Rektorin Prof. Pellert (li.) und OB. Schulz (re.) bei der Verleihung der Ehrennadel der Stadt Hagen an Gründungsrektor Prof. Peters (Mitte). Foto: FernUniversität

Gründungsrektor der FernUni mit Ehrennadel der Stadt Hagen ausgezeichnet

19. Januar 2018 – „Das größte Denkmal ist das Gedächtnis.“ Diese Weisheit des athenischen Staatsmannes Perikles stellte Oberbürgermeister Erik O. Schulz seiner Rede voran, die er anlässlich der Verleihung der Ehrennadel der Stadt Hagen an Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Otto Peters am Mittwoch, 17. Januar, in der FernUniversität Hagen hielt.


Prof. Otto Peters hat sich als Gründungsrektor der einzigen deutschen staatlichen Fernuniversität mit größtem Engagement um das Bildungswesen in Hagen und in ganz Deutschland verdient gemacht hat. Daher beschloss der Rat der Stadt am 5. Oktober 2017 einstimmig, sein Wirken mit der Verleihung der Hagener Ehrennadel zu würdigen. Er trug sich auch ins Goldene Buch der Stadt ein. Die meisten der rund 80 Gäste waren Weggefährtinnen und Weggefährten des Gründungsrektors.


Der Fernstudienexperte Peters begleitete die FernUni seit Einberufung des Gründungsausschusses 1974 durch NRW-Wissenschaftsminister Johannes Rau. 1975 zum Gründungsrektor ernannt, prägte er die Entwicklung der FernUniversität – damals eine Reform für die gesamte deutsche Bildungslandschaft – maßgeblich über ein Jahrzehnt hinweg. Die Hochschule ist mit heute 73.600 Studierenden die größte deutsche Hochschule. Sie ist für Hagen nicht nur ein Imagefaktor, beide tauschen sich immer wieder in konkreten Projekten im Bildungs-, Wirtschafts-, und Forschungsbereich aus und gestalten gemeinsam Bildungslandschaft und Stadtentwicklung.


Prof. Dr. Ada Pellert, seit 2016 Rektorin der FernUniversität, lobte in ihrer Laudatio den Anspruch Peters, der FernUniversität ein Selbstwertgefühl zu geben: „Das war wichtig, denn damals war sie so etwas wie ein ‚Paradiesvogel‘. Man musste die Einrichtung positionieren, auch in der Wissenschaftslandschaft, und klarmachen: Das ist eine moderne Universität, mit allem was dazu gehört.“


Peters zeigte sich hoch erfreut über die Würdigung und sprach die stolze Stadt- und Wirtschaftsgeschichte Hagens, das bedeutsames Kunstengagement und die weltweit bekannte FernUniversität in ihren Mauern an: „Von einer solchen Stadt geehrt zu werden, ist etwas Außergewöhnliches!“


Veranstaltungen in Hagen

Was ist los in Hagen?

Das Kalender-Widget steht zur Zeit nicht zur Verfügung. Bitte nutzen Sie unseren Veranstaltungskalender.