Hagener Bürgerinnen und Bürger bringen Ideen für die zukünftige Stadtentwicklung ein

3. April 2019 – Hagen plant 2035 gemeinsam. Getreu diesem Motto fand bis vergangenen Sonntag die zweite Onlinebeteiligung im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) statt. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger nutzten die Chance, ihre Ideen und Projektvorschläge online mitzuteilen.


Das ISEK befindet sich derzeit in der Konzeptphase, in der es darum geht, ein Paket an Maßnahmen und Projekten zu schnüren, um die gesetzten strategischen Ziele verwirklichen zu können. Begleitet wurde die Konzeptphase durch eine breit angelegte Beteiligung der Bürgerschaft und Fachöffentlichkeit.


Den gesamten März über konnten Bürgerinnen und Bürger Ihre Ideen und Projektvorschläge zur Erreichung der Ziele auf der Projekthomepage Plan Portal zum ISEK nennen und im Stadtgebiet konkret verorten. Die Stadt Hagen bedankt sich für die zahlreichen Ideen und Anregungen, die eingegangen sind.


Wie geht es weiter? Sämtliche Beiträge werden nun zusammengetragen, dokumentiert und stehen zur Einsicht auf www.plan-portal.de/hagen zur Verfügung. In einem nächsten Schritt werden die Ideen ausgewertet: Mit Blick auf den Maßstab und die Zielrichtung des Stadtentwicklungskonzeptes wird geprüft, welche Vorschläge in den weiteren ISEK-Prozess zur Ableitung von Maßnahmen und Projekten einfließen, und welche eher dazu geeignet sind, in anderen Verfahren und Projekten berücksichtigt zu werden. Anschließend folgt die politische Beratung und Beschlussfassung des ISEK sowie die Hagen Konferenz als Abschlussveranstaltung, in der das ISEK der Öffentlichkeit vorgestellt wird.


Der ISEK-Prozess kann weiterhin wie gewohnt auf der Projekthomepage www.plan-portal.de/hagen verfolgt werden.


Veranstaltungen in Hagen

Was ist los in Hagen?

Das Kalender-Widget steht zur Zeit nicht zur Verfügung. Bitte nutzen Sie unseren Veranstaltungskalender.