Marktplatz

Die Volkshochschule Hagen bietet den Bürgerinnen und Bürgern ein vielseitiges Kursprogramm (Foto: Linda Kolms/Stadt Hagen)

VHS informiert über Betriebskosten und Steuerbescheinigung

25. April 2022 – Rund um die Themen Betriebskosten und Steuerbescheinigung geht es in einem Kurs der Volkshochschule Hagen (VHS) am Samstag, 30. April, von 10 bis 13.15 Uhr in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38.


Die Teilnehmenden lernen, wie der Vermieter die Betriebskosten auf seine Mieter umlegen kann und was dabei zu beachten ist. Mieter erfahren, was Betriebskosten sind und wie sie eine Jahresbetriebskostenabrechnung auf ihre Richtigkeit überprüfen können. Außerdem geht es um folgende Fragen: Was können Mieter tun, wenn überhaupt keine Betriebskostenabrechnung erfolgt? Wie können sie gegen eine falsche Abrechnung vorgehen? Gibt es ein Recht auf Belegeinsicht? Was bedeutet das Gebot der Wirtschaftlichkeit? Wann sind Ansprüche verjährt? Zudem werden die Regelungen zum Ausweis beziehungsweise der Bescheinigung steuerbegünstigter Kosten, zum Beispiel haushaltsnaher Handwerkerleistungen, thematisiert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten zur Vertiefung eine umfangreiche Broschüre mit den wichtigsten Informationen, Mustern und Berechnungsbeispielen zugeschickt, die im Kursentgelt enthalten ist.


Anmeldungen zu dem Kurs mit der Nummer 1805 nimmt das Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/207-3622 oder über der Internetseite www.vhs-hagen.de entgegen. Bei der VHS gilt die Maskenpflicht.