Entdeckungstour durch Halden mit Jochen Becker

30. Juni 2020 – Auf eine Entdeckungstour durch Halden mit Jochen Becker, Leiter des städtischen Fachbereichs Bildung, können sich Interessierte am Dienstag, 7. Juli, von 17 bis 19.15 Uhr im Rahmen des Urlaubskorbs der Volkshochschule Hagen (VHS) begeben. Der Treffpunkt ist die Bushaltestelle Dümpelstraße.


Halden ist ein gutes Beispiel dafür, wie aus einst landwirtschaftlich geprägten Dörfern Teile einer Großstadt wurden, die heute vielen Menschen ein neues Zuhause bieten. Vom Treffpunkt führt der Weg an alten Höfen und Neubaugebieten vorbei. Die beiden Schulgebäude an der Berchumer Straße sind eine passende Kulisse für Erinnerungen an die Haldener Schulgeschichte, aber auch für die Betrachtung der aktuellen Situation. Das Thema Glauben rückt durch die evangelische Friedenskirche und die katholische Heilig-Kreuz-Kirche in den Fokus. Die Umgebung des Hotels „Arcadeon“ sowie des Unternehmens „Andernach & Bleck“ macht deutlich, dass neben den Dienstleistungen auch die Industrie immer noch ein wichtiger Pfeiler der heimischen Wirtschaft ist. Abschließend lässt sich noch ein Blick auf eine spektakuläre Ingenieursleistung werfen: den Neubau der Lennetalbrücke an der A45.


Eine Anmeldung für die kostenlose Führung mit der Nummer 1070 ist beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/207-3622 oder über die Internetseite www.vhs-hagen.de/anmeldung notwendig. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und es muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden.