Marktplatz

Das Sommerferienprogramm bietet den Kindern und Jugendlichen in diesem Jahr im Kinder- und Jugendpark Haspe vielfältige Angebote. (Foto: Stadt Hagen)

Abwechslungsreiches Sommerferienprogramm im Kinder- und Jugendpark Haspe

23. Juni 2022 – Ein vielfältiges Sommerferienprogramm bietet der Kinder- und Jugendpark Haspe, Frankstraße 20 a, für Kinder und Jugendliche von Montag, 27. Juni, bis Freitag, 15. Juli, an. Zudem veranstaltet die Einrichtung in den letzten drei Ferienwochen (18. Juli bis 5. August) spannende Workshopaktionen im Rahmen der Ferienmaus.


Höhepunkte des Sommerferienprogramms sind unter anderem eine gemeinsame Fahrt in das Freilichtmuseum Hagen zum Thema „Farben zum Malen selbstgemacht“ am Dienstag, 28. Juni, das Bogenschießen bei der Pfeil- und Bogenwelt in Dortmund am Mittwoch, 6. Juli, und der Besuch im Westfalenpark Dortmund am Dienstag, 12. Juli, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dem Geheimnis der Schokolade auf den Grund gehen. Das gesamte Ferienprogramm erhalten Interessierte als Flyer im Kinder- und Jugendpark Haspe, auf dem Instagram-Kanal „kijupa_haspe“ oder per E-Mail an kijupa-haspe@stadt-hagen.de. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine persönliche Anmeldung im Kinder- und Jugendpark Haspe erforderlich. Das Jugendzentrum ist montags bis freitags ab 13.30 Uhr geöffnet. Termine zur Anmeldung können unter Telefon 02331/207-3786 oder unter E-Mail kijupa-haspe@stadt-hagen.de vereinbart werden.


Workshopaktionen der Ferienmaus

Der Kinder- und Jugendpark Haspe bietet in den letzten drei Wochen der Sommerferien spannende einwöchige Workshops im Rahmen des städtischen Ferienprogramms Ferienmaus an. In der vierten Ferienwoche (18. bis 22. Juli) findet ein Outdoor-Workshop statt. Die fünfte Ferienwoche (25. bis 29. Juli) hält einen Trommel-Workshop mit Cajóns bereit und in der letzten Woche der Sommerferien (1. bis 5. August) veranstaltet der Kinder- und Jugendpark Haspe erneut einen Outdoor-Workshop für alle interessierten Kinder.


Die Workshops finden von Montag bis Freitag jeweils von 8 bis 16 Uhr statt. Die Kosten liegen bei 70 Euro pro Kind und pro Woche. Im Preis enthalten sind die pädagogische Betreuung und die Programmgestaltung. Darüber hinaus werden die Kinder täglich mit einem Frühstück, Mittagessen sowie Getränken versorgt. Um einen Termin zur Anmeldung zu vereinbaren, wenden sich Interessierte an Anke Kämper unter Telefon 02331/207-3668.