Schöffen gesucht – Bewerbungen bis 1. April möglich

5. Februar 2018 – Bundesweit werden wieder Schöffen und Jugendschöffen für die kommende Amtszeit (1. Januar 2019 bis 31. Dezember 2023) gesucht. In der Stadt Hagen sind es insgesamt 322 (210 „normale“ Schöffen und 112 Jugendschöffen) Frauen und Männer, die am Amtsgericht und Landgericht Hagen als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen sollen.


Der Rat der Stadt Hagen (für die Schöffen) sowie der Jugendhilfeausschuss (für die Jugendschöffen) schlagen doppelt so viele Kandidaten vor, wie an Schöffen und Jugendschöffen benötigt werden. Aus diesen Vorschlägen wählt der Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht in der zweiten Jahreshälfte 2018 die Haupt- und Hilfsschöffen.


Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die in der Stadt Hagen wohnen und am 1. Januar 2019 mindestens 25 Jahre und höchstens 69 Jahre alt sein werden. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen. Wer zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurde oder gegen wen ein Ermittlungsverfahren wegen einer schweren Straftat schwebt, die zum Verlust der Übernahme von Ehrenämtern führen kann, ist von der Wahl ausgeschlossen. Auch hauptamtlich in oder für die Justiz Tätige (zum Beispiel Richter, Rechtsanwälte, Polizeivollzugsbeamte, Bewährungshelfer oder Strafvollzugsbedienstete) und Religionsdiener sollen nicht zu Schöffen gewählt werden. Schöffen in Jugendstrafsachen sollen in der Jugenderziehung über besondere Erfahrung verfügen. Juristische Kenntnisse irgendwelcher Art sind für das Amt nicht erforderlich.


Interessenten bewerben sich für das Schöffenamt in allgemeinen Strafsachen (gegen Erwachsene) bis zum 1. April 2018 bei der Stadtverwaltung Hagen, Fachbereich Zentrale Dienste, Rathausstraße 11, 58095 Hagen, E-Mail zentraler-service@stadt-hagen.de.


Interessenten für das Amt eines Jugendschöffen richten ihre Bewerbung ebenfalls bis zum 1. April 2018 an die Stadt Hagen, Fachbereich Jugend und Soziales, Berliner Platz 22, 58089 Hagen, E-Mail alexandra.huvers@stadt-hagen.de


Bewerbungsformulare sowohl für das Schöffenamt, als auch für das Jugendschöffenamt sind auf der Internetseite der Stadt Hagen unter www.hagen.de, Stichwort „Schöffenwahlen“, zu finden.


Am Dienstag, 20. März, findet von 19 bis 20.30 Uhr eine Informationsveranstaltung der VHS Hagen zu den Schöffenwahlen in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, statt. Der Eintritt kostet 5 Euro. Um Anmeldung (Kursnummer 1490) direkt bei der VHS wird unter Telefon 02331/207-3622 gebeten.


Veranstaltungen in Hagen

Was ist los in Hagen?

Das Kalender-Widget steht zur Zeit nicht zur Verfügung. Bitte nutzen Sie unseren Veranstaltungskalender.