VHS-Workshop zum Thema Rechtsirrtümer

14. Januar 2019 – In einem Workshop der Volkshochschule Hagen (VHS) am Mittwoch, 23. Januar, von 18 bis 19.30 Uhr gibt Benjamin Korte, Leiter der Verbraucherzentrale Hagen, einen Überblick über gängige Rechtsirrtümer und was sie für den Verbraucher bedeuten. Die Veranstaltung findet in der Verbraucherzentrale im Volkspark-Pavillon, Hohenzollernstraße 8, statt.


Die immer perfider werdenden Tricks mancher unseriöser Anbieter, der darauffolgende Abschluss von Verträgen und deren Rechtsfolgen, aber auch der ganz normale Wocheneinkauf im Supermarkt stellen nur allzu oft Verbraucher vor Fragen, auf die sie nur schwer und erst recht nicht kostenlos eine Antwort finden. Dann heißt es: Wie komme ich heraus aus dem ungewollten Vertrag, kann ich widerrufen, muss ich kündigen und wie formuliere ich einen Brief? Muss ich mir im Supermarkt eine Taschenkontrolle bieten lassen, gibt es bei Mängeln an gekaufter Ware sofort das Geld zurück und kann ich grundsätzlich gekaufte Sachen umtauschen? Auf diese und noch viele andere, interessante Fragen, die man als Verbraucher beantwortet wissen möchte, gibt es Antworten.


Der Eintritt beträgt 5 Euro, eine Anmeldung unter der Kursnummer 1962 ist erforderlich. Informationen hierzu sind auf der Seite vhs-hagen.de/anmeldung oder beim Serviceteam der VHS erhältlich unter Telefon 02331/207-3622.


Veranstaltungen in Hagen

Was ist los in Hagen?

Das Kalender-Widget steht zur Zeit nicht zur Verfügung. Bitte nutzen Sie unseren Veranstaltungskalender.