„Klangfarben – Kunst trifft Musik“: Kirsten Hoppe stellt Werke aus

11. Januar 2017 –„Klangfarben – Kunst trifft Musik“ heißt ein Projekt der Max-Reger-Musikschule Hagen, welches Künstler aus Hagen und Umgebung einlädt, ihre Arbeiten in den Räumlichkeiten der Musikschule auszustellen. Die erste Vernissage dieser Veranstaltungsreihe mit Arbeiten der Hagener Künstlerin Kirsten Hoppe findet am Sonntag, 22. Januar, um 11.30 Uhr im Konzertsaal der Musikschule, Dödterstraße 10, statt.


Kirsten Hoppe wurde 1964 in Hagen geboren, wo sie seitdem lebt und künstlerisch wirkt. Insbesondere in der Malerei findet sie ihre besondere Ausdruckskraft. Nach dem Hochschulstudium der Sozialkunst und Kunsttherapie bereichert sie mit ihrem sozialen Engagement zahlreiche interkulturelle und interreligiöse Projekte. Seit 2010 ist sie Mitglied im Kunst- und Atelierhaus. Den musikalischen Rahmen bei der Vernissage bestreitet die Hagener Band NuCoverProject unter der Leitung von Martin Rösner. Das NuCoverProject ist keine Coverband im herkömmlichen Sinne, sondern besteht aus Musikern, die bekannte Songs aus den Charts in einem neuen musikalischen Gewand darbieten.


Die Ausstellung ist – wie alle Ausstellungen der Veranstaltungsreihe – allen Interessierten etwa drei Monate frei zugänglich sein. Ein Sektempfang und eine musikalische Untermalung dem Motto gemäß runden die Vernissage ab. Der Eintritt ist frei, Spenden für den Förderverein der Musikschule sind erwünscht.



Veranstaltungen in Hagen


Werbeanzeigen