Fotoseminar „Film Noir“ an der VHS Hagen

18. März 2019 – Ein Fotoseminar zum Thema „Film Noir“ findet am Samstag, 23. März, von 10 bis 17 Uhr bei der Volkshochschule Hagen (VHS) in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, statt.


Der „Film Noir“ ist kein eindeutiges Genre, sondern ein besonderes Gefühl oder eine Stimmung: zwielichtige Gestalten, die sich nachts unter einer nebelverhangenen Brücke treffen, die mysteriöse Femme fatale, die dem abgehalfterten Privatschnüffler in seinem Büro einen geheimnisvollen Auftrag erteilt. Man denkt an lange Trenchcoats, Hüte und an zeitlose Klasse. Hier flackern die Strahlen der Neonreklame von der Straße durch staubige Jalousien und reflektieren im Zigarettenrauch. Es geht um Liebe, Geld und Mord. Diesem düsteren und zeitlosen Charme widmet sich das Seminar unter professioneller Leitung. Mit Hilfe passender Requisiten erstellen die Teilnehmer Fotografien im klassischen Film Noir-Verfahren und nutzen gezielt starke Schwarz-Weiß-Kontraste, um den filmischen Geist der 1940er und 50er Jahre neu aufleben zu lassen.


Die DSLR, Bridge-, MFT- oder Systemkamera mit Blitzschuh, Mittenkontakt, manuellen Einstellungsmöglichkeiten und vorhandene Blitzgeräte sollten mitgebracht werden. Informationen zur Anmeldung erhalten Interessierte auf der Seite vhs-hagen.de/anmeldung oder beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/207-3622.


Veranstaltungen in Hagen

Was ist los in Hagen?

Das Kalender-Widget steht zur Zeit nicht zur Verfügung. Bitte nutzen Sie unseren Veranstaltungskalender.