AllerWeltHaus zeigt ersten Teil der Filmreihe „Hin und weg“

26. September 2019 – Der erste Teil der Dokumentarfilmreihe „Hin und weg“ des Medienprojekts Wuppertal wird am Freitag, 4. Oktober, um 18 Uhr im AllerWeltHaus, Potthofstraße 22, gezeigt.


Die Filmreihe wurde von Geflüchteten und jungen Deutschen mit Unterstützung von Filmemacherinnen und Filmemachern des Medienprojekts Wuppertal produziert. In den Reportagen und Kurzspielfilmen geht es um Flucht, Ankunft und Integration der Geflüchteten sowie um das Zusammenleben mit der einheimischen Bevölkerung. Weitere Filmvorführungen finden am Freitag, 18. und 25. Oktober, sowie am Freitag, 22. November, jeweils um 18 Uhr im AllerWeltHaus statt. Der Eintritt ist frei, um eine Anmeldung bei der Geschäftsstelle des Integrationsrates wird per E-Mail an faten.alzahr@stadt-hagen.de gebeten.