Coronavirus: Stadt Hagen setzt alle Elternbeiträge im April aus

18. März 2020 – Die Stadt Hagen setzt alle Elternbeiträge für Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege, Großtagespflegestellen und die Offene Ganztagsschule (OGS) für den Monat April aus.


Bei bestehenden Einzugsermächtigungen wird die Abbuchung seitens der Stadt für den Monat April nicht durchgeführt. Eltern, die selbst die Beiträge überweisen, werden gebeten, diese im April auszusetzen. Diese Regelung gilt ausdrücklich auch für Eltern, die in den Bereichen der kritischen Infrastruktur arbeiten und die Angebote der Notbetreuung nutzen.


Eine abschließende Regelung wird getroffen, wenn die Dauer der Schließung absehbar ist. Hierzu wird dem Rat der Stadt eine Änderung der Beitragssatzung vorgelegt.


Die Stadt bittet um Verständnis, dass derzeit die Organisation zum Beispiel der Notbetreuung in den 105 Kindertageseinrichtungen mit Vorrang bearbeitet werden muss. Vor diesem Hintergrund wird die Erarbeitung der Satzungsänderung zügig, aber nachrangig erfolgen.


Die Finanzierung der Kindertageseinrichtungen, der Kindertagespflege, der Großtagespflegestellen und der OGS wird auch während der Schließungszeit durch die gesetzlichen und vertraglichen Grundlagen durch die Stadt und das Land sichergestellt.