Marktplatz

Das Gebäude der Hagener Stadtverwaltung mit dem Rathausturm im Hintergrund. (Foto: Stadt Hagen)

Hochwasserschäden: Dienstleistungsangebot der Stadtverwaltung bleibt eingeschränkt

Aufgrund der Hochwasserschäden bleibt das Zentrale Bürgeramt, Rathausstraße 11, weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen. Für die Bürgerämter in Boele, Haspe und Hohenlimburg können online hier und unter Telefon 02331/207-5777 Termine vereinbart werden. Die Dokumente, die im Zentralen Bürgeramt abgeholt werden sollten, können an der Information der Zulassungsbehörde, Freiheitsstraße 3, ohne Termin abgeholt werden.


In allen Dienststellen gelten weiterhin die Corona-Schutzvorschriften (zum Beispiel Betreten des Rathauses nur mit FFP-2 Schutzmaske). Der Zugang ins Rathaus I bleibt weiterhin nur über den zentralen Haupteingang an der Ecke Rathausstraße/Holzmüllerstraße/Potthofstraße möglich. In der Stadtbücherei auf der Springe und in den Stadtteilbüchereien gilt die 2G-Regel. Das bedeutet, dass die Besucherinnen und Besucher einen Nachweis über eine vollständige Immunisierung benötigen. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahren sind hiervon ausgenommen.


Die Info-Theke an der Pforte steht für Auskünfte und Rückfragen wie gewohnt zur Verfügung. Für telefonische Auskünfte steht der Telefonservice „Hagen Direkt“ unter Telefon 02331/207-5000 zur Verfügung.