Marktplatz

Lockdown: Vielfältige Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Hagen

17. Februar 2021 – Viele Familien stehen angesichts des Lockdowns vor großen Herausforderungen. Wer unterstützt die Kinder beim Lernen auf Distanz? Wo erhalten Jugendliche Hilfe bei Problemen? Welche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung gibt es für junge Menschen in der Corona-Pandemie? Der Fachbereich Jugend und Soziales der Stadt Hagen weist in diesem Zusammenhang auf die verschiedenen Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Hagen hin.


Aktuell sind die Hagener Jugendzentren zwar geschlossen, doch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten ein buntes Alternativprogramm: Sie gestalten Online-Angebote wie gemeinsames Kochen oder kreative Veranstaltungen, bieten Rätsel und Basteltüten zum Mitnehmen an, leihen Bücher und Spiele aus, sind in den jeweiligen Stadtteilen unterwegs und stehen für Gespräche an der Haustür oder am Fenster zur Verfügung. Einige Jugendzentren stellen Familien einen Raum bereit, um gemeinsam Tischtennis oder Tischfußball spielen zu können. Nach vorheriger Vereinbarung sind in den Einrichtungen zudem persönliche Gespräche oder Unterstützung bei den Hausaufgaben mit einzelnen Kindern unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen möglich. Für eine genaue Programmübersicht und Terminvereinbarungen werden Interessierte gebeten, sich direkt bei der jeweiligen Einrichtung zu melden.


Was ist die offene Kinder- und Jugendarbeit?

Die offene Kinder- und Jugendarbeit richtet sich an alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen von sechs bis 27 Jahren. Sie bietet auch spezifische Angebote der Förderung und Prävention für besondere Zielgruppen an. In den jeweiligen Einrichtungen arbeiten sozialpädagogische Fachkräfte, die ein vielfältiges Programm bereithalten. Diese sind freiwillig und finden in einem offenen Rahmen ohne dauerhafte Verpflichtung statt. Die Angebote bieten Freiräume, in denen sich Kinder, Jugendliche und junge Menschen ausprobieren können.


In Hagen gibt es sieben städtische sowie 15 Einrichtungen in freier Trägerschaft der offenen Kinder- und Jugendarbeit: 19 Jugendzentren, das Jugendkulturhaus Kultopia, das Spielmobil und die mobil aufsuchende Jugendarbeit. Alle Einrichtungen werden finanziell von der Stadt Hagen und dem Land Nordrhein-Westfalen gefördert.


Diese vielfältigen Lockdown-Angebote gibt es in den Hagener Stadtbezirken:


Stadtbezirk Mitte

  • Jugendzentrum CVJM Hagen, Märkischer Ring 101, 58097 Hagen, Telefon 919526 (dienstags bis donnerstags von 10 bis 16 Uhr), E-Mail cramer@cvjm-hagen.de, Instagram-Kanal cvjm_hagen

Das Jugendzentrum CVJM Hagen bietet verschiedene Online-Angebote über die Plattform „Discord“ unter dem Hashtag #OTDicht (dienstags, mittwochs, freitags und samstags jeweils am Nachmittag oder am Abend) an, dazu Hilfe bei Problemen im Homeschooling, zum Beispiel beim Scannen, Kopieren, Drucken oder allgemein mit dem Internet, sowie Lern- und Hausaufgabenhilfen. Eine Eins-zu-Eins-Betreuung erfolgt nach Absprache telefonisch oder per E-Mail.


  • Jugendzentrum Paulazzo, Lange Straße 83a, 58089 Hagen, Telefon 9710730, E-Mail paulazzo@ev-jugend-hagen.de, Instagram-Kanal paulazzo_jugendzentrum

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind montags, dienstags, donnerstags und freitags jeweils von 16 bis 18 Uhr im Jugendzentrum erreichbar, bieten Unterstützung beim Homeschooling, Essen zum Mitnehmen und telefonische Gespräche an. In Kooperation mit dem CVJM Hagen und dem Jugendzentrum Qube veranstaltet die Einrichtung montags bis freitags ab 16 Uhr verschiedene Aktionen über die Plattform „Discord“ unter dem Hashtag #OTDicht.


  • Friedenshaus Altenhagen, Friedensstraße 117, 58097 Hagen, 3779170 und 0176/63681859 (auch WhatsApp), E-Mail friedenshaus@falken-hagen.de

Das Friedenshaus Altenhagen hält verschiedene Online-Angebote bereit und bietet eine Online- oder Einzelnachhilfe in der Eins-zu-Eins-Betreuung.


  • Jugendzentrum Loxbaum, Seilerstraße 11, 58097 Hagen, Telefon 87200 und 0151/17463803, E-Mail jz-loxbaum@jugendhilfe-iserlohn-hagen.de

Die Einrichtung bietet Unterstützung und Beratung für Kinder und Jugendliche, dazu zählen auch Hilfen bei den Hausaufgaben und bei Bewerbungen. Die Terminabsprache erfolgt telefonisch oder per E-Mail.


  • Spiel- und Sportpark Emst, Cunostraße 33, 58093 Emst, Telefon 207-5096, Instagram-Kanal familienzentrum_emst

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind montags bis freitags jeweils von 10 bis 18 Uhr in der Einrichtung sowie im Park erreichbar und stehen für Gespräche zur Verfügung. Täglich gibt es verschiedene Online-Angebote für Kinder und Jugendliche, aber auch für Eltern bzw. Familien. Ebenso werden Kreativtüten zum Abholen sowie Spiele und Bücher zum Ausleihen angeboten. Beratungsgespräche für Eltern und Kinder sind nach Terminvereinbarung möglich.


Stadtbezirk Hohenlimburg

  • Jugendzentrum Hohenlimburg, Jahnstraße 2, 58119 Hagen, Telefon 207-2265, Instagram-Kanal juz_hohenlimburg

Die Einrichtung präsentiert verschiedene Online-Angebote und bietet montags bis freitags jeweils von 14 bis 16 Uhr persönliche Gespräche an. Individuelle Nachhilfe erfolgt nach Absprache.


  • Kinder- und Jugendtreff Rehkids, Auf dem Bauloh 14, 58119 Hagen, Telefon 01577/2361068

Der Kinder- und Jugendtreff hält dienstags und mittwochs jeweils von 15 bis 20.30 Uhr sowie freitags von 15 bis 18 Uhr verschiedene Online-Angebote bereit.


  • Jugendcafé Real, Im Kley 32, 58119 Hagen, Telefon 02334/8148721, E-Mail jugendcafereal@awo-ha-mk.de

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dienstags und donnerstags jeweils von 14 bis 16 Uhr im Umfeld der Realschule Hohenlimburg unterwegs. Persönliche Beratungen für Kinder und Jugendliche im Jugendcafé finden nach Terminabsprache statt.


  • Jugendforum Halden, Berchumer Straße 66, 58093 Hagen, Telefon 0151/46665937 (Ansprechpartnerin ist Sabine Maßmann), E-Mail massmann@lydia-hagen.de

Das Jugendforum stellt Kreativpakete zum Abholen bereit, leiht Bücher und Spiele aus, hilft vor Ort bei den Hausaufgaben und hat zudem verschiedene Online-Angebote im Programm.


  • Jugendtreff Berchum, Auf dem Blumenkampe 8, 58093 Hagen, E-Mail seranie.wegener@kk-ekvw.de, Instagram-Kanal monkeysberchum

Auch der Jugendtreff Berchum bietet online verschiedene Veranstaltungen an.


Stadtbezirk Nord

  • Jugendzentrum Eckesey, Droste-Hülshoff-Straße 45, 58089 Hagen, Telefon 207-3957

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind täglich von 15 bis 16 Uhr auf dem Spielplatz neben dem Jugendzentrum unterwegs sowie montags und dienstags von 13.30 bis 17 Uhr und mittwochs bis freitags von 11 bis 16 Uhr unter der „Nummer für Kummer“ unter Telefon 207-3957 erreichbar. Einzelgespräche und Hilfe bei den Hausaufgaben finden im Jugendzentrum nach Terminabsprache statt. Zudem gibt es verschiedene Online-Angebote und Bastelangebote zum Mitnehmen. Täglich ab 13 Uhr stehen Bälle und Spiele zur Ausleihe bereit.


  • Jugendzentrum Vorhalle, Vorhaller Straße 34, 58089 Hagen, Telefon 3620759 und 0157/39360481 (auch WhatsApp), E-Mail jz-vorhalle@falken-hagen.de

Hier gibt es Basteltüten zum Mitnehmen, verschiedene Online-Angebote sowie Nachhilfe und Beratung im Jugendzentrum nach Terminabsprache.


  • Jugendzentrum Boele, Kirchplatz 7, 58099 Hagen, Telefon 60761 und 0177/3347341, E-Mail jz-boele@jugendhilfe-iserlohn-hagen.de, Instagram-Kanal jugendzentrum_boele_online

Das Jugendzentrum Boele bietet Hausaufgabenhilfe, verschiedene Online-Angebote und Einzelberatungen nach Terminabsprache per Telefon oder E-Mail an.


  • Jugendcafé Kabel, Krambergstraße 30a, 58099 Hagen, Telefon 01512/6655715, E-Mail jugendcafekabel@jugendhilfe-iserlohn-hagen.de, Instagram-Kanal jugendcafekabel

Das Jugendcafé Kabel unterstützt bei den Hausaufgaben, hilft bei Bewerbungen und erteilt Einzelberatungen nach Terminabsprache per Telefon oder E-Mail. Zudem stellt die Einrichtung verschiedene Online-Angebote zur Verfügung.


Stadtbezirk Haspe

  • Jugendzentrum Qube, Jungfernbruch 7, 58135 Hagen, Telefon 0159/01528323, Instagram-Kanal jugendzentrum_qube

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind täglich im Jugendzentrum erreichbar und bieten Gespräche, Spaziergänge und Hilfe beim Homeschooling an. Familien können die Räume des Jugendzentrums nach Terminabsprache nutzen.


  • Kinder- und Jugendpark Haspe, Frankstraße 20a, 58135 Hagen, Telefon 207-3786, E-Mail kijupa-haspe@stadt-hagen.de, Instagram-Kanal kijupa_haspe

Jeden Freitag stehen Tüten mit Spiel- und Bastelmaterial zum Abholen bereit. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen zudem im Jugendzentrum sowie im Park als Ansprechpartner zur Verfügung. Es können auch Gesprächstermine vereinbart werden.


Stadtbezirk Eilpe/Dahl

  • Kinder- und Jugendtreff Eilper Welle, In der Welle 35, 58091 Hagen, Telefon 207-5751, E-Mail jz-eilpe@stadt-hagen.de

Die telefonische Sprechzeit des Kinder- und Jugendtreffs ist dienstags und donnerstags jeweils von 14 bis 16 Uhr. Es besteht nach Terminabsprache die Möglichkeit zur persönlichen Beratung.


Angebote für Jugendliche in der ganzen Stadt

  • Mobil aufsuchende Jugendarbeit, Telefon 01511/8532555, E-Mail mobile-nagel@jugendhilfe-iserlohn-hagen.de und mobile-weichsel@jugendhilfe-iserlohn-hagen.de, Instagram-Kanal mojahagen

Die Mitarbeiterinnen der mobil aufsuchenden Jugendarbeit bieten einen Druckservice an und bringen ausgedruckte Unterlagen für das Distanzlernen nach Hause. Es besteht die Möglichkeit, Beratungsgespräche zu vereinbaren und an verschiedenen Online-Angeboten sowie Schnitzeljagden in den Stadtteilen teilzunehmen.


  • Arbeitsgruppe „Politische Beteiligung“, (Ansprechpartnerin ist Esra Sarioglu), Telefon 0177/8803334, E-Mail Esra.Sarioglu@stadt-hagen.de

Die AG „Politische Beteiligung“ ist aus dem Hagener Jugendforum entstanden und bildet einen Ort, an dem sich Jugendliche parteiunabhängig über politische Inhalte und Vorgehensweisen austauschen und informieren können. Dazu gestalten die Jugendlichen eigene Projekte. Während des Lockdowns finden die Treffen digital statt.


Eine Übersicht über die verschiedenen Freizeitangebote ist auch auf der Internetseite www.wasgehtinhagen.de erhältlich.