Marktplatz

Erhebungsstelle gibt Entwarnung: Terminkarten werden nach einem vorgegebenen Verfahren handschriftlich ausgefüllt.

Zensus 2022: Erhebungsbeauftragte verteilen individuelle Terminkarten

9. Mai 2022 – Die Vorbereitungen zur Volkszählung 2022 laufen: Seit vergangenem Montag, 2. Mai, erhalten alle per Zufallsstichprobe ermittelten Hagener Haushalte eine nach einem vorgegebenen Verfahren individuell handschriftlich ausgefüllte Terminkarte für ihre Teilnahme am Zensus 2022. Einige Bürgerinnen und Bürger waren durch die per Handschrift ausgefüllten Karten zunächst verunsichert und meldeten sich zur Sicherheit telefonisch bei der städtischen Erhebungsstelle. Diese gibt jedoch Entwarnung: Die Karten werden durch die 99 Erhebungsbeauftragten individuell handschriftlich ausgefüllt und in die Briefkästen der betroffenen Haushalte eingeworfen. Auf den Karten befindet sich das Logo des Landes NRW, eine per Handschrift eingetragene Handynummer, eine Terminvorgabe sowie weitere Informationen zum Sinn der Volkszählung, zum Datenschutz und zur Auskunftspflicht der Betroffenen im Rahmen des Zensus 2022.