Marktplatz

Bei einem Rundgang über das Elbersgelände entdecken die Teilnehmenden die Vergangenheit und Gegenwart der ehemaligen Textilfabrik. (Foto: Günter Brandau)

VHS bietet Führung über das Elbersgelände

20. Juli 2022 – Zu einer Führung über das Elbersgelände mit Geschäftsführer Christian Isenbeck und Stadtheimatpfleger Michael Eckhoff lädt die Volkshochschule Hagen (VHS) im Rahmen des Urlaubskorbs am Montag, 25. Juli, um 15 Uhr ein. Der Treffpunkt ist am Eingang zu den Elbershallen (vor dem Parkplatz), Dödterstraße 10.


Die Textilfabrik der Gebrüder Elbers wurde 1822 gegründet und umfasste eine Textildruckerei, Textilfärberei, Spinnerei und Weberei. 1996 wurde der Betrieb endgültig geschlossen. Die erhaltenen Gebäude dokumentieren auf engstem Raum ein breites Spektrum der zeittypischen Architektur zwischen 1850 und 1960. Wo früher Stoffe verarbeitet und bedruckt wurden, wird heute in den erhaltenen Gebäuden Unterhaltung von Trampolinspringen über Bowling bis hin zu Theater, Musikschule, Tanzschule, Disco und Gastronomie angeboten. Der letzte Neuzugang ist das Technikzentrum Hagen. Ziel des Zentrums ist es, junge Menschen für Technik und technische Berufe zu begeistern und attraktive Angebote zur Technikförderung zu bieten. Geschäftsführer Christian Isenbeck und Stadtheimatpfleger Michael Eckhoff begleiten die Teilnehmenden über das Gelände und berichten über die Entwicklung.


Eine Anmeldung für die Führung mit der Kursnummer 1035 ist unbedingt erforderlich. Informationen zur Anmeldung erhalten Interessierte auf der Internetseite www.vhs-hagen.de oder beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/207-3622.