Marktplatz

Die VHS lädt zu einem gemeinsamen Stadtspaziergang ein. (Foto: Linda Kolms/Stadt Hagen)

VHS: Straßennamen erzählen Geschichte – Stadtspaziergang rund um den Wilhelmsplatz

21. Juli 2022 – Wer waren die Herren Eugen Richter, Moltke und Roon? Welche Geschichte lässt sich über den Bodelschwinghplatz und den dortigen Drei-Kaiser-Brunnen erzählen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten interessierte Hagenerinnen und Hagener bei einem gemeinsamen Stadtspaziergang der Volkshochschule Hagen (VHS) sowie dem Hagener Heimatbund mit dem Stadtheimatpfleger Michael Eckhoff im Rahmen des Urlaubskorbes am Dienstag, 26. Juli, von 10 bis 12 Uhr. Treffpunkt ist am Wilhelmsplatz/Ecke Bismarck- und Kottmannstraße in Wehringhausen.


Die meisten Straßennamen erzählen ein Stück weit auch die Geschichte der Stadt Hagen. Viele dieser Namen lassen sich auf Flurbezeichnungen oder Ortsangaben zurückführen. Ferner sind weit über 200 Straßen- oder Gebäudenamen mehr oder weniger bekannten Frauen und Männern gewidmet. Dieser Stadtspaziergang mit Stadtheimatpfleger Michael Eckhoff lässt die Teilnehmenden in die Zeit um 1900 eintauchen, als ein enormer Bauboom den 1876 mit Hagen vereinten Ort für immer veränderte.


Eine vorherige Anmeldung zu dem kostenlosen Rundgang mit der Kursnummer 1030 ist beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/207-3622 oder über die Internetseite www.vhs-hagen.de notwendig. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt.