„Kampfrhetorik“: Durchsetzen in Konfliktsituationen mit der VHS

26. März 2019 – Wie man in Konfliktsituationen die Oberhand bewahren und sich durchsetzen kann, vermittelt das Seminar „Kampfrhetorik“ der Volkshochschule Hagen (VHS) am Samstag, 30. März, von 10 bis 17 Uhr in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38.


Neben Anwendungsmöglichkeiten informiert der Kurs über Abwehrmöglichkeiten von unfairen verbalen Attacken. Während Rhetorik normalerweise „Überzeugen durch Reden“ zum Inhalt hat, geht es im Seminar „Kampfrhetorik“ um das schlichte Durchsetzen, wenn Überzeugen keinen Sinn mehr hat oder nicht Erfolg versprechend ist. Besonderer Wert wird darauf gelegt, die Kampfrhetorik-Techniken als letztes Mittel anzusehen.


Der Dozent ist Rechtsanwalt in Münster. Der Kurs hat die Veranstaltungsnummer 4009. Informationen zur Anmeldung erhalten Interessierte auf der Seite vhs-hagen.de/anmeldung oder beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/207-3622.


Veranstaltungen in Hagen

Was ist los in Hagen?

Das Kalender-Widget steht zur Zeit nicht zur Verfügung. Bitte nutzen Sie unseren Veranstaltungskalender.