„Mehr Gelassenheit durch Achtsamkeit“ bei der VHS

15. März 2019 – Zu einem Tag ganz im Zeichen von Achtsamkeit lädt die Volkshochschule Hagen (VHS) am Samstag, 23. März, von 9 bis 17 Uhr in die Villa Post, Wehringhauser Straße 38, ein.


Das eintägige Seminar „Grundlegung der Achtsamkeit“ bietet Gelegenheit, die Praxis der buddhistischen Achtsamkeitsmeditation kennenzulernen und sich selbst auf achtsame Art neu zu begegnen. Achtsamkeit und Meditation führen zu Stressabbau, innerer Ruhe und Gelassenheit und helfen, den Anforderungen des Alltags besser gewachsen zu sein. Das Seminar verbindet buddhistische Meditations- und Achtsamkeitspraxis mit achtsamkeitsbasierten Körperübungen. Die Teilnehmer lernen unter Anleitung, sich eine geeignete Meditationshaltung zu erschließen, körperliche Empfindungen, Gefühlen und Gedanken achtsam wahrzunehmen und Abstand zu gewinnen.


Der Tag wird durch wechselnde Perioden von Sitz- und Gehmeditation, achtsamkeitsbasierten Körperübungen, Entspannungs- und Atemübungen strukturieren. Daneben bleibt genügend Zeit für Fragen, Erläuterungen und den persönlichen Austausch. Bitte bequeme, locker sitzende Kleidung (zum Beispiel Jogginghose), ein Handtuch und eine Wolldecke mitbringen.

Der Dozent Stefan Lansmich ist Meditations- und Achtsamkeitslehrer. Er wurde während 16 Jahren von zwei buddhistischen Lehrern ausgebildet, praktiziert seit über 25 Jahren Meditation und verbringt jedes Jahr mehrere Wochen oder Monate in buddhistischen Klöstern zur Vertiefung seiner eigenen Praxis.


Eine Anmeldung zu dem Kurs mit der Nummer 3282 nimmt das Team der VHS unter Telefon 02331/207-3622 oder www.vhs-hagen.de/anmeldung entgegen.


Veranstaltungen in Hagen

Was ist los in Hagen?

Das Kalender-Widget steht zur Zeit nicht zur Verfügung. Bitte nutzen Sie unseren Veranstaltungskalender.