Bezirksbürgermeister Dietmar Thieser (3.v.l.) und die Organisatoren des Friedensfestes laden zu einer regen Teilnahme ein.

Haspe lädt zum zweiten Friedensfest ein

15. November 2018 – Das zweite Hasper Friedensfest auf dem Platz vor der Evangelischen Kirche findet ab 12 Uhr im Anschluss an die zentrale Gedenkveranstaltung der Stadt Hagen zum Volkstrauertag am Sonntag, 18. November, um 11 Uhr am Ehrenmal auf der Hardt mit Oberbürgermeister Erik O. Schulz statt.


Das Friedensdenkmal – der schlafende Löwe – wird wieder für eine Woche verhüllt sein. Mit dieser Aktion wollen Schülerinnen und Schüler der Realschule Haspe an die zahlreichen Opfer der Kriege in Vergangenheit und Gegenwart erinnern. Schüler des Christian-Rohlfs-Gymnasiums zeigen das Projekt „Hasper Friedenszeichen“. Die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Haspe präsentieren den „Tunnel der Verwandlung“. Nachdem im letzten Jahr auf dem Kirchplatz ein Friedensbaum gepflanzt worden ist, werden im Rahmen des Hasper Friedenszeichens zwei weitere Bäume gepflanzt: am Kaiser-Friedrich Turm und vor dem Christian-Rohlfs-Gymnasium.


Frieden ist eine Aufgabe für jede Gesellschaft zu jeder Zeit und in jeder Generation. Die Hasperinnen und Hasper wollen an diese Aufgabe erinnern und dafür in der Hasper Innenstadt ein sichtbares Zeichen setzen. Bezirksbürgermeister Dietmar Thieser lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, am Friedensfest teilzunehmen.


Veranstaltungen in Hagen

Was ist los in Hagen?

Das Kalender-Widget steht zur Zeit nicht zur Verfügung. Bitte nutzen Sie unseren Veranstaltungskalender.