Marktplatz

Kinder vor virtuellen Gefahren schützen: Elternabend im Kultopia

26. Oktober 2020 – Auf virtuelle Gefahren für Kinder im Internet aufmerksam machen und einen „gesunden Umgang“ mit neuen Medien fördern – darum geht es bei einem Elternabend des städtischen Beratungszentrums Rat am Ring und des Stadtsportbundes Hagen am Donnerstag, 26. November, um 18 Uhr im Kultopia, Konkordiastraße 23. Dieses Angebot richtet sich insbesondere an Eltern von Grundschülern.


Was machen Kinder im Internet und was ist eigentlich unter „Cybermobbing“, „Cybergrooming“ oder „Sexting“ zu verstehen? Diese Fragen klären Mitarbeiter der Schulpsychologischen Beratungsstelle und der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche. Dazu wollen sie mit den Teilnehmern in ein Gespräch kommen. Die rechtlichen Aspekte rund um die Internetnutzung über neue Medien, wie Smartphones oder Tablets, beleuchtet Peter Passehl, ehemaliger Kriminalhauptkommissar und Fachkraft für sexuelle Prävention und Gewaltprävention im Stadtsportbund Hagen. Ziel der Veranstaltung ist es, Eltern zu zeigen, wie sich ihre Kinder im Internet am besten schützen.


Für den Elternabend ist aufgrund der aktuellen Hygieneregeln eine frühzeitige Anmeldung unter Telefon 02331/207-3991 oder per E-Mail an familienberatung@stadt-hagen.de notwendig.