Marktplatz

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage: Musikalische Lesung im Cuno-Berufskolleg I

1. März 2022 – Zu einer Lesereihe aus dem Buch „Warum ich Nazi wurde“ von Theodore Abel, hat das Cuno-Berufskolleg I mit Unterstützung von Sabine Krink, Europabeauftragte der Stadt Hagen, fast vierzig Schülerinnen und Schüler aus drei Ausbildungsberufen eingeladen. Sven Söhnchen las aus dem Buch vor und wurde dabei musikalisch von Björn Nonnweiler an der Gitarre begleitet. In dem Buch stellt Abel Biografien früherer Nationalsozialisten vor.


„Frieden ist unter anderem ein Ziel der Europäischen Union. Mir hat es gefallen, wie heute der Grundgedanke von Demokratieverständnis an die Schülerinnen und Schüler vermittelt werden konnte“, so Vivian Papadopoulou, Lehrkraft am Cuno-Berufskolleg I und Teammitglied von „Schule ohne Rassimus - Schule mit Courage“. Durch Nationalstolz, Angst vor sozialem Abstieg, die Sorge, nicht vorwärts kommen zu können und weitere Gedanken machten Menschen zu Nazis beziehungsweise trugen zu der Radikalisierung bei. Gesa Eindorf-Evers, Lehrkraft am Cuno-Berufskolleg I und Teammitglied von „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ fügt hinzu „Es war toll zu beobachten, wie die Lesung die Schülerinnen und Schüler gepackt, ihnen Parallelen der damaligen und heutigen Zeit aufgezeigt und sie dadurch zum Denken angeregt hat.“