Eine Führung durch die Räumlichkeiten in der Villa Bechem rundet das Programm ab.

Institut für Geschichte und Biographie der FernUniversität präsentiert sich

4. September 2019 – Das Institut für Geschichte und Biographie der FernUniversität Hagen stellt sich allen Interessierten am Mittwoch, 11. September, von 15 bis 17 Uhr im Rahmen des Jubiläumsprogramms „100 Jahre – 100 Begegnungen“ der Volkshochschule Hagen (VHS) vor. Der Treffpunkt ist die Villa Bechem, Feithstraße 152.


Die Teilnehmenden erleben auf unterhaltsame Weise die Bedeutung von Lebensgeschichten für das historische Bewusstsein. Die Fabrikantenvilla, in der das Institut untergebracht ist, und ihr Garten aus den 1920er Jahren sind außerdem ein Hingucker. Eine kurze Filmvorführung mit einem professionellen und lebensgeschichtlichen Zeitzeugeninterview zeigt anschaulich die Arbeitsweise sowie Interessen des Forschungsinstituts. Zudem bleibt genügend Zeit für Fragen. Eine Führung durch die Räumlichkeiten in der Villa Bechem rundet das Programm ab.


Die Veranstaltung ist kostenlos, aber es gibt eine begrenzte Teilnehmerzahl. Das Serviceteam der VHS bittet um eine Anmeldung mit Angabe der Kursnummer J112 auf der Internetseite www.vhs-hagen.de/anmeldung oder unter Telefon 02331/207-3622.


Veranstaltungen in Hagen

Was ist los in Hagen?

Das Kalender-Widget steht zur Zeit nicht zur Verfügung. Bitte nutzen Sie unseren Veranstaltungskalender.