Hagenerin Anneliese Kindel liest in der Hohenlimburger Bücherei

12. Oktober 2017 – Im Rahmen der neuen Reihe „Hagener Autoren stellen sich vor“ liest die Hagener Autorin Anneliese Kindel am Donnerstag, 19. Oktober, um 16.15 Uhr in der Stadtteilbücherei Hohenlimburg, Stennertstraße 6-8, Kurzgeschichten über das menschliche Miteinander vor.


In den Geschichten geht es um ernste, aber auch lustige oder nachdenkliche Begegnungen, um neue Lebensabschnitte oder Perspektiven. Die Erzählungen veranlassen den Leser und Zuhörer zum Weiterdenken. Zeitgleich ist ab 15 Uhr das Lesecafé geöffnet, so dass die Zuhörer bei einem Stück Kuchen sowie einer Tasse Kaffee entspannen können. Die Lesung dauert rund 45 Minuten. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die nächste Lesung findet am Freitag, 27. Oktober, um 18 Uhr mit Bernd Pollock & Friends zum Thema „Gruftgeflüster“ statt. Weitere Infos gibt es unter Telefon 02331/207-4477.



Veranstaltungen in Hagen


Werbeanzeigen