Marktplatz

Die Ausstellung im Eingangsbereich des Rathauses gibt Antworten auf Fragen des Umwelt- und Insektenschutzes (Foto: Charlien Schmitt/Stadt Hagen)

Ausstellung über Umweltschutz und Insektenvielfalt im Rathaus an der Volme

13. Juni 2022 – Eine Wanderausstellung mit dem Thema „Vielfalt im Garten – Lebensräume für Insekten und Co.“ präsentiert die Natur- und Umweltschutzakademie Recklinghausen ab Montag, 20. Juni, bis Freitag, 24. Juni, in der Eingangshalle des Rathauses an der Volme.


Das Thema Insektenrückgang beschäftigt immer mehr Menschen. Natürliche Lebensräume insbesondere für Insekten müssen erhalten oder geschaffen werden. Hier gewinnen auch private Grünflächen wie Gärten und Balkone an Bedeutung. Die Ausstellung beantwortet Fragen wie „Welchen Beitrag leisten Balkone und Gärten zur Artenvielfalt?“, „Mit welchen einfachen Mitteln lässt sich ein Garten naturnah gestalten?“, und „Warum sind Schottergärten keine gute Idee?“. Farblich markierte Tipps und Hinweise geben Handlungsempfehlungen für das eigene Zuhause oder machen auf Besonderheiten aufmerksam.


Die Ausstellungseröffnung findet unter dem Motto „Inspirationen zum Artenschutz“ am Montag, 20. Juni, von 11 bis 16 Uhr statt. Ein Besuch der Ausstellung ist Montag bis Donnerstag, von 8 bis 16 Uhr, sowie am Freitag, von 8 bis 12 Uhr, ohne vorherige Anmeldung möglich. Im Rahmen dieser offenen Ausstellung stehen am Montag, von 11 bis 16 Uhr, sowie Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, jeweils 14 bis 16 Uhr Mitarbeitende des Umweltamtes der Stadt Hagen für Rückfragen und zum persönlichen Austausch zur Verfügung.