kommunen und zivilgesellschaftliche Initiativen (z.B. Vereine) aus NRW. Erfolgreiche Projekte erhalten eine nachträgliche Kostenerstattung i.H.v. bis zu 5.000€.


Bewerbungsfrist ist der 1. Juni 2020. Projekte müssen zwischen dem 1. August 2020 und dem 31. Juli 2021 durchgeführt werden.


Die Bewerbungsunterlagen und Wettbewerbsbedingungen finden Sie hier



Land prämiert Europaarbeit von Kommunen und Zivilgesellschaft


im Rahmen der Wettbewerbe „Europaaktive Kommune“ und „Europaaktive Zivilgesellschaft“ zeichnet der Europaminister des Landes NRW Kommunen und zivilgesellschaftliche Akteure aus, die beispielgebende europäische Aktivitäten durchführen.

Ziel beider Auszeichnungen ist, kommunales und zivilgesellschaftliches Engagement für Europa zu ehren und zu unterstützen. Besondere Berücksichtigung finden innovative Aktivitäten und Maßnahmen, die Menschen mit bislang geringem Bezug zu Europa ansprechen.


Bewerbungsfrist ist der 9. Mai 2020. Die Bewerbungsformulare für Kommunen und zivilgesellschaftliche Akteure sowie weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf der Website des Europaministers.


Fragen zum Wettbewerb richten Sie bitte direkt an Referat IV A 2 in der Staatskanzlei des Landes NRW (Fon: 0211 – 837 1673, Mail: europaaktiv@stk.nrw.de).



Standort & Erreichbarkeit

Europabüro Hagen

Rathaus I, VB 3-EU

Raum B.412/413

Rathausstr. 11

58095 Hagen


Ihre Ansprechpartnerin:

Sabine Krink

Tel.: 02331 / 207-3186

Fax: 02331 / 207-2046

In Verbindung bleiben

Erhalten Sie den direkten Draht zur Hagener Europaarbeit, indem Sie sich hier für unseren E-Mail-Verteiler und unseren Newsletter anmelden!


Soziale Medien

Verfolgen Sie unsere Arbeit auf der Facebook-Seite des Europabüros, auf der wir auch ausgewählte Beiträge europäischer Institutionen und Politiker teilen!