Informationsveranstaltung zu Pflegekindern

16. Juli 2019 – Rund um das Thema Pflegekinder informiert der Pflegekinderdienst der Stadt Hagen am Mittwoch, 7. August, von 15 bis 16.30 Uhr im Rathaus II, Berliner Platz 22. Die Aufnahme eines Pflegekindes ist nicht nur eine Entscheidung des Herzens, sondern muss gut überlegt sein. Daher stehen die Erwartungen, die an Pflegeeltern gerichtet sind, und die zu erfüllenden Voraussetzungen im Mittelpunkt der Veranstaltung.


Wenn Eltern die Erziehung und Versorgung ihres Kindes vorübergehend oder langfristig nicht mehr selbst leisten können, ist die Vermittlung in eine Pflegefamilie oft die beste Lösung für eine gute Betreuung des Kindes. Deshalb sucht der Pflegekinderdienst interessierte Familien, Paare – mit und ohne Trauschein, darunter auch gleichgeschlechtliche Paare – oder Einzelpersonen, welche die persönlichen Voraussetzungen für diese Aufgabe mitbringen.


Die Kinder stammen aus allen Altersstufen und kommen häufig aus belasteten Situationen, sind verstört, verunsichert und benötigen daher eine spezielle Betreuung. Zudem gilt es, Pflegeeltern mit besonderer Eignung zu finden, die sich auch um Mädchen und Jungen mit körperlichen, geistigen und seelischen Problemen kümmern können. Im Rahmen von Schulungen können sich interessierte Personen in Einzelgesprächen und durch Gruppenarbeit umfassend über das Thema „Vollzeitpflege nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz“ informieren und sich vorbereiten. Ab der Aufnahme eines Kindes, während der Unterbringung und bis hin zum Auszug erhalten die Pflegefamilien von den Mitarbeitern des Fachdienstes für Pflegekinder regelmäßig Unterstützung.


Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist bis Dienstag, 2. August, bei Cornelia Kluthke-Schröder unter Telefon 02331/207-2903 erforderlich.