Marktplatz

Buntes Sommerferienprogramm im Kinder- und Jugendpark Haspe

8. Juli 2019 – Ein buntes Sommerferienprogramm für Kinder verschiedener Altersstufen veranstaltet der Kinder- und Jugendpark Haspe, Frankstraße 20a/b, von Montag, 15. Juli, bis Freitag, 25. Juli.


Zu Beginn der Ferien am Montag, 15. Juli, ist von 15 bis 17.30 Uhr der Abenteuerspielplatz geöffnet. Alle Kinder zwischen sechs und 13 Jahren können sich austoben und bei gutem Wetter bauen die Betreuer auch die Wasserrutsche auf. Für Jugendliche ab 14 Jahren ist von 18.30 bis 21 Uhr das Jugendcafé geöffnet. In den Dortmunder Zoo fahren alle interessierten Kinder von sieben bis 13 Jahren am Dienstag, 16. Juli, um 10.30 Uhr. Die Rückkehr erfolgt gegen 17 Uhr. Die Organisatoren bitten darum, ausreichend Proviant mitzunehmen. Der Kostenbeitrag liegt bei 3 Euro pro Kind.


Einen Ausflug in das LWL-Freilichtmuseum Hagen unter dem Motto „Zwei Eisen im Feuer“ bietet der Kinder- und Jugendpark am Mittwoch, 17. Juli, von 9.45 bis 17 Uhr an. Die Kinder lernen die handwerkliche Herstellung von Nägeln sowie die Einrichtung einer Schmiede kennen. Unter fachkundiger Anleitung stellen sie selbst Nägel her und können diese als Erinnerung mitnehmen. Aus Sicherheitsgründen sollen die Teilnehmer festes Schuhwerk tragen. Auch ein Besuch auf dem Wasserspielplatz darf nicht fehlen. Deshalb empfehlen die Organisatoren, Wechselkleidung einzupacken. Mitfahren können Kinder zwischen acht und 13 Jahren. Die Teilnahme kostet 2 Euro pro Person. Ein Familientag für Groß und Klein findet am Donnerstag, 18. Juli, von 13 bis 17.30 Uhr auf dem Abenteuerspielplatz statt. Ab 15 Uhr gibt es zudem ein Lagerfeuer sowie Stockbrot. Das Sprungwerk Hagen können Kinder zwischen acht und 13 Jahren am Freitag, 19. Juli, um 11.30 Uhr besuchen. Die Rückkehr ist um 15.30 Uhr vorgesehen. Alle Interessierten sollten sportliche Klamotten, Wechselkleidung und einen Kostenbeitrag von 3,50 Euro mitbringen. Eine Fahrt in den Erlebnispark Gevelsberg steht am Samstag, 20. Juli, von 10 bis 17 Uhr auf dem Programm. Anmelden können sich Kinder von sechs bis 13 Jahren. Das Angebot kostet 3,50 Euro.


Die zweite Ferienwoche startet am Montag, 22. Juli, um 14.30 Uhr mit einem Vier-Gänge-Menü aus der Natur. Dazu sammeln die Teilnehmer Kräuter und Früchte, aus denen sie süße Gerichte herstellen. Diese Aktion richtet sich an Kinder zwischen sechs und 12 Jahren, die jeweils 50 Cent bezahlen. Für Jugendliche ab 14 Jahren ist von 18.30 bis 21 Uhr das Jugendcafé geöffnet. Einen Ausflug zum „Naturerlebnis Marienhof“ unternimmt der Kinder- und Jugendpark am Dienstag, 23. Juli, von 9.30 bis 17 Uhr. Gemeinsam bauen die Teilnehmer einen Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Über Pilze springen, Hänge hinunter schlittern und weitere Hindernisse überwinden – all dies wartet auf Kinder zwischen sieben und 13 Jahren. Sie sollten sportliche Kleidung, festes Schuhwerk und Verpflegung mitbringen. Die Kosten liegen bei 1 Euro pro Teilnehmer.


Am Mittwoch, 24. Juli, um 9.30 Uhr folgt eine Fahrt zum „Agard-Naturschutzhaus“ im Westfalenpark. Unter dem Motto „Der Boden lebt“ suchen die Teilnehmer Regenwürmer und andere Tiere des Bodens. Anschließend können die Kinder ihre Funde mithilfe von Stereolupen betrachten. Ein Picknick und ein Spielplatzbesuch runden den Ausflug ab. Proviant und Wechselkleidung sollten die Teilnehmer mitnehmen. Kinder zwischen sieben und 13 Jahren können sich dafür anmelden. Die Rückkehr ist für 17.15 Uhr eingeplant und jedes Kind zahlt 2 Euro.


Ein Familientag für Groß und Klein findet am Donnerstag, 25. Juli, von 13 bis 17.30 Uhr auf dem Abenteuerspielplatz des Kinder- und Jugendparks Haspe statt. Ab 15 Uhr gibt es ein Lagerfeuer und Stockbrot. Zum Abschluss des Ferienprogramms führt am Freitag, 26. Juli, um 10 Uhr ein Ausflug nach Herdecke, wo Kinder zwischen acht und 13 Jahren Minigolf spielen können. Bis 15 Uhr ist die Gruppe unterwegs. Die Kosten liegen bei 2 Euro pro Teilnehmer.


Der Treffpunkt für alle Angebote ist der Kinder- und Jugendpark Haspe, Frankstraße 20a/b. Eine Anmeldung für die einzelnen Programmpunkte ist direkt vor Ort, unter Telefon 02331/440-601 (Jugendzentrum) oder unter Telefon 02331/414-71 (Abenteuerspielplatz) notwendig.


Marktplatz