Die 14-jährige Leseratte Jan weist auf die besondere Leseaktion der Stadtteilbücherei Hohenlimburg in den Sommerferien hin.

Sommerferienprogramm in der Stadtteilbücherei Hohenlimburg

15. Juli 2019 – Ein buntes Programm für Kinder bietet die Stadtteilbücherei Hohenlimburg, Stennertstraße 6-8, während der Sommerferien vom 15. Juli bis 28. August in ihren Räumlichkeiten an.


Den Auftakt bildet ein Spieletreff am Freitag, 19. Juli, um 16 Uhr. Dieses Angebot richtet sich an Kinder ab sechs Jahren. Neue, aber auch altbewährte Brett- und Gesellschaftsspiele wie „Jenga“, „Icecool“ oder „Triominos“ stehen bereit. Eine ehrenamtliche Betreuerin erklärt die Spielregeln und springt als Mitspielerin ein. Die Veranstaltung ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

Die Geschichte „Der schaurige Schusch“ steht am Donnerstag, 25. Juli, um 16 Uhr beim Erzähltheater Kamishibai für Kinder ab fünf Jahren im Mittelpunkt. Das witzige Bilderbuch beschäftigt sich mit den Themen Fremdsein und Mut. Er ist noch gar nicht eingezogen und trotzdem sind sich alle Tiere einig: So einer wie der Schusch gehört nicht hierher. Riesig groß, muffig und zottelig soll er sein. Zu seiner Einweihungsparty traut sich nur der Party-Hase, aber wieso taucht er stundenlang nicht wieder auf? Was hat der schaurige Schusch bloß mit ihm angestellt? Auch diese Veranstaltung ist kostenlos und eine Anmeldung nicht notwendig.


Ein Bastelnachmittag findet am Donnerstag, 1. August, um 16 Uhr statt. Diesmal können interessierte Kinder ab fünf Jahren Gläser mit Kreidestiften bemalen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Der Kostenbeitrag liegt bei 1 Euro pro Teilnehmer. Eine Anmeldung ist direkt in der Stadtteilbücherei Hohenlimburg oder unter Telefon 02331/207-4477 erforderlich.


Bereits zum elften Mal lädt die Stadtteilbücherei Hohenlimburg von Montag, 15. Juli, bis Sonntag, 28. August, zum SommerLeseClub ein. Alle Schüler, die eine weiterführende Schule besuchen, dürfen mitmachen – egal ob alleine oder mit Freunden im Team. Dieses Angebot ist ein kostenloses Vergnügen, das auch noch belohnt wird: Denn bei drei gelesenen Büchern lockt eine Urkunde, eine Abschluss-Trampolin-Party im Sprungwerk auf dem Elbersgelände, Dödterstraße 10, am Sonntag, 15. September, um 11 Uhr und ein positiver Vermerk auf dem nächsten Schulzeugnis. Erstmals können die Teilnehmer den gesamten Bestand der Bücherei nutzen und auch Stempel für Hörbücher erhalten. Wer Lust hat mitzumachen, kann sich direkt in der Stadtteilbücherei Hohenlimburg anmelden.


Zudem findet am Dienstag, 23. Juli, von 13.30 bis 15.30 Uhr ein Mangaworkshop für die Teilnehmer des SommerLeseClubs statt. Die Kosten betragen 3 Euro pro Teilnehmer. Dafür gibt es auch einen Stempel in das Leselogbuch, mit dem die Mitarbeiter der Stadtteilbücherei die Anzahl der gelesenen Bücher notieren.


Parallel zum SommerLeseClub dürfen alle Grundschulkinder bis Freitag, 30. August, an der Lesemonster AG teilnehmen. Die Kinder erhalten dazu ebenso ein Leselogbuch, um sich die Anzahl der gelesenen Bücher eintragen zu lassen. Die Anmeldung findet ebenfalls in der Stadtteilbücherei Hohenlimburg statt. Die Abschlussparty ist für Montag, 9. September, von 16 bis 18 Uhr in der Stadtteilbücherei in Hohenlimburg geplant und richtet sich an alle Kinder, die mindestens drei Bücher gelesen haben. Die Teilnahme an der Lesemonster AG ist ebenfalls kostenlos.


Das Team der Hohenlimburger Bücherei bedankt sich vor allem bei der Bezirksvertretung Hohenlimburg und beim Förderverein „Hohenlimbuch e.V.“, ohne deren finanzielle Unterstützung der SommerLeseClub sowie die Lesemonster AG nicht möglich gewesen wären.


Weitere Informationen zu den Veranstaltungen der Stadtteilbücherei Hohenlimburg erhalten Interessierte auf der Seite www.hagen-medien.de oder unter Telefon 02331/207-4477.


Veranstaltungen in Hagen

Was ist los in Hagen?

Das Kalender-Widget steht zur Zeit nicht zur Verfügung. Bitte nutzen Sie unseren Veranstaltungskalender.