Marktplatz

Hochwasser und steigende Nachfrage nach Ausweisdokumenten: Die Hagener Bürgerämter bemühen sich, individuelle und bestmögliche Lösungen für Bürgerinnen und Bürger zu realisieren. (Foto: Hans Blossey)

2.500 Termine wöchentlich ausgebucht: Bürgeramt gibt Kontakt für dringende Anliegen

30. Mai 2022 – Rund 2.500 Termine vergibt das Bürgeramt der Stadt Hagen pro Woche. Zusätzlich können die Bürgerinnen und Bürger bereits beantragte Ausweisdokumente ohne Termin abholen. Trotzdem stehen zahlreiche Hagenerinnen und Hagener vor dem Problem, dass über die Online-Terminvergabe unter https://terminvergabe.hagen.de keine freien Termine verfügbar sind. Was sind die Gründe dafür?


Insgesamt stehen den Bürgerinnen und Bürgern in Hagen vier Bürgerämter zur Verfügung. Aufgrund der hochwasserbedingten anhaltenden Schließung des Zentralen Bürgeramtes verteilen sich die Termine derzeit auf die drei Bürgerämter in Boele, Haspe und Hohenlimburg und es fehlen Arbeitsplätze. Im Hintergrund planen und organisieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Wiedereinzug in das Zentrale Bürgeramt, was zusätzliches Personal bindet. In den vergangenen Wochen hat sich die Situation weiter verschärft, da das Team der Bürgerämter zusätzlich zu den Terminen etwa 1.500 Anmeldungen von kriegsbedingt geflüchteten Personen aus der Ukraine bearbeitet hat.


Nachfrage von Ausweisen steigt um rund 50 Prozent

Im ersten Quartal 2022 wurden in Hagen etwa 50 Prozent mehr Ausweisdokumente beantragt als in den Vorjahren. Dies betrifft nicht nur Hagen, sondern die ganze Bundesrepublik. Aufgrund der Wiedervereinigung 1990 ist alle zehn Jahre mit einer vermehrten Passbeantragung zu rechnen. Die vermutete Antragswelle aus den Jahren 2020 und 2021 scheint sich coronabedingt in das Jahr 2022 zu verschieben. Zudem sorgen die Lockerungen der Coronaschutzmaßnahmen sowie die Einreisevorgaben für Großbritannien seit 2021 für eine steigende Nachfrage von Ausweisdokumenten.


Online-Terminvergabe: Kontakt für dringende Anliegen

Interessierte können die Termine online bis zu zwei Wochen im Voraus unter https://terminvergabe.hagen.de buchen. Neue Termine schaltet das Team der Bürgerämter täglich morgens frei. Wenn keine Termine angezeigt werden, sind aktuell alle Termine vergeben. Sollten über die Online-Terminvergabe keine Termine vorhanden sein, können sich die betroffenen Bürgerinnen und Bürger bei dringenden Anliegen unter Telefon 02331/207-5777 oder unter E-Mail buergeramt@stadt-hagen.de an die Bürgerämter wenden. Das Team der Bürgerämter bemüht sich individuelle und bestmögliche Lösungen für die Bürgerinnen und Bürger zu realisieren.