Marktplatz

VHS: Online-Vortrag über Digitalisierung der Arbeitswelt im Zuge der Covid-19-Pandemie

29. April 2021 – Wie treibt die Coronapandemie die Digitalisierung der Arbeitswelt voran? Welche Arbeitsschutzmaßnahmen müssen in Bereichen ergriffen werden, in denen digitale Alternativen nicht möglich sind? Diese und weitere Fragen wird Dr. Britta Matthes bei einem Online-Vortrag der Volkshochschule Hagen (VHS) am Montag, 3. Mai, um 19 Uhr anhand ausgewählter Beispiele genauer thematisieren.


Die Befürchtungen, dass in Zukunft durch den zunehmenden Einsatz von sich selbst steuernden Maschinen oder Künstlicher Intelligenz viele Berufe verschwinden könnten, ist inzwischen der Einsicht gewichen, dass Berufe nur sehr selten völlig verschwinden. Vielmehr verändert sich durch die Digitalisierung die Berufslandschaft: Berufe entstehen neu, die Zahl der Beschäftigten in den Berufen und die in den Berufen zu erledigenden Tätigkeiten verändern sich. Die Digitalisierung erweist sich dabei in der Covid-19-Pandemie als effektives Instrument, die Infektionsrisiken für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu minimieren.


Eine Anmeldung zu dem Vortrag ist bei der VHS unter der Kursnummer 0134V bis Montag, 3. Mai, 12 Uhr, entweder unter Telefon 02331/207-3622 oder über die Internetseite www.vhs-hagen.de möglich. Mit der Anmeldebestätigung werden die Zugangsdaten für den Vortrag per E-Mail versendet. Voraussetzung für das Sehen und Hören des Vortrags ist ein PC, Laptop oder Smartphone mit einer Internetverbindung.