Marktplatz

Aktuelle Entwicklungen auf dem Hagener Immobilienmarkt: Grundstücksmarktbericht 2022 und Mietspiegel 2021

25. März 2022 – Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte hat den aktuellen Grundstücksmarktbericht 2022, die aktuellen Bodenrichtwerte und die fortgeschriebenen Immobilienrichtwerte für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser in Hagen veröffentlicht. Insgesamt zeigen die Kaufpreise aus 2021 weiterhin eine deutlich steigende Preisentwicklung auf allen Teilmärkten, während das Immobilienangebot gering bleibt.


Preisanstieg wirkt sich auf Grundsteuer aus

Die weiterhin hohe Nachfrage auch nach Immobilien und Bauplätzen ließ die Preise gegenüber dem Vorjahr um rund 10 Prozent steigen. Daher wurden die Bodenrichtwerte zum Januar 2022 dieser Preisentwicklung angepasst. Diese sind neben weiteren Informationen zum Eigentum Grundlage für die Neuberechnung der Grundsteuer. Die dafür erforderlichen Daten (Grundstücksfläche, Baujahr, Wohn- und Nutzfläche) werden durch das Finanzamt ab Juli 2022 erhoben. Hierzu werden die Eigentümer im April 2022 schriftlich über das Finanzamt informiert. Nähere Informationen zur Grundsteuer in NRW sind erhältlich unter www.finanzverwaltung.nrw.de/Grundsteuerreform.


Die größten Preisanstiege sind mit rund 18 Prozent bei Eigentumswohnungen im Weiterverkauf vorhanden, gefolgt von Einfamilienhäusern, die gegenüber dem Vorjahr eine Preissteigerung von rund 14 Prozent aufweisen. Auch bei Mehrfamilienhäusern mit einem geringen gewerblichen Anteil ist eine deutliche Preissteigerung zu beobachten. Lediglich bei Wohn- und Geschäftshäusern ist bei einem hohen gewerblichen Anteil eine verhaltende Preisentwicklung festzustellen. Der Wert einer Eigentumswohnung oder eines Einfamilienhauses kann über den jeweiligen Immobilien-Preis-Kalkulator gebührenfrei unter www.boris.nrw.de ermittelt werden. Abschließend erhält der Anwender eine druckbare pdf-Datei mit seinen Eingaben, dem Immobilienpreis seines Objektes, Kartenausschnitte über die Lage und Hinweise zum ermittelten Immobilienpreis.


Mietspiegel 2021

Weiterhin hat der Gutachterausschuss den qualifizierten Mietspiegel 2021 auf der Grundlage einer aktuellen Mietdatenerhebung beschlossen und als gebührenfreien Download unter www.gutachterausschuss.hagen.de/Produkte/Mietspiegel veröffentlicht. Neben den aktuellen Nettokaltmieten sind hier auch durchschnittliche Betriebs- und Heizkosten sowie Garagenmieten aufgeführt. Ebenso sind auf der Internetseite Auszüge aus der aktuellen Wohnlagenkarte zu finden.


Weitere Informationen zum Hagener Immobilienmarkt sind im Grundstücksmarktbericht 2022 enthalten, welcher unter www.boris.nrw.de eingesehen werden kann. Bei weiteren Fragen können Interessierte sich unter Telefon 02331/207-2660 an die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses wenden.