Marktplatz

VHS: Vortrag zum Insektensterben findet online statt

19. Februar 2021 – „Der lebendige NATURgarten – Insektensterben und was wir dagegen tun können“ lautet das Thema eines Online-Vortrages der Volkshochschule Hagen (VHS), der am Donnerstag, 25. Februar, von 19 bis 20.30 Uhr stattfindet. Eigentlich sollte es dazu eine Veranstaltung in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, geben. Coronabedingt wird Dozent und Bienenweidefachberater Lars Quicker seinen Vortrag nun über die Plattform Zoom halten.


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses können sich an der faszinierenden Vielfalt und Lebensweise unserer einheimischen Wildbienen begeistern und erfahren, wie sie die bedrohten Insekten im eigenen Garten unterstützen können. Egal ob Balkon, Terrasse, Garten, öffentliche Grünanlagen oder landwirtschaftlich genutzte Flächen – jeder Blühpunkt zählt. Denn mehr als die Hälfte der Wildbienenarten ist bedroht, einige sogar vom Aussterben. Wer Äpfel, Birnen, Erdbeeren oder Himbeeren mag, dem sollte auch der Schutz der Wildbienen am Herzen liegen. Der Fachdozent gibt Tipps, um das Leben der Wildbienen zu fördern und zeigt, wie mit wenig Aufwand nachhaltige, blühende und nektarspendende Oasen für die bestäubenden Insekten entstehen.


Um an dem Online-Angebot teilzunehmen, wird ein PC, Laptop oder Tablet mit Mikrofon und Sound-Ausgabe sowie eine Internet-Anbindung benötigt. Vorausgesetzt wird außerdem die Installation der Zoom-App. Den Zoom-Code gibt es nach der Anmeldung. Der Vortrag hat die Veranstaltungsnummer 5075Z und ist kostenlos. Weitere Informationen erhalten Interessierte auf der Internetseite www.vhs-hagen.de oder beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/207-3622.