Marktplatz

Kinofilm zur Interkulturellen Woche im Kulturzentrum Pelmke

18. September 2020 – Den Film „Master Cheng in Pohjanjoki“ zeigt das Kino Babylon anlässlich der Interkulturellen Woche am Donnerstag, 1. Oktober, um 19 Uhr im Kulturzentrum Pelmke, Pelmkestraße 14. Zu den Veranstaltern des Programms gehören das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Hagen, der Caritasverband Hagen e.V., die Diakonie Mark-Ruhr und die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Hagen-Märkischer Kreis.


Auf der Suche nach einem alten finnischen Freund reist der chinesische Koch Cheng in ein abgelegenes Dorf nach Lappland. Nach der Ankunft scheint niemand seinen Freund zu kennen, aber die lokale Cafébesitzerin Sirkka bietet ihm eine Unterkunft an. Im Gegenzug hilft Cheng ihr in der Küche und überrascht die Einheimischen mit den Köstlichkeiten der chinesischen Küche. Der Gast findet trotz der kulturellen Unterschiede schnell Anerkennung und neue Freunde unter den Finnen. Als sein Touristenvisum abläuft, schmieden die Dorfbewohner einen Plan, damit Cheng bleiben kann.


Bei dem Kinostreifen von Regisseur Mika Kaurismäki, ein Weltreisender in Sachen Film, handelt es sich um eine Komödie mit viel Humor und etwas Schwermut. Dabei trifft finnisches Lokalkolorit auf chinesische Weisheit. Zudem zeigen sich „die positiven Seiten der Globalisierung“. Der ermäßigte Eintritt für die Kinovorstellung beträgt 3 Euro. Damit die Corona-Hygienevorschriften einzuhalten sind, dürfen maximal 22 Sitzplätze besetzt werden. Daher ist eine Anmeldung bei Alexander Thiele vom Kino Babylon unter Telefon 02331/336967 notwendig. Bei Fragen steht Tanja Monse unter Telefon 02331/7377-301 oder per E-Mail an tanja.monse@awo-ha-mk.de zur Verfügung.


Marktplatz