Begegnungen von Menschen unterschiedlicher Herkunft fördern – darum geht es bei der abwechslungsreichen Veranstaltung „Zusammen leben, zusammen wachsen“.

Interkulturelle Woche in Hagen

10. September 2019 – Unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“ finden sich auch in diesem Jahr wieder viele Verbände und Institutionen zur Interkulturellen Woche zusammen. Die Integrationsagenturen der AWO, Diakonie und Caritas organisieren gemeinsam mit dem Kommunalen Integrationszentrum und dem Evangelischen Kirchenkreis ein buntes Programm, das am Freitag, 27. September, mit dem Kultur-Mosaik endet. Kultur-Mosaik ist der neue Name für das Fest am Tag des Flüchtlings, der von den Besucherinnen und Besuchern im vergangenen Jahr selbst vorgeschlagen wurde.


Zum Auftakt der Interkulturellen Woche ist am 20. September das Junge Theater Cactus aus Münster im Kultopia zu Gast. In Stand UPs erzählen, singen und rappen die Protagonisten ihre „Stories“ bierernst, komisch und transkulturell – frei nach dem Motto: „ Es lebe die Diversität und die Freiheit der Performance“!


Das weitere Programm im Laufe der Interkulturellen Woche bietet unter anderem einen Kinoabend, einen interreligiösen Spaziergang durch Hagen, einen Trommelworkshop und ein politisches Nachtgebet. Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen unter www.interkulturellewoche.de


Das Kultur-Mosaik, ein buntes Fest im Volkspark mit Musik- und Tanzprogramm auf der Bühne der Konzertmuschel, rundet am Freitag, 27. September, die Interkulturelle Woche ab. Nachdem der Oberbürgermeister das Fest mit einem Grußwort offiziell eröffnet hat, wird es neben dem Bühnenprogramm auch viele Aktions- und Informationsstände sowie ein interkulturelles Angebot an Speisen von Migrantenselbstorganisationen geben.


Es gibt auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit, eine Woche mit interessanten Begegnungen und Gesprächen zu erleben und die kulturelle Hagener Vielfalt kennenzulernen.


Veranstaltungen in Hagen