Shakespeares „Macbeth“ im Filmabend auf der Springe

17. Februar 2020 – Einen Filmabend zu William Shakespeares „Macbeth“ veranstaltet die Stadtbücherei auf der Springe in ihren Räumlichkeiten im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Literatur und Kino“ und in Kooperation mit dem Kino Babylon am Freitag, 21. Februar, um 19 Uhr.


Schottland im Mittelalter: Nur noch wenige Getreue halten zu König Duncan, an ihrer Spitze Macbeth (gespielt von Michael Fassbender), der für seine Dienste hoch in der Gunst des Königs steht. Doch Macbeth ist des Kämpfens und Mordens müde, zumal er und seine Frau gerade ihr Kind zu Grabe getragen haben. Während einer Schlacht wird Macbeth vorausgesagt, dass er selbst König werden wird. Bestärkt von seiner ehrgeizigen Frau bringt Macbeth den alten König um und beansprucht den Thron für sich.


Vor Filmbeginn gibt die Bibliothekarin Maria Stegers eine kurze Einführung in die klassische Tragödie sowie in die filmische Umsetzung. Im Anschluss startet der 109-minütige Film. Karten sind für 5 Euro im Vorverkauf in der Stadtbücherei und an der Abendkasse erhältlich.