Finnischer Themenabend mit der VHS

4. April 2019 – Einen finnischen Themenabend zu Aleksis Kivis Roman „Die sieben Brüder“ veranstaltet die Volkshochschule Hagen (VHS) im Rahmen der Kooperation mit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft am Mittwoch, 10. April, um 19 Uhr im Seniorenzentrum Am Theater, Humboldtstraße 11.


„Die sieben Brüder“, der erste Roman in finnischer Sprache von Aleksis Kivi, erschien 1870 und gilt heute als echter Klassiker der finnischen Literatur sowie als Basistext der finnischen Identität. Zudem ist es das finnische Buch mit den meisten Übersetzungen in die deutsche Sprache. Der Roman beginnt mit der Flucht der aufsässigen Bauernsöhne aus der Schule in die wilden Wälder Südfinnlands. Während der Bärenjagd, bei waghalsigen Abenteuern und beim Haus- und Ackerbau reifen sie, werden gesellschaftsfähig und kehren nach zehn Jahren in ihr Dorf zurück. Die Geschichte ist ein Sinnbild des finnischen Weges aus dem Urwald in eine urbane, globalisierte Welt. Im Wechsel von Naturbildern und derben Dialogen malt der Erzähler ein vielschichtiges Panorama, das immer wieder gerne aktualisiert auf die Bühne gebracht wird.


Anmeldungen für die Veranstaltung mit der Nummer 1306 nimmt das Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/207-3622 oder auf der Seite www.vhs-hagen.de/anmeldung entgegen. Die Veranstaltung ist kostenlos.