„KunstTour“ der VHS zum Museum Folkwang

11. August 2020 – Die erste „KunstTour“ des neuen Semesters der Volkshochschule Hagen (VHS) führt am Samstag, 12. September, von 11 bis 18 Uhr zur Ausstellung des Künstlers Keith Haring in das Essener Museum Folkwang. Treffpunkt ist in der Halle des Hauptbahnhofes Hagen.


Keith Harings gezeichnete Figuren und ikonische Bildmotive wie tanzende Männchen, bellende Hunde oder fliegende Untertassen gingen um die Welt. Er stand im Zentrum der legendären New Yorker Kunstszene der 1980er Jahre: Sein unverkennbarer, scheinbar spontaner Stil entsprang der Dynamik einer Zeit, die von Raumfahrt, Robotik und Videospielen geprägt waren. Harings Kreidezeichnungen in der New Yorker U-Bahn und die Malereien auf öffentlichen Wänden zeugen davon, dass er Kunst allen zugänglich machen wollte. Die Ausstellung in Essen feiert den kreativen Geist der 1980er Jahre, in denen die Grenzen zwischen Kunst und Popkultur verschwanden. Das Museum Folkwang präsentiert rund 200 Exponate, darunter großformatige Gemälde und Zeichnungen, Plakate, Fotografien und Videos, die ein breites Spektrum seines Gesamtwerkes vermitteln.


Die Exkursion endet gegen 18 Uhr wieder am Hagener Hauptbahnhof. Weitere Informationen und eine Anmeldung unter Angabe der Veranstaltungsnummer 2005 gibt es beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/207-3622 oder auf der Internetseite www.vhs-hagen.de/anmeldung.