„FuckUp Night“ in der Stadtbücherei auf der Springe

2. Mai 2019 – Um das Scheitern und die damit verbundenen Chancen geht es bei der Veranstaltung „FuckUp Night“ am Donnerstag, 9. Mai, um 19 Uhr in der Stadtbücherei auf der Springe. Zu Gast sind vier „Speaker“, die über einen anderen Umgang mit dem Scheitern berichten und dafür sensibilisieren wollen, dass eine Gründung oder ein Unternehmer-Leben nicht nur geradlinig verläuft.


Die „FuckUp Nights“ bilden eine globale Bewegung, die 2012 in Mexiko entstanden ist, um das Scheitern von Start-ups öffentlich zu teilen. So berichten gescheiterte Firmengründer von den schmerzhaften Erfahrungen, die sie beim eigenen Scheitern machen mussten. Im Anschluss daran können Fragen gestellt werden.


Das Gründernetzwerk „Südwestfalen gGmbH“ ist der Veranstalter und die Moderatoren des Abends sind Torben K. Feil vom Gründernetzwerk sowie Frank Höhne von der „Höhne Media Group“. Der Eintritt ist frei. Um eine Anmeldung wird unter www.fun-vol3.eventbrite.de gebeten. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 02331/207-3591 oder auf der Internetseite www.hagen.de/stadtbuecherei.



Veranstaltungen in Hagen

Was ist los in Hagen?

Das Kalender-Widget steht zur Zeit nicht zur Verfügung. Bitte nutzen Sie unseren Veranstaltungskalender.