Vom Steine suchen und Fossilien finden

17. September 2018 – Die beliebte Fossiliensuche für Kinder geht wieder los. Wenn das Wetter mitspielt, können sich Kinder und Erwachsene am kommenden Samstag, 22. September, von 11 bis 14 Uhr im Steinbruch Hohenlimburg auf die Suche nach den versteinerten Schätzen aus der Urzeit begeben.


Zusammen mit GeoTouring bietet das Museum Wasserschloss Werdringen ein besonderes Programm für Kinder von vier bis zehn Jahren an, um den Wissensdrang der Kinder rund um Steine, Fossilien und Mineralien zu fördern. Die Kinder werden angeregt, gemeinsam naturwissenschaftliche Zusammenhänge spielerisch zu untersuchen und zu verstehen. Die Forschungsreise findet im Steinbruch der Hohenlimburger Kalkwerke statt, der vor 380 Millionen Jahren noch ein mächtiges Korallenriff war. Die versteinerten Überreste dieses Riffs sind Kalksteinablagerungen, die fast ausschließlich aus den Skeletten ausgestorbener Korallen, Schwämme, Seelilien, Armfüßer, Muscheln und Schnecken bestehen. Dort können die Kinder steinalte Fossilien und glitzernde Mineralien finden.


Für die Kinder ist die Begleitung durch einen Erwachsenen erforderlich. Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk (fest geschlossene Schuhe oder Gummistiefel), Hammer sowie ein Schutzbrille (Sonnenbrille, Taucherbrille oder ähnliches) sind notwendig, empfehlenswert ist eine Lupe und Verpflegung. Außerdem sollten Rucksack oder Tasche für die Fundstücke nicht vergessen werden. Da ein Helm für das Betreten des Steinbruchs notwendig ist, bitte für jedes Kind einen Fahrradhelm mitbringen. Die Helme für die Erwachsenen werden gestellt. Das Programm kostet für ein Kind ab vier Jahren 8 Euro und für einen Erwachsenen 12 Euro.


Eine Anmeldung für die Exkursion ist zwingend erforderlich und wird unter Telefon 02331/207-2740 oder 0178/1964177 entgegengenommen.


Veranstaltungen in Hagen

Was ist los in Hagen?

Das Kalender-Widget steht zur Zeit nicht zur Verfügung. Bitte nutzen Sie unseren Veranstaltungskalender.